Wide gettyimages machu picchu peru 520754055 coopermoisse export 600 800

Südamerika

Rundreise durch Peru, Bolivien, Argentinien & Brasilien

  • 17-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels inkl. Frühstück
  • Besuch des Machu Picchu
Reise-Code: R5P019
Termine: Jun - Nov 2020
p. P. ab 0 € momentan keine Termine verfügbar

Südamerika

Rundreise durch Peru, Bolivien, Argentinien & Brasilien

Kombinationsreise
  • 17-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels inkl. Frühstück
  • Besuch des Machu Picchu
Termine: Jun - Nov 2020
Reise-Code: R5P019
momentan keine Termine verfügbar
p. P. ab 0 €
Rabatte, Gutscheine und Aktionen von Lufthansa Holidays sind nicht gültig. Das Sammeln und Einlösen von Miles & More Meilen ist ausgeschlossen.

Südamerika - Höhepunkte des Kontinents

Ihre Reise durch gleich vier südamerikanische Länder führt Sie von Highlight zu Highlight. Der Besuch der mystischen Inkastätte Machu Picchu, die tosenden Iguazú-Wasserfälle oder die brasilianische Metropole Rio - worauf freuen Sie sich am meisten?

Ihre Reise-Highlights

  • 5 Stadtbesichtigungen

  • Bootsfahrt quer über den Titicacasee

  • 2 Nächte in Iguazú mit Besuch der Wasserfälle

Ihr Reiseverlauf

Ihr Ansprechpartner

02634 962 6044

Montag-Freitag 8-20 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag 9-18 Uhr. Kennziffer: 190882

Berge meer sm

Schade, für diese Reise sind im Moment keine Termine verfügbar.

Sie können die Reise auf Ihrem Merkzettel speichern und dort sehen, wenn wieder Termine im Angebot sind. Oder nutzen Sie die Suche, um unsere aktuellen Reisen zu entdecken.

Reisesuche Zum Merkzettel hinzufügen

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

Linienflug nach Lima.

2. Tag - Lima

Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel (Zimmer ab nachmittags bezugsfertig). Herzlich Willkommen in Lima! Sie brechen zu einer halbtägigen Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Perus auf. Gespalten zwischen altem und neuem Lima reisen Sie durch die Epochen, die diese Stadt geprägt haben. Auf Ihrer Fahrt zwischen dem erzbischöflichen Palais, dem Regierungspalast auf der Plaza de Armas sehen Sie auch die Kathedrale (von außen). Weiter geht es zu einer Besichtigung des Klosters San Francisco, das über einem Labyrinth aus Tunneln und Katakomben erbaut wurde. Anschließend sehen Sie die modernen Wohnviertel von San Isidro und Miraflores. San Isidro beheimatet den Park Olivar, in dem alte und beeindruckend große Olivenbäume stehen. Zum Abschluss der Rundfahrt fahren Sie zum "Liebespark" an der Pazifikküst. Verträumt blicken Sie über das Meer und nehmen einen tiefen Atemzug. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag - Lima - Flug nach Cusco

Transfer zum Flughafen, Flug nach Cusco und Transfer zu Ihrem Hotel. Ehrfürchtig blicken Sie bei einem Spaziergang auf den Mittelpunkt des Inkareiches, die Plaza de Armas, wohl einer der schönsten Plätze Südamerikas. Wussten Sie, dass die Kathedrale auf den Ruinen des Inka-Palastes erbaut wurde? Weiter geht es in die Altstadt mit wunderschön restaurierten Bauten im Kolonialstil und eindrucksvollen Inkamauern. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Sonnentempels Korikancha. Verbringen Sie den restlichen Tag nach Ihren eigenen Wünschen.

