Wide adobestock 87510501 iuliia sokolovska export 600 800

Tansania & Kenia

Rundreise von Karatu bis Tiwi Beach & Erholen im 4-Sterne-Hotel

  • 17-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels / Lodges inkl. Vollpension / 4-Sterne-Hotel mit All-Inclusive
  • 7 Safaris inklusive
Reise-Code: R2T012
Termine: Nov 2019 - Okt 2020
p. P. ab 2.699 € momentan keine Termine verfügbar

Tansania & Kenia

Rundreise von Karatu bis Tiwi Beach & Erholen im 4-Sterne-Hotel

Kombinationsreise
  • 17-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels / Lodges inkl. Vollpension / 4-Sterne-Hotel mit All-Inclusive
  • 7 Safaris inklusive
Termine: Nov 2019 - Okt 2020
Reise-Code: R2T012
momentan keine Termine verfügbar
p. P. ab 2.699 €
Rabatte, Gutscheine und Aktionen von Lufthansa Holidays sind nicht gültig. Das Sammeln und Einlösen von Miles & More Meilen ist ausgeschlossen.

Safariabenteuer und Traumstrand

Diese Reise durch die wilde Tierwelt in Tansania und Kenia eröffnet Ihnen eine Welt wie aus dem Bilderbuch. Entspannende Tage im 4-Sterne-Badehotel am Indischen Ozean sorgen für die perfekte Ergänzung zum Abenteuer.

Ihre Reise-Highlights

  • 2 Nächte im Serengeti Nationalpark

  • Ngorongoro, der größte Kraterkessel der Welt

  • 2 Länder in einer Reise entdecken

Ihr Reiseverlauf

Ihr Ansprechpartner

02634 962 6044

Montag-Freitag 8-20 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag 9-18 Uhr. Kennziffer: 190882

Berge meer sm

Schade, für diese Reise sind im Moment keine Termine verfügbar.

Sie können die Reise auf Ihrem Merkzettel speichern und dort sehen, wenn wieder Termine im Angebot sind. Oder nutzen Sie die Suche, um unsere aktuellen Reisen zu entdecken.

Reisesuche Zum Merkzettel hinzufügen

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

Flug mit Zwischenstopp zum Kilimanjaro Airport.

2. Tag - Kilimanjaro Airport - Karatu (ca. 200 km)

Ankunft am Kilimanjaro Airport, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Fahrt nach Karatu am Fuße des Ngorongoro Kraters. Abendessen und Übernachtung in Karatu.

3. Tag - Karatu - Serengeti Nationalpark (ca. 160 km)

Nach dem Frühstück ruft die Serengeti. Am Nachmittag brechen Sie zur ersten Pirschfahrt in Ihrem Geländewagen auf. Augen links und Sie versinken in einem Meer aus Schirmakazien. Augen rechts und Sie entdecken eine Herde von Zebras, die kein Anfang und kein Ende zu haben scheint. Keine Safari ist wie die andere. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge im Serengeti Nationalpark.

4. Tag - Serengeti Nationalpark

Die Serengeti besucht man nicht an einem Tag. Sie nehmen sich deshalb einen weiteren Tag Zeit, die Schönheit des Parks zu erleben. Ihren Weg kreuzen Büffelherden, Impalas und Gnus. Ein Grund, warum das Schutzgebiet der Serengeti die höchste Konzentration an Raubtieren wie Löwen, Geparden, Leoparden oder Hyänen weltweit beheimatet. Mit etwas Glück kreuzt eine der Großkatzen Ihren Weg. In der Regenzeit begrüßt Sie ein grüner von Wildblumen übersäter Teppich. Während der Trockenzeit gehen die goldgelben Savannen in den blau schimmernden Horizont über. Abendessen und Übernachtung im Serengeti Nationalpark.

