Wide gettyimages kanada toronto 874661962 emranashraf 2019 11 13 online 800x600

USA & Kanada

Kreuzfahrt mit Norwegian Pearl von New York nach Boston

  • 16-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels inkl. Frühstück/Premium-Schiff inkl. Vollpension
  • Inkl. Ostküsten-Rundreise
Reise-Code: K8U123
Termine: Sep 2022
p. P. ab 2.899 € 14 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, 2er Innenkabine, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

USA & Kanada

Kreuzfahrt mit Norwegian Pearl von New York nach Boston

Kombinationsreise
  • 16-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels inkl. Frühstück/Premium-Schiff inkl. Vollpension
  • Inkl. Ostküsten-Rundreise
Termine: Sep 2022
Reise-Code: K8U123
14 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, 2er Innenkabine, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug
p. P. ab 2.899 €
Termine & Preise
Rabatte, Gutscheine und Aktionen von Lufthansa Holidays sind nicht gültig. Das Sammeln und Einlösen von Miles & More Meilen ist ausgeschlossen.

Neuengland und die Ostküste erleben

Fischerdörfer, Leuchttürme, farbenfrohe Wälder und die Metropole Boston erwarten Sie auf dieser Kombination von Kreuzfahrt und Rundreise. Die geschichtsträchtige Stadt Halifax wird Sie beeindrucken.

Ihre Reise-Highlights

  • Rundreise Highlights der Ostküste inklusive

  • Das Weltwunder Niagara Fälle erleben

  • Metropole New York City und Boston entdecken

  • Free at Sea Paket (Premium Getränkepaket und Internetpaket) zubuchbar

Ihr Reiseverlauf

Ihr Ansprechpartner

02634 962 6044

Montag-Freitag 8-21 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag 10-18 Uhr. Kennziffer: 190882

Berge meer sm

Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
Sa. 17.09.22 ab Frankfurt am Main 14 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.899 €
weiter
Die Flugzeiten stehen nicht fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Ihr Reiseverlauf

Termine: 17.09.2022, 01.10.2022

1. Tag - New York (USA)

Flug nach New York, Empfang am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in New York/New Jersey.

2. Tag - New York/New Jersey (USA)

Am Morgen lernen Sie die Weltstadt New York City auf einer Stadtrundfahrt kennen. Anschließend bleibt noch Zeit für eigene Unternehmungen. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit bei einer Bootsfahrt teilzunehmen oder das Empire State Building zu besuchen (vor Ort buchbar).

3. Tag - New York/New Jersey (USA) - Niagara Falls (Kanada) (ca. 645 km)

Heute geht es weiter zum gewaltigen Naturwunder der Niagarafälle. Der Niagarafluss, der den Erie- und Ontario-See miteinander verbindet, wird durch Goat Island in zwei Flussläufe getrennt. Auf der amerikanischen Seite stürzen die Wassermassen über eine Breite von 300 m in die Tiefe. Die Wasserfälle auf der kanadischen Seite sind noch beeindruckender!

4. Tag - Niagara Falls (Kanada) - Toronto (Kanada) (ca. 160 km)

Zunächst haben Sie die Möglichkeit die Wasserfälle aus nächster Nähe während einer Bootstour oder eines Hubschrauberrundfluges zu betrachten (vor Ort buchbar). Danach fahren Sie weiter nach Toronto. Dort erleben Sie Kanadas größte Stadt und außerdem die Hauptstadt der Provinz Ontario auf einer Stadtrundfahrt durch die Innenstadt und entlang des Seeufers. Eine Auffahrt zur Aussichtsplattform des höchsten freistehenden Gebäudes der Welt, dem CN Tower, wird bei entsprechenden Wetterverhältnissen ebenfalls angeboten (vor Ort buchbar). Die Übernachtung erfolgt in einem Vorort von Toronto.

5. Tag - Toronto (Kanada) - 1.000 Islands (Kanada) - Montréal (Kanada) (ca. 550 km)

Heute fahren Sie in das Gebiet der 1.000 Inseln. Die zahlreichen Inseln, im St. Lorenz Strom gelegen, lassen sich am besten auf einer Bootsfahrt aus der Nähe bewundern (vor Ort buchbar). Danach setzen Sie Ihre Reise nach Montréal fort. Nach Ankunft erleben Sie die Stadt auf einer Rundfahrt, bevor Sie Ihr Hotel erreichen. Je nach Ankunftszeit kann die Stadtrundfahrt in Montréal auch am nächsten Tag erfolgen.