4. Tag - Cusco

Ganz individuell und nach Ihrer eigenen Herzenslust gestalten Sie Ihren Tag in Cusco, der alten Hauptstadt des Inka-Reiches. Bei Buchung des Ausflugspaketes nehmen Sie an einem Ganztagsausflug in das Heilige Tal teil. Dabei starten Sie, hoffentlich gut akklimatisiert, am frühen Morgen mit der Fahrt auf bis zu 3.800 m Höhe und besuchen den Markt von Pisac. Hier sehen Sie zahlreiche Kunsthandwerksstände, die Keramik, Schmuck und andere regionale Handarbeiten zum Kauf anbieten. Im Anschluss fahren Sie nach Ollantaytambo. Sie steigen langsam die Terrasse empor und werden oben mit einem einmaligen Ausblick belohnt. Die gewaltigen Festungsbauten der sich hier befindenden Ruinenstätte ragen imposant aus dem Boden. Sie haben zudem die Gelegenheit ein typisches Haus einer lokalen Familie zu besuchen und sich einen Eindruck über das alltägliche Leben der hier lebenden Menschen zu verschaffen. Anschließend fahren Sie wieder zurück in Ihr Hotel in Cusco.

5. Tag - Cusco - Machu Picchu - Cusco (ca. 225 km)

Heute wartet ein Highlight Ihrer Reise auf Sie: Machu Picchu. In Ollantaytambo steigen Sie in den Expeditions-Zug und fahren nach Aguas Calientes. Das malerische Flusstal mit der atemberaubenden Bergkulisse der Anden zieht an Ihnen vorbei. Das letzte Stück, die Serpentinen-Straße hinauf nach Machu Picchu, absolvieren Sie mit einem Shuttlebus. Dann ist es soweit: eines der 7 neuen Weltwunder unserer Erde und die berühmteste Inka Stätte Südamerikas liegt Ihnen zu Füßen. Wussten Sie, dass Machu Picchu als Zufluchtsort diente und den Spaniern bei Ihren Eroberungskämpfen glücklicherweise verborgen blieb? Auf einer ausführlichen Besichtigungstour wird Ihnen die ganze einzigartige Geschichte der Stätte näher gebracht. Anschließend geht es mit Bus und Bahn zurück nach Cusco. Ein langer, erlebnisreicher Tag geht zu Ende.

6. Tag - Cusco - Andahuaylillas - Raqchi - Puno (ca. 370 km)

Durch eine sagenhafte Natur fahren Sie heute nach Puno. Auf Ihrem Weg staunen Sie über das peruanische Hochland, das mit seinen schneebedeckten Berggipfeln vor Ihnen emporragt. Bis auf 4.300 m Höhe führt Sie Ihr Abenteuer heute. Unterwegs besuchen Sie die Kirche San Pedro de Andahuaylillas, die auch als Sixtinische Kapelle von Amerika bezeichnet wird, und die Ruinen von Raqchi. Schließlich erreichen Sie Ihr Tagesziel Puno, am Titicacasee. Können Sie glauben, dass Sie sich nun am höchsten, schiffbaren See der Welt befinden? *Bei einer Gruppengröße von bis zu 7 Reisenden wird die Busfahrt evtl. zusammen mit anderen Reisenden unter englischsprachiger, ab 8 Personen unter deutschsprachiger Reiseleitung begleitet. Ab einer Gruppengröße von 15 Personen erfolgt ein Privattransfer mit deutschsprachiger Reiseleitung.

7. Tag - Puno - Copacabana - Titicacasee - La Paz (ca. 250 km)

Nach dem Frühstück geht die Reise weiter nach Bolivien. Mit dem Bus erreichen Sie Copacabana. Er ist der wahrscheinlich wichtigste Wallfahrtsort Lateinamerikas. Gepflegte Häuschen mit Blumengärten lassen Sie für einen Moment das karge Hochland vergessen. Mit dem Katamaran fahren Sie über den Titicacasee, um auf die Sonneninsel zu gelangen. Wussten Sie, dass die Insel der Legende nach die des Sonnengottes der Inka ist? Ihr Mittagessen nehmen Sie an Bord ein. Von der Anlegestation Cocotoni fahren Sie auf dem Landweg nach La Paz. Bitte beachten Sie, dass während der Fahrt mit dem Katamaran und der Fahrt nach La Paz weitere internationale Reisende anwesend sein können.