5. Tag - Serengeti Nationalpark - Ngorongoro - Lake Manyara (ca. 240 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Ngorongoro Krater, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Unterwegs genießen Sie noch einmal die Weiten und die zauberhafte Tierwelt des Serengeti Nationalparks. Ngorongoro als größter Kraterkessel der Welt ist ganzjährig Heimat für über 20.000 Tiere, darunter Elefanten, Löwen, Gnus und Zebras. Im Herzen des Kraters liegt der weiß schimmernde Lake Magadi, dessen alkalisches Wasser auf Ablagerungen von Vulkanasche zurückzuführen ist. In ihm und an seinen Zuflüssen tummeln sich während der Regenzeit viele Wasservögel, darunter pinkfarbene Flamingos. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt im 4x4 Geländewagen bei der Sie dieses Tierparadies aus nächster Nähe erleben können. Das Ngorongoro Gebiet wird Sie nicht enttäuschen! Anschließend Weiterfahrt zum Lake Manyara. Abendessen und Übernachtung in ihrer Lodge in Lake Manyara.

6. Tag - Lake Manyara - Amboseli Nationalpark (ca. 260 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Arusha. Sie durchqueren die Landschaft der halbtrockenen Savanne mit den Vulkanen, Kratern und Kesseln, die aus der tektonischen Bewegung des großen Grabenbruchs entstanden sind. Von Arusha erfolgt der Transfer nach Namanga. Willkommen in Kenia! An der Grenzstation Namanga begrüßt Sie Ihr kenianischer Fahrerguide. Im Minibus setzen Sie Ihre Reise in Kenia fort. Am Fuße des Kilimanjaro tut sich der kleine aber feine Amboseli Nationalpark auf. Wer kennt es nicht, das Bild von einer Elefantenherde vor dem höchsten Berg Afrikas? Am Nachmittag erkunden Sie den Amboseli National Park und machen eine Pirschfahrt im Minibus. Auch hier erwartet Sie eine große Tiervielfalt, sowie eine beeindruckende Vegetation. Sprießende Graslandschaften, sumpfige Quellen und trockene staubige Gebiete. Der Park ist bekannt für seine große Elefanten Population, deren Männchen mit die längsten Stoßzähne der Welt haben. Halten Sie ebenfalls Ausschau nach den schüchternen Stachelschweinen, welche nur zur Abenddämmerung raus kommen. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge am Rande des Nationalparks.

7. Tag - Amboseli Nationalpark

Nicht umsonst ist der Amboseli Nationalpark der meistbesuchte Nationalpark Kenias. Was werden Sie wohl heute erleben? Am Vormittag begeben Sie sich auf eine Safari durch den Park. Höchstwahrscheinlich sehen Sie ein paar Steppenzebras die genüsslich vor sich hin grasen oder Thomson-Gazellen die in der Sonne posen. Das Programm bestimmen die Tiere! Nach dem Mittagessen unternehmen Sie nochmal eine Pirschfahrt durch den Park. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge am Rande des Nationalparks.

8. Tag - Amboseli Nationalpark - Tsvao Ost Nationalpark (ca. 255 km)

Am Morgen fahren Sie zum Tsavo Ost Nationalpark. Hier brechen Sie am Nachmittag zu einer Pirschfahrt auf. Gibt es rote Elefanten? Wenn ja, dann findet man sie hier. Durch die Lateriterde, mit der die Dickhäuter sich einstäuben, nehmen die "grauen Riesen" die typisch rote Farbe an. Der Park zeichnet sich zudem durch den Mudanda Rock und das Yatta Plateau aus. Im Licht der untergehenden Sonne bietet sich die beste Möglichkeit viele der hier lebenden Säugetiere an den Wasserlöchern zu beobachten. Zudem werden Sie die Schatten die die Baobab Bäume auf den sandigen Boden werfen verzaubern. Abendessen und Übernachtung in der Nähe des Parks.

9. Tag - Tsavo Ost Nationalpark - Tiwi Beach (ca. 200 km)

Am Morgen unternehmen Sie nochmals eine Safari im Tsavo Ost National Park. Anschließend geht es im Minibus zum wohlverdienten Badeaufenthalt am Tiwi Beach. Auf dem Weg dorthin ziehen die Landschaften des Tsavo Ost Nationalpark ein letztes Mal an Ihnen vorbei. Abendessen und Übernachtung im Amani Tiwi Beach Resort.

10. - 15 Tag - Tiwi Beach

Genießen Sie weitere Tage am weißen, feinsandigen Strand.