6. Tag - Montréal (Kanada) - Québec (Kanada) (ca. 255 km)

Entlang des St. Lorenz Stroms gelangen Sie heute nach Québec City, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Québec City ist eine der ältesten Städte Nordamerikas und die einzige Stadt mit intakten Festungsmauern nördlich von Mexiko. Auf einem Besichtigungsgang wird schnell die Geschichtsträchtigkeit der Stadt klar. Das historische Stadtzentrum ist von einer fast 4 km langen Stadtmauer umgeben. In der Oberstadt liegt das Hotel Chateau Frontenac, von dessen Terrasse Sie einen schönen Blick über die Stadt haben. Je nach Ankunftszeit kann die Stadtbesichtigung in Québec City auch am nächsten Tag erfolgen.

7. Tag - Québec (Kanada)

Abfahrt: 16.00 Uhr

Es erfolgt der Transfer zum Hafen und die Einschiffung auf die Norwegian Pearl.

8. Tag - Erholung auf See

9. Tag - Charlottetown (Prince Edward Insel/Kanada)

Ankunft: 13.00 Uhr Abfahrt: 20.00 Uhr

10. Tag - Sydney (Nova Scotia/Kanada)

Ankunft: 9.00 Uhr Abfahrt: 17.00 Uhr

11. Tag - Halifax (Nova Scotia/Kanada)

Ankunft: 8.00 Uhr Abfahrt: 17.00 Uhr

12. Tag - Portland (Maine/USA)

Ankunft: 11.00 Uhr Abfahrt: 20.00 Uhr

13. Tag - Bar Habor (Maine/USA)

Ankunft: 8.00 Uhr Abfahrt: 17.00 Uhr

14. Tag - Boston (USA)

Ankunft: 7.00 Uhr

Ausschiffung, Stadtrundfahrt und Transfer zum Hotel.

15. Tag - Boston (USA)

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

16. Tag - Ankunft in Deutschland

Reiseverlaufhinweis

Routenänderung vorbehalten.

Ihre Unterbringung

Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise und in Boston/New York bzw. New Jersey

Die komfortablen Mittelklassehotels verfügen alle über Rezeption, Lobby, Bar und teilweise Restaurant. Die Doppelzimmer (min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV ausgestattet.

Unterbringungshinweis

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Premium-Schiff: Norwegian Pearl

Auf knapp 300 m Länge und über 30 m Breite bietet die Norwegian Pearl alles, was eine komfortable und erholsame Kreuzfahrt erfordert. Spektakulär ist das Crystal Atrium, das Sie gleich zu Beginn betreten. Für Ihr leibliches Wohl sorgen 16 verschiedene Dining-Optionen (teils gegen Gebühr). Vom traditionell elegantem Abendessen bis hin zu endlosen Buffets mit Live-Cooking-Stationen, an Bord finden Sie eine große Auswahl an Speisen aus vielen Ländern. Im eindrucksvollen dreistöckigen Stardust Theater werden Sie mehrmals wöchentlich von einem professionellen Musik- und Tanzprogramm verzaubert. Nicht zu vergessen, das großzügige Pooldeck mit zwei Swimmingpools, sechs Whirlpools sowie Sonnenstühlen und -liegen. Im luxuriös eingerichteten Wellnessbereich (gegen Gebühr) mit Whirlpool, Sauna und Dampfbad können Sie sich entspannen und die Seele baumeln lassen.

Unterbringungshinweis

Schiffs- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Aufpreis Spezialitätenrestaurants.

Innenkabine

Die Innenkabinen (ca. 13 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen über zwei untere Betten, die sich größtenteils zu einem Doppelbett zusammenstellen lassen, Dusche/WC, Kühlschrank, Federbett, TV, Telefon, Safe und Föhn.

Außenkabine Fenster

Die Außenkabinen mit Fenster (ca. 14.5 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen zusätzlich über ein Panoramafenster (ggf. mit Sichtbehinderung).