8. Tag - La Paz

Nach dem Frühstück werden Sie am Hotel abgeholt und machen sich auf den Weg zu einer Erkundung von La Paz und des Mondtales. Zunächst besuchen Sie den Hexenmarkt, der neben vielen verschiedenen Kräutern und Pflanzen auch allerlei landestypische und skurrile Dinge zum Kauf anbietet. Weiter geht es zur kolonialen Kirche San Francisco, um anschließend zur Plaza Murillo mit der Kathedrale, dem Regierungspalast und dem Nationalkongress zu gelangen. Mit dem Bus verlassen Sie die koloniale Altstadt und fahren durch die modernen Stadtteile Obrajes, Calacoto und La Florida, wo Sie einige glänzende Hochhäuser bestaunen können. Schließlich erreichen Sie das durch seine bizarren Felsformationen bekannte Mondtal. Bei einer Fahrt mit der im Jahr 2015 eröffneten Seilbahn überblicken Sie das einzigartige Naturspektakel von oben und können parallel dazu La Paz in der Ferne erkennen. Ein beeindruckendes Fotomotiv! Rückfahrt in Ihr Hotel nach La Paz. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

9. Tag - La Paz - Flug über Santiago de Chile nach Buenos Aires

Flughafentransfer und Flug über Santiago de Chile nach Buenos Aires. Nach Ankunft am Flughafen werden Sie empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht. Herzlich Willkommen in Argentinien! Nach der Ankunft haben Sie Zeit für erste, eigene Erkundungen. Lernen Sie beispielsweise das lebendige Treiben der wohl elegantesten Stadt Lateinamerikas während eines gemütlichen Spaziergangs kennen. Gönnen Sie sich eine Pause in einem eleganten Café oder exquisiten Restaurant.

10. Tag - Buenos Aires

Erleben Sie die Stadt, in der der Tango geboren wurde! Während einer Stadtbesichtigung besuchen Sie unter anderem die Plaza de Mayo, die von der Casa Rosada, der Metropolitan-Kathedrale, dem Cabildo sowie dem alten Rathaus begrenzt wird. Fühlen Sie sich auch durch die neobarocke Architektur an Paris erinnert? Gemütlich geht es weiter nach San Telmo, in den ältesten und zugleich am besten erhaltenen Bezirk der Stadt. Bummeln Sie ein wenig durch die Straßen und kommen Sie der Tango-Kultur ganz nah. Ein kurzer Blick zurück und weiter geht es in das farbenfrohe Viertel La Boca. Hätten Sie gedacht, dass die originellen Häuser aus Schiffswracks gebaut und mit buntem Schiffslack bemalt wurden? Das berühmte Opernhaus Colón begegnet Ihnen bei der Fahrt entlang der Avenida 9 de Julio, der breitesten Straße der Welt. Lassen Sie die Rundfahrt in den eleganten Boutiquen, bei der Floralis Genérica oder im Reichenviertel Recoleta ausklingen. Der beeindruckende Friedhof ist einer der imposantesten Monumente argentinischer Vergangenheit. Berühmte Persönlichkeiten, wie Eva Perón (Evita) haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Gestalten Sie den Rest des Tages nach eigener Herzenslust. Gehen Sie selbst auf Entdeckungstour! Schlendern Sie durch die Straßen und lassen Sie sich vom kulinarischen Angebot argentinischer Spezialitäten verzaubern. Vielleicht möchten Sie auch der Geschichte der Stadt in einem der zahlreichen Museen auf den Grund gehen. Ihren Wünschen sind kaum Grenzen gesetzt! Das Ambiente und die unterschiedlichen Eigenarten der einzelnen "Barrios" (Stadtviertel), die Herzlichkeit der Einwohner sowie das weitgefächerte kulturelle und kommerzielle Angebot faszinieren wohl jeden Besucher. Genießen Sie einen ruhigen Moment in einem der schönen Stadtparks. Auf Wunsch genießen Sie am Abend eine argentinische Tango-Show mit Abendessen (vor Ort buchbar, Transfer inklusive, ca. 138 USD pro Person). Das feurige Temperament reißt Sie in seinen Bann.

11. Tag - Buenos Aires - Flug nach Iguazú

Transfer zum Flughafen und Flug nach Iguazú. Empfang und Hoteltransfer. Rest des Tages ist frei.