16. Tag - Abreise

Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

17. Tag - Ankunft in Deutschland

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Ihre Unterbringung

Ihre Mittelklassehotels/Lodges während der Rundreise

Während der Rundreise übernachten Sie in komfortablen Lodges. Alle Unterkünfte verfügen über Bar und Restaurant.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) während der Rundreise sind landestypisch eingerichtet und mit Bad oder Dusche/WC sowie teilweise Moskitonetz ausgestattet. Gegebenenfalls kann die Unterbringung auch in komfortablen, befestigten Zelten erfolgen, die über solide Betten, Strom, Wasser und Bad verfügen.

Unterbringungshinweis

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr 4-Sterne-Hotel: Amani Tiwi Beach Resort (Landeskategorie)

Ihr Badehotel befindet sich direkt am Strand, eingebettet in einen weitläufigen tropischen Garten. Eine riesige Poollandschaft mit mehreren Poolbars bietet Ihnen innerhalb des Resorts Erholung pur.

Liegen und Schirme sind an Strand und Pool kostenfrei (nach Verfügbarkeit). Strandhandtücher erhalten Sie kostenfrei (mit Handtuchkarte). Für das Baden im Meer empfehlen wir, aufgrund der Korallen-Felsen die sich zwischen dem Sand befinden, Badeschuhe mitzunehmen.

Eine Auswahl an verschiedenen Restaurants lässt keine Wünsche offen: Ob italienische Küche, Fisch und Meeresfrüchte, orientalische Spezialitäten, nationale Gerichte oder internationales Buffet - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. In den à-la-carte Restaurants La Bella Vita und der Baharini Restobar können Sie sich im Rahmen Ihrer all-inlcusive Leistungen von 12.00 - 16.00 Uhr mit leckeren Burgern, Sandwiches und frischen Salaten verwöhnen lassen. Die beiden weiteren À-la-Carte Restaurants Sultan Dhow und Koroga Corner stehen Ihnen gegen Gebühr und Reservierung am Vortag zur Verfügung.

An Sport- und Freizeitmöglichkeiten bietet die Anlage ein Fitnesscenter, Tischtennis, Schönheitssalon und Tages- und Abendanimation.

Zudem verfügt das Hotel über einen Wäscheservice (gegen Gebühr).

Unterbringungshinweis

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Doppelzimmer

Die Doppelzimmer (ca. 35 m², min./max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Telefon, TV, Moskitonetze an den Betten, Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeiten sowie Balkon oder Terrasse.

Einzelzimmer

Die Einzelzimmer (ca. 35 m², min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Telefon, TV, Moskitonetze an den Betten, Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeiten sowie Balkon oder Terrasse.

Verpflegung

Ihre All-Inclusive-Leistungen im 4-Sterne-Hotel Amani Tiwi Beach Resort

  • Frühstück, Mittag- und Abendessen in Buffetform
  • Nationale alkoholische und alkoholfreie Getränke von 11.00 - 23.00 Uhr
  • Kaffee, Tee und Snacks von 16.00 - 17.00 Uhr
Verpflegungshinweis

Das Tragen eines All-Inclusive-Armbandes im Amani Tiwi Beach Resort ist erforderlich. Zeiten können variieren.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil bei Anreisen ab dem 01.11.2021 nicht mehr in dieser Reise enthalten ist. Der Vorteil gilt nur für Anreisen bis zum 31.10.2021. Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Ethiopian Airlines jeweils mit Zwischenstopps zum Kilimanjaro Airport und zurück von Mombasa in der Economy Class

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Transfers und Rundreise im Geländewagen (Tansania) bzw. Minibus (Kenia) gemäß Reiseverlauf (max. 7 Personen pro Fahrzeug)

  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels/Lodges während der Rundreise

  • 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Amani Tiwi Beach Resort

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • Vollpension während der Safari (beginnend an Tag 2 mit dem Abendessen, Mittagessen teils auch in Form von Picknick-Paketen)

  • 0,5 Liter Wasser pro Person und Tag auf den Safarifahrten (Tag 2 - 8)

  • All-Inclusive-Leistungen im Badehotel (wie beschrieben)

  • Safarifahrten wie beschrieben

  • 2 Nächte im Serenegti-Nationalpark

  • Ngorongoro, der größte Kraterkessel der Welt

  • 2 Länder in einer Reise entdecken

  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)