Balkonkabine

Die Balkonkabinen (ca. 16 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) bieten zudem eine Sitzecke und raumhohe Glastüren zum Balkon (ca. 3 m², ggf. mit Sichtbehinderung).

Verpflegung

Ihr Free at Sea Upgrade an Bord

Premium Getränkepaket

Getränkeauswahl für Erwachsene: Gültig für alle Gäste ab mindestens 21 Jahren. Enthalten sind: Eine breite Auswahl an Spirituosen und Cocktails, Weine im Glas und Flaschenbiere oder Fassbiere bis zu 15 US$ (pro Getränk) sowie alkoholfreie Biere. Zudem Softdrinks und Säfte. Inklusive 20 % Trinkgeld. Auf an Bord erworbene Flaschenweine, Sekt und Champagner wird eine Ermäßigung von 20 % gewährt (Mehrwertsteuern können je nach Destination erhoben werden).

Ausgeschlossen sind: offene Weine und Flaschenbiere oder Fassbiere über 15 US$ (pro Getränk), Kabinenservice, Getränkepakete, Flaschenwasser (eine Literflasche pro Person und Tag kostenfrei), Promotions an Bord oder Beer Buckets, ausgezeichnete Premium-Qualitäts-Marken (Änderung vorbehalten), Flaschenweine, frisch gepresste Säfte, Kaffeespezialitäten, die über den Kabinenservice, in Bars oder an der Kaffeebar im Atrium bestellt werden, Wein aus dem Spender, Energy Drinks oder Verkaufsautomaten, Minibar, Eisbar.

Softdrinks und Säfte für Kinder und Jugendliche: Gültig für alle Gäste von 2 bis 20 Jahren.

Enthalten sind: der unbegrenzte Konsum von Softdrinks, Wasser und Säften (keine frisch gepressten Säfte) in allen Bars, Lounges und Restaurants während der gesamten Kreuzfahrt. Inklusive 20 % Trinkgeld. Junge Erwachsene von 18 bis 20 Jahren können, wenn ihre Eltern mit ihnen reisen und an Bord eine entsprechende Einverständniserklärung abgeben, an Bord Bier und Wein wie oben angegeben konsumieren.

Getränke-Trinkgelder inklusive: Alle Trinkgelder auf die aufgeführte Premium-Getränkeauswahl sind inklusive.

250 Minuten Internetpaket pro Kabine.

Verpflegung

Ihre Vollpension an Bord

Die im Reisepreis inkludierten Dining-Optionen im Rahmen der Vollpension beinhalten zwei Hauptrestaurants, ein Restaurant mit Selbstbedienung und jede Menge legerer Cafés und Bars mit Snacks zum Mitnehmen. Von frischgebackenem Brot, Desserts und Backwaren bis hin zu den verschiedensten Kreationen der Chefköche - hier ist für Sie bestimmt etwas dabei. Während der Mahlzeiten in den Hauptrestaurants ist Leitungswasser für Sie inklusive. Im Selbstbedienungsrestaurant stehen Wasser und Eistee für Sie bereit. Zudem erhalten Sie morgens in allen Haupt- und im Selbstbedienungsrestaurant frischen Kaffee, Tee und Saft (nicht frisch gepresst).

Verpflegungshinweis

Mahlzeiten in den Spezialitätenrestaurants nur nach vorheriger Reservierung an Bord oder bei Norwegian Cruise Line vorab.

Verpflegungshinweis

Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis und vorheriger Reservierung an Bord buchbar. Ausgenommen vom Aufpreis sind etwaige bereits inkludierte Mahlzeiten im Rahmen des Free at Sea-Programms.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil nur für Anreisen bis zum 31.10.2022 gilt. Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Lufthansa (oder gleichwertig, ggf. mit Zwischenstopp) nach Boston bzw. nach New York und zurück von Boston bzw. New York in der Economy Class

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Transfers, Kreuzfahrt und Rundreise gemäß Reiseverlauf

  • 6 Übernachtungen in Mittelklassehotels während der Rundreise

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 7 Übernachtungen an Bord des Premium-Schiffs Norwegian Pearl

  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie

  • 1 Vor-/bzw. Nachübernachtung im Mittelklassehotel in Boston

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • Frühstück während der Rundreise und im Hotel bei Vor-/bzw. Nachübernachtung