12. Tag - Iguazú

Nach einem ausgiebigen Frühstück werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt. Eine Regenwaldlandschaft wie aus dem Bilderbuch umgibt Sie in der Region um Iguazú. Von weitem dringt das mächtige Geräusch der unbändigen Wassermengen in Ihre Ohren. Sie nähern sich von der argentinischen Seite den Iguazú-Wasserfällen und erblicken die gewaltige Naturkraft. Im Dreiländereck Brasilien, Paraguay und Argentinien können Sie hier ganz nah zwischen den einzelnen Wasserfällen wandern. Unvergesslich! Anschließend geht es vom unteren Rundweg mit dem "Ecological Jungle-Zug" bis zur Teufelsschlucht-Station. Von dort aus ist es nur ein kurzer Spaziergang bis zum Aussichtspunkt der Teufelsschlucht. Vielleicht trauen Sie sich ja einen Blick hinunter in die Tiefe zu werfen. Nach diesem unvergesslichen Erlebnis folgen Sie dem Rundweg entlang der Iguazú Canyons und lernen die vielfältige Flora und Fauna des Parks kennen.

13. Tag - Iguazú - Flug nach Rio de Janeiro

Vor dem Transfer zum Flughafen und Ihrem Flug nach Rio de Janeiro haben Sie auf Wunsch noch die Möglichkeit, bei einem Rundgang die Wasserfälle von der brasilianischen Seite aus zu erkunden (ca. 54 US$ pro Person, vor Ort buchbar)*. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel in Rio de Janeiro. Kegelförmige Granitberge, tropische Vegetation und berühmte Stadtstrände machen diese Millionenmetropole zu einer der berühmtesten Städte der Welt. *Bitte beachten Sie, dass der optionale Ausflug abhängig ist von der Abflugzeit nach Rio de Janeiro.

14. Tag - Rio de Janeiro

Lernen Sie heute die brasilianische Metropole bei einer Stadtbesichtigung kennen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wollen sich Ihnen heute präsentieren. Sie sehen beispielsweise das Stadtzentrum, die Kathedrale, die Oper und die Avenida Branco. Mit der Seilbahn führt der Weg hinauf auf den Zuckerhut. Auf einer Höhe von 440 m stehen Sie und genießen einen einzigartigen Ausblick auf den Corcovado mit der gigantischen Christusstatue, ein weiteres Weltwunder der Moderne. Auch überblicken Sie die Guanabara Bucht, die Niteroi-Brücke und die Weiten des Atlantischen Ozeans.

15. Tag - Rio de Janeiro

Nutzen Sie den Tag, um die zweitgrößte Stadt Brasiliens noch einmal auf eigene Faust zu erkunden. Um Ihren Aufenthalt abzurunden empfehlen wir Ihnen die Buchung des Ausflugspaketes, die den heutigen Ausflug zum Corcovado inkludiert. Dabei werden Sie am Hotel abgeholt und zur Cosme Velho Station gebracht, wo Sie in die Zahnradbahn einsteigen und durch den Tijuca Regenwald hinauf zum Corcovado Berg fahren (Fahrzeit ca. 20 Minuten). Nun trennen Sie nur noch wenige Stufen bis zum Gipfel, wo die turmhohe und weltberühmte Christusstatue auf Sie wartet. Außerdem werden Sie mit einem atemberaubenden Blick in die dichte Vergetation des umliegenden Tropenwaldes belohnt und genießen tolle Aussichten über die Strände und die Stadt. Danach Rückfahrt mit der Zahnradbahn und Transfer zum Hotel.

16. Tag - Abreise

Ate logo Brasil - heute geht es zurück in die Heimat. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

17. Tag - Ankunft in Deutschland

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch unsere Reiseleitung nur vermittelt.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Ihre Unterbringung

Ihre Mittelklassehotels

Die Hotels verfügen über Rezeption/Lobby und teilweise über Restaurant, Bar, Fitnesscenter und Sauna. Die meisten Hotels in den größeren Städten sind zentral gelegen, sodass Sie einige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu Fuß erreichen. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV und teilweise mit Föhn und Minibar.