  • Eintrittsgelder Nationalparks gemäß Reiseverlauf

  • Touristenmitgliedschaft während der Reise bei Amref Flying Doctors

  • Fahrerguide mit Deutschkenntnissen während der Safari, deutschsprachige Reiseleitung im Badehotel

  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen in 2021

Zusatzkosten

  • Visum Tansania (vor Ort mit Kreditkarte zu zahlen) pro Person ca. 50 US$, oder vorab online als e-Visum zu beantragen (pro Person ca. 50 US$)

  • Visum Kenia (vor Ort zu zahlen in US$) pro Person ca. 51 US$

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person ab 369 €

Die Höhe des jeweiligen Zuschlags wird während des Buchungsvorgangs vor Abschluss der Buchung angezeigt.

Weitere Informationen

Grenzübertritt Tansania nach Kenia

Bitte beachten Sie, dass bei Grenzübertritt von Tansania nach Kenia eine Gelbfieberimpfung zur Einreise in Kenia zwingend notwendig ist!

Ihre Fahrzeuge in Kenia & Tansania

Bitte beachten Sie, dass die Gepäckmenge maximal 20 kg inklusive Handgepäck und Kameratasche betragen darf und nur weiche Reisetaschen eventuell mit integrierten Rollen mitgeführt werden dürfen. Hartschalenkoffer bzw. Koffer mit harten Rahmen sind nicht gestattet. Diese Beschränkung beruht auf dem begrenzten Stauraum der Reisefahrzeuge. Wird die Gepäckbegrenzung überschritten bzw. der Gepäcktyp nicht eingehalten, kann Ihr Gepäck nicht transportiert werden. Für Schäden an ungeeignetem Gepäck kann keine Haftung übernommen werden.

Amref Flying Doctors

Während Ihrer Rundreise sind Sie in Kenia und Tansania durch unsere Partneragentur vor Ort über eine Touristenmitgliedschaft bei den Amref Flying Doctors abgesichert. Die Mitgliedschaft bei den Amref Flying Doctors ermöglicht es Ihnen in einem medizinischen Notfall evakuiert und in das nächstgelegene Krankenhaus vor Ort geflogen zu werden. Diese Mitgliedschaft ersetzt allerdings keine (Auslands-)Krankenversicherung, sondern umfasst ausschließlich den medizinisch notwendigen Transport und beinhaltet keinen Krankenrücktransport in Ihr Heimatland. Weitere Informationen erhalten Sie unter  https://www.amrefgermany.de/ .

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Kenia

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Kenia hat die Grenzen für den internationalen Passagierverkehr wieder geöffnet. Der Flugverkehr wurde wieder aufgenommen und kenianische Flughäfen dürfen wieder angeflogen werden.

Wichtig bei der Einreise:
Alle Reisenden benötigen einen negativen COVID-Test, nicht älter als 4 Tage, sowie eine ärztliche Bescheinigung darüber, dass sie nicht mit dem Virus infiziert sind. Es finden Gesundheitskontrollen bei der Einreise statt. Reisende mit COVID-Symptomen müssen mit Quarantänemaßnahmen rechnen. Zudem unterliegen Reisende aus Ländern, die NICHT in der folgenden Aufstellung aufgelistet sind, bis zu 14-tägigen Quarantänemaßnahmen: https://www.kcaa.or.ke/quarantine-exempted-states. Alle Einreisenden nach Kenia müssen online vor der Einreise ein Einreiseformular ("Travelers Health Surveillance Form") ausfüllen und den empfangenen QR-Code bei Ankunft am Flughafen vorzeigen. Dieses finden Sie unter folgendem Link: https://ears.health.go.ke/airline_registration/.

Wichtig vor Ort:
- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
- Restaurants/Cafés: geöffnet
- Bars/Clubs: geschlossen
- Unterhaltungs- und Erholungseinrichtungen: geöffnet
- Attraktionen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet
- Strände: geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Straßenverkehr: Fahrzeuge dürfen nur zu 50% besetzt werden
- Nächtliche Ausgangssperre: ja
- Maskenpflicht: in der Öffentlichkeit
- Abstandsregeln: mindestens 1,5 Meter
- Versammlungsverbot: ja

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visabestimmungen

Es wird ein Visum benötigt.