  • Vollpension an Bord wie beschrieben

  • Stadtrundfahrten in Québec, Montréal, Toronto, Boston und New York

  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise

  • Trinkgelder an Bord

  • Teilnahme an den Bordveranstaltungen

  • Internationaler Gästeservice an Bord

  • Ein- und Ausschiffungsgebühren in allen Häfen

  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen bis Ende Dezember 2022

Zusatzkosten

  • Einreisegebühr USA pro Person 14 US$ (zu zahlen per Kreditkarte bei Antragsstellung ESTA)

  • Einreisegebühr Kanada pro Person ca. 7 CA$ (zu zahlen per Kreditkarte Antragstellung eTA)

Wunschleistungen

  • Zuschlag Doppelkabine/-zimmer zur Alleinbelegung pro Person
    2er Innenkabine 1.399 €
    2er Außenkabine mit Fenster 1.899 €
    2er Balkonkabine 2.999 €

  • Free at Sea Paket (Premium Getränkepaket und Internetpaket) pro Person 99 €

Wenn Sie eine Doppelkabine/Zimmer zur Alleinbelegung buchen möchten, wenden sie sich bitte an unsere Reservierungshotline.

Kooperationspartner

Weitere Informationen

Teilnahmevoraussetzungen

Bitte beachten Sie, dass zur Teilnahme an unseren Reisen seitens der Reedereien, Fluggesellschaften und/oder Partner vor Ort evtl. bestimmte Voraussetzungen wie zum Beispiel Covid-Impfung, PCR-Test etc. erfüllt sein müssen. Die Vorgaben können Sie unter  www.berge-meer.de/bedingungen einsehen. Wir empfehlen Ihnen, sich vorab und auch nach einer Buchung fortlaufend auf dieser Seite über die aktuellen Bestimmungen zu informieren.

Internationales Publikum. Die Bordsprache ist Englisch.

Personen unter 21 Jahren dürfen, wenn sie nicht in Begleitung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten reisen, dessen Mindestalter 21 Jahre beträgt, nicht allein eine Kreuzfahrt unternehmen oder eine Kabine belegen. Ausgenommen hiervon sind verheiratete Paare ab 18 Jahren. Eine Heiratsurkunde muss bei Buchung und Einschiffung vorgelegt werden. (Für Kreuzfahrten, die in Europa, Asien, Südamerika, Neuseeland und Australien starten, ist das Mindestalter 18 Jahre).

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Kanada

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://travel.gc.ca/travel-covid.

Derzeit dürfen nur vollständig geimpfte Personen einreisen. Ab dem 30.10.2021 dürfen zudem auch nur noch Reisende mit anerkanntem Impfnachweis das Land mit internationalen Flügen verlassen.

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Reisen innerhalb des Landes:

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

- Eine Übersicht über die derzeitigen Maßnahmen in den einzelnen Provinzen und Territorien finden Sie unter folgendem Link: https://www.canada.ca/en/public-health/services/diseases/2019-novel-coronavirus-infection/symptoms/provincial-territorial-resources-covid-19.html. (https://www.canada.ca/en/public-health/services/diseases/2019-novel-coronavirus-infection/symptoms/provincial-territorial-resources-covid-19.html.) 
- Bitte beachten Sie zudem, dass für Flug-, Bahn- und Schiffsreisen innerhalb des Landes ab dem 30.10.2021 ein Impfnachweis erforderlich ist.
Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

- Der Test muss die folgenden Anforderungen erfüllen: https://travel.gc.ca/travel-covid/travel-restrictions/covid-vaccinated-travellers-entering-canada#entry-vaccinated (https://travel.gc.ca/travel-covid/travel-restrictions/covid-vaccinated-travellers-entering-canada#entry-vaccinated). 
- Von der Testpflicht befreit sind Kinder unter 5 Jahren. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://arrivecan.cbsa-asfc.cloud-nuage.canada.ca/privacy.
- Reisende müssen sich über das Portal "ArriveCAN" registrieren und können dazu das verlinkte Online-Formular oder die gleichnamige App benutzen. 
- Die Registrierung muss innerhalb von 72 Stunden vor Einreise erfolgen. Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann auch zu stichprobenartigen COVID-Tests kommen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