Unterbringungshinweis

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Ausflugspaket: Ihr Ausflugspaket

Bei Buchung des Ausflugspakets unternehmen Sie am 4. Tag einen Ganztagesausflug in das Heilige Tal. Dabei starten Sie, hoffentlich gut akklimatisiert, am frühen Morgen mit der Fahrt auf bis zu 3.800 m Höhe und besuchen den Markt von Pisac. Hier sehen Sie zahlreiche Kunsthandwerksstände, die Keramik, Schmuck und andere regionale Handarbeiten zum Kauf anbieten. Im Anschluss fahren Sie nach Ollantaytambo. Sie steigen langsam die Terrasse empor und werden oben mit einem einmaligen Ausblick belohnt. Die gewaltigen Festungsbauten der sich hier befindenden Ruinenstätte ragen imposant aus dem Boden. Sie haben zudem die Gelegenheit ein typisches Haus einer lokalen Familie zu besuchen und sich einen Eindruck über das alltägliche Leben der hier lebenden Menschen zu verschaffen. Anschließend fahren Sie wieder zurück in Ihr Hotel in Cusco.

Am 15. Tag unternehmen Sie einen Halbtagesausflug zum Corcovado. Sie werden am Hotel abgeholt und zur Cosme Velho Station gebracht, wo Sie in die Zahnradbahn einsteigen und durch den Tijuca Regenwald hinauf zum Corcovado Berg fahren (Fahrzeit ca. 20 Minuten). Nun trennen Sie nur noch wenige Stufen bis zum Gipfel, wo die turmhohe und weltberühmte Christusstatue auf Sie wartet. Außerdem werden Sie mit einem atemberaubenden Blick in die dichte Vergetation des umliegenden Tropenwaldes belohnt und genießen tolle Aussichten über die Strände und die Stadt. Danach Rückfahrt mit der Zahnradbahn und Transfer zum Hotel.

Ausflugspakethinweis

Bitte beachten Sie, dass das optionale Ausflugspaket auf einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen beruht. Bei Nichterreichen behalten wir uns die Absage bis 30 Tage vor Anreise vor.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil bei Anreisen ab dem 01.11.2021 nicht mehr in dieser Reise enthalten ist. Der Vorteil gilt nur für Anreisen bis zum 31.10.2021. Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Linienflüge mit Zwischenstopp mit LATAM Airlines (oder gleichwertig) nach Lima und zurück von Rio de Janeiro in der Economy Class

  • Inlandsflüge teils mit Zwischenstopp mit LATAM Airlines (oder gleichwertig) von Lima nach Cusco, von La Paz nach Buenos Aires, von Buenos Aires nach Iguazú, von Iguazú nach Rio de Janeiro in der Economy Class

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Transfers und Rundreise gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder

  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 14 x Frühstück

  • 2 x Mittagessen (Tag 7 und 8)

  • Besuch Machu Picchu

  • 5 Stadtbesichtigungen

  • Bootsfahrt quer über den Titicacasee

  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)

  • Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort (wechselt örtlich)

  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen in 2021

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 779 €

  • Ausflugspaket Ganztagesausflug Heiliges Tal (Tag 4) und Halbtagesausflug Corcovado (Tag 15) pro Person 149 €

Bitte beachten Sie, dass das optionale Ausflugspaket auf einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen beruht. Bei Nichterreichen behalten wir uns die Absage bis 30 Tage vor Anreise vor.

Weitere Informationen

Aufgrund des Höhenklimas ist eine sehr gute körperliche Verfassung nötig, da die teilweise erreichten Höhen eine besondere Herausforderung für den Organismus bedeuten. Für Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und diversen anderen Vorerkrankungen ist die Reise nicht geeignet. Wir empfehlen in jedem Fall ein Beratungsgespräch mit Ihrem Hausarzt/Reisemediziner, ob Sie einer dieser Risikogruppen angehören oder andere gesundheitliche Gründe gegen diese Reise sprechen.

Um der Höhenkrankheit vorzubeugen empfehlen wir Ihnen, viel Flüssigkeit (am besten ohne Kohlensäure) aufzunehmen, keinen oder wenig Alkohol zu trinken