Visaarten

Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 5 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/ETA
Erläuterung: Das Visum kann online beantragt werden.
Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden : http://ecitizen.go.ke
Das Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen und kann einmalig um weitere 90 Tage verlängert werden.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 5 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Visum bei Ankunft
Erläuterung: Das Visum kann bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen beantragt werden.
Das Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen. Es wird jedoch empfohlen, das Visum vor der Reise zu beantragen.

East African Tourist-Visum:
Vor der Reise kann ein East-African-Tourist-Visum beantragt werden. Dieses Visum ist gültig für Kenia, Uganda und Ruanda und berechtigt zu multiplen Reisen zwischen den Ländern.

Mitzuführende Dokumente:
- Visumantrag
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

Einreise auf dem Seeweg:
Kreuzfahrtreisende, die mit demselben Schiff in das Land ein- und wieder ausreisen, sind von der generellen Visumpflicht befreit. Bitte beachten Sie dennoch, dass unterschiedliche Reedereien möglicherweise über abweichende Visabestimmungen verfügen und informieren Sie sich dahingehend rechtzeitig.

Besondere Vorschriften für Minderjährige:
Kinder unter 16 Jahren benötigen kein Visum, vorausgesetzt, dass sie in Begleitung der Eltern reisen.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum.
Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende kein Transitvisum:
- Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland
- Reisende halten sich im Transitbereich des Flughafens auf
- Die Weiterreise erfolgt innerhalb von 24 Stunden

Gesundheitliche Hinweise

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber (siehe unten)

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Poliomyelitis

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Gelbfieber:
Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate.

Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
Afrika: 
Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

Zentral- und Südamerika: 
Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela

Wichtiger Hinweis:
Aktuell werden alle Reisenden, die über den Jomo Kenyatta International Airport Nairobi bzw. über die Landgrenzen Busia und Malaba einreisen, auf erhöhte Körpertemperatur geprüft und ggf. werden weitere Untersuchungen und Befragungen durchgeführt. Wenn ein Verdacht auf Ebola besteht, werden weitere Maßnahmen (Quarantäne) getroffen. Grund für diese Maßnahmen ist der Ebola-Ausbruch in der Demokratischen Republik Kongo.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.09.2020 02:45 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Tansania

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 müssen derzeit alle Reisenden mit verstärkten Gesundheitskontrollen bei Einreise rechnen. Ebenfalls wurden einige Grenzübergänge zu den Nachbarländern geschlossen.

Wichtig bei der Einreise:
Bei der Einreise werden umfangreiche Gesundheitsuntersuchungen und bei Verdacht auf COVID-19 weitreichendere Maßnahmen vorgenommen. Die Regierung Tansanias führt für alle internationalen Passagiere, die in Tansania ankommen, Temperaturmessungen durch. Wenn Sie bei der Ankunft Symptome von COVID-19 zeigen, müssen Sie sich möglicherweise einem Test unterziehen.

Wichtig vor Ort:
- Maskenpflicht: ja
- Abstandsregeln: ja

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Reisehinweis:

Bei Ankunft beachten:
Bei Ein- und/oder Ausreise über den Flughafen in Daressalam sind Reisende dazu verpflichtet, Fingerabdrücke und ein digitales Passfoto zu hinterlegen.

Visabestimmungen

Es wird ein Visum benötigt.

Visaarten
E-Visum/ETA
Erläuterung: Das Visum kann online beantragt werden.
Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden : https://eservices.immigration.go.tz/visa/
Das Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen und einmaliger Einreise.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 14-28 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Mitzuführende Dokumente:
- Visumantrag
- Passfoto(s)
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
- Nachweis einer Unterkunft
- Reisepass mit drei freien Seiten
- Meldebescheinigung/Aufenthaltstitel (falls notwendig)

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum.
Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende kein Transitvisum:
- Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland
- Reisende halten sich im Transitbereich des Flughafens auf
- Die Weiterreise erfolgt noch am selben Kalendertag
- Reisende fliegen mit dem nächsten Anschluss weiter

Gesundheitliche Hinweise

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber (siehe unten)

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Cholera, bei besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Gelbfieber:
Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.

Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
Afrika: 
Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

Zentral- und Südamerika: 
Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.09.2020 02:46 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.