- Vollständig gegen COVID-19 geimpfte Reisende müssen zur Einreise einen Impfnachweis nach den folgenden Voraussetzungen vorlegen: https://travel.gc.ca/travel-covid/travel-restrictions/covid-vaccinated-travellers-entering-canada#entry-vaccinated. (https://travel.gc.ca/travel-covid/travel-restrictions/covid-vaccinated-travellers-entering-canada#entry-vaccinated.)
- Informationen zu der am 30.10.2021 in Kraft tretenden Impfpflicht für den kanadischen Flug-, Bahn- und Schiffsverkehr finden Sie unter folgendem Link: https://www.canada.ca/en/transport-canada/news/2021/10/mandatory-covid-19-vaccination-requirements-for-federally-regulated-transportation-employees-and-travellers.html (https://www.canada.ca/en/transport-canada/news/2021/10/mandatory-covid-19-vaccination-requirements-for-federally-regulated-transportation-employees-and-travellers.html).
Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

- Auch Transitreisende unterliegen der Testpflicht. 
- Der Transitbereich des Flughafens darf nicht verlassen werden. 
- Erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft nach weiteren Maßnahmen.
- Bitte beachten Sie, dass ab dem 30.10.2021 für Flug-, Bahn- und Schiffsreisen in und aus Kanada ein Impfnachweis benötigt wird.
Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Eine Übersicht zu den Maßnahmen in den einzelnen Provinzen und Territorien finden Sie unter folgendem Link: https://www.canada.ca/en/public-health/services/diseases/2019-novel-coronavirus-infection/symptoms/provincial-territorial-resources-covid-19.html.

- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Bars: geöffnet mit Beschränkungen
- Geschäfte: teilweise geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
- Kinos/Theater: teilweise geöffnet
- Strände: teilweise geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Maskenpflicht: teilweise
- Mindestabstand: 2.00 Meter

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.
Der Kinderreisepass ist nur mit Foto gültig.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Zusatzinformationen zur Gültigkeit:
Da einige Fluggesellschaften bei der Ausreise aus Kanada einen mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass verlangen, wird es empfohlen, auf die Gültigkeit des Passes zu achten.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
Minderjährige, die allein oder mit nur einem Elternteil reisen, sollten sich darauf einstellen, dass eine Befragung bezüglich der Reiseumstände erfolgen kann. Einen Nachweis über das Sorgerecht und eine schriftliche Einverständniserklärung der Sorgeberechtigen mit deren Daten sollten bereitgehalten werden.

Doppelstaatsbürger:
Personen, die auch die Staatsbürgerschaft des Ziellands haben, benötigten zur Ein- und Ausreise auch den entsprechenden Pass. Bitte beachten Sie, dass Doppelstaatsbürger von den Behörden wie Einheimische behandelt werden können.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Bei Ankunft beachten:
Bei der Ankunft in Kanada wird von Beamten der Einwanderungsbehörde CBSA eine Befragung durchgeführt. Es muss belegt werden, dass Reisende über genügend finanzielle Mittel für den geplanten Aufenthalt verfügen, keine Arbeitsaufnahme beabsichtigen und das Land wieder verlassen werden. Sollten sich Zweifel bei den Beamten ergeben, kann sich eine Befragung über mehrere Stunden ziehen und im schlimmsten Fall verweigert werden.

Visabestimmungen

Es wird ein Visum benötigt.

Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden.
Überschreitet die Reise eine Dauer von 6 Monaten, kann kein ETA beantragt werden, sondern Reisende müssen sich rechtzeitig vorab um ein Visum bemühen.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 30-40 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/ETA
Erläuterung: Das Visum kann online beantragt werden.
Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden : https://www.canada.ca/en/immigration-refugees-citizenship/services/visit-canada/eta/apply-de.html
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: individuell
Die Visabeantragung wird individuell geprüft. Die Bearbeitungszeit kann daher bis zu mehrere Wochen betragen.

Mitzuführende Dokumente:
- Reisepass mit mindestens einer freien Seite

Einreise auf dem Land- und Seeweg:
Es wird kein eTA benötigt.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Transitvisabestimmungen

Reisende, die eine elektronische Einreiseerlaubnis (ETA/ESTA) benötigen, müssen diese auch für Transitaufenthalte beantragen.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Hinweis:
Menschen unter 25 Jahren sind durch die Meningokokken-Krankheit (B) gefährdet . Eine Impfung wird empfohlen.



Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 20.10.2021 02:49 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

USA

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Regionen und Ländern dürfen jedoch nicht einreisen: Schengenraum, Brasilien, China, Indien, Iran, Irland, Südafrika, Vereinigtes Königreich. Dies gilt auch für Reisende, die sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in einem dieser Regionen und Ländern aufgehalten haben. Das Einreiseverbot für Reisende aus diesen Regionen und Ländern besteht bis auf Weiteres.

Die US-Behörden haben eine Grenzöffnung für Reisende aus den vorgenannten Staaten ab dem 08. November 2021 angekündigt. Zunächst sollen jedoch nur vollständig geimpfte Personen einreisen dürfen (siehe unten). Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:

- Einige Landgrenzübergänge - darunter der Großteil der mexikanischen und kanadischen Grenzen.
Reisen innerhalb des Landes:

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Einige Bundesstaaten verlangen von Reisenden aus anderen Bundesstaaten mit hohen Infektionszahlen einen negativen COVID-Test oder legen diesen bis zu 14-tägige Quarantänemaßnahmen auf. Eine Übersicht zu den Regeln der einzelnen Bundesstaaten finden Sie unter folgendem Link: https://www.cdc.gov/publichealthgateway/healthdirectories/healthdepartments.html (https://www.cdc.gov/publichealthgateway/healthdirectories/healthdepartments.html).

Wichtig bei der Einreise:

In Bezug zu den allgemeinen Einreisevoraussetzungen für die USA kann es in einigen Bundesstaaten zu Abweichungen und weiteren Test- oder sogar Quarantänemaßnahmen kommen. Bitte informieren Sie sich deshalb in jedem Fall rechtzeitig vorab über die aktuellen Maßnahmen, beispielsweise über folgenden Link: https://www.cdc.gov/publichealthgateway/healthdirectories/healthdepartments.html (https://www.cdc.gov/publichealthgateway/healthdirectories/healthdepartments.html).
Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. Es muss sich um einen Test nach NAT-Verfahren (darunter fällt auch der PCR-Test) oder einen Antigentest handeln, der bei Abreise vorgewiesen werden muss und zu diesem Zeitpunkt nicht älter als 3 Tage sein darf. Der Test kann ausgedruckt oder elektronisch vorgelegt werden. Kinder unter 2 Jahren sind von der Testpflicht befreit. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://www.cdc.gov/quarantine/pdf/attachment-a-global-passenger-disclosure-and-attestation-2021-01-12-p.pdf. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

Reisende, die nachweisen können, dass sie von COVID-19 genesen sind, sind von der Testpflicht ausgenommen, müssen aber entsprechende Nachweise vorlegen.

Eine Grenzöffnung für vollständig geimpfte Reisende ist, wie oben beschrieben, vorgesehen. Die USA erkennen hierzu die Impfstoffe an, die von der amerikanischen Food and Drug Administration (https://www.fda.gov/emergency-preparedness-and-response/coronavirus-disease-2019-covid-19/covid-19-vaccines (https://www.fda.gov/emergency-preparedness-and-response/coronavirus-disease-2019-covid-19/covid-19-vaccines)) oder der WHO im Rahmen der Notfallzulassung (https://www.who.int/news/item/07-05-2021-who-lists-additional-covid-19-vaccine-for-emergency-use-and-issues-interim-policy-recommendations (https://www.who.int/news/item/07-05-2021-who-lists-additional-covid-19-vaccine-for-emergency-use-and-issues-interim-policy-recommendations)) zugelassen wurden. Weitere Anforderungen an die Impfnachweise erfragen Sie bitte bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung.

Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Reisenden aus Ländern, für die ein Einreiseverbot besteht, wird auch der Transit nicht gestattet.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

- Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
- Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
- Geschäfte: teilweise geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: teilweise verfügbar
- Maskenpflicht: teilweise

Reisewarnung aufgrund von COVID-19:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Hochrisikogebiet:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.
Bei Einreise mit dem vorläufigen Reisepass muss ein Visum vor Beginn der Reise bei der zuständigen Botschaft beantragt werden.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.
Bei Einreise mit dem Kinderreisepass muss ein Visum vor Beginn der Reise bei der zuständigen Botschaft beantragt werden.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visabestimmungen

Es wird ein Visum benötigt.

Ausländische Staatsangehörige können als Touristen mit einer elektronischen Einreisegenehmigung (Electronic System for Travel Authorization = ESTA) für 90 Tage in die USA einreisen.

Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 21 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/ETA
Erläuterung: Das Visum kann online beantragt werden.
Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden : https://esta.cbp.dhs.gov/esta
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 3 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Reisende müssen folgende Voraussetzungen erfüllen, um mit einer elektronischen Einreisegenehmigung einreisen zu können:
- über einen gültigen elektronischen Reisepass (sog. ePass mit integriertem Chip, ausgestellt ab November 2005) verfügen (über die Gültigkeitsdauer informieren Sie sich bitte unten). Dies gilt auch für Minderjährige bzw. Kinder ab 8 Monaten;
- mit einer zugelassenen Fluglinie oder Schifffahrtsgesellschaft einreisen;
- ein Rück- oder Weiterflugticket vorweisen können, das für den Zeitraum von max. 90 Tagen gültig ist. Dieses Ticket darf nicht in Kanada, Mexiko oder auf den Karibikinseln enden. Ausgenommen von dieser Regel sind diejenigen Personen, die ihren festen Wohnsitz in den o.g. Ländern haben;
- im Besitz einer elektronischen Einreisegenehmigung (ESTA) sein.

Gültigkeitsdauer:
Die einmal erteilte Einreiseerlaubnis gilt für beliebig viele Einreisen innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren. In folgenden Sondersituationen muss auch vor Ablauf von zwei Jahren eine neue „Travel Authorization“ beantragt werden:
- Wechsel des Reisepasses
- Änderung des Namens
- Wechsel des Geschlechts
- Wenn sich Ihre Antwort auf eine der im ESTA-Antragsformular gestellten, mit Ja oder Nein zu beantwortenden Fragen, geändert hat.

Sollten sie eine oder mehrere der oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllen, oder länger als 90 Tage im Land bleiben wollen, benötigen Sie ein Visum. Informieren Sie sich rechtzeitig bezüglich der unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Ausgenommen vom Visa Waiver Programm sind zudem:
- Doppelstaater, die auch die Staatsangehörigkeit von Iran, Irak, Syrien, Sudan oder Nordkorea besitzen
- Reisende, die sich nach dem 01.03.2011 in Iran, Irak, Syrien, Sudan, Libyen, Jemen, Somalia oder Nordkorea aufgehalten haben (Ausnahmen in ausgesuchten Einzelfällen möglich. Abfrage hierzu erfolgt im Rahmen des ESTA-Antrags online).

Einreise auf dem Landweg:
Die Einreise auf dem Landweg von Kanada oder Mexiko ist ohne Visum/ESTA möglich.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Transitvisabestimmungen

Reisende, die eine elektronische Einreiseerlaubnis (ETA/ESTA) benötigen, müssen diese auch für Transitaufenthalte beantragen.
Reisen nach Kuba:
Nach geltenden US-Bestimmungen ist es Reisenden nicht gestattet, zu touristischen Zwecken über die USA nach Kuba einzureisen. Reisen aus den USA nach Kuba sind nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, die unter anderem die Art der Einreise und die Unterbringung vor Ort betreffen. Es müssen detaillierte Angaben über den Zweck der Reise gemacht werden. Der Reisezweck muss bei manchen US-amerikanischen Fluggesellschaften auch bei Reisen von Kuba in die USA nachgewiesen werden. Bei einer geplanten Reise aus den USA nach Kuba, informieren Sie sich rechtzeitig bei den zuständigen Behörden über die aktuell geltenden Bestimmungen.Reisen nach Venezuela:
Das US-amerikanische Verkehrsministerium hat ein Flugverbot nach Venezuela verhängt. Flüge nach Venezuela werden nicht mehr als Direktflüge von den USA aus, sondern nur noch über Drittländer, angeboten.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Zika-Virus


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 20.10.2021 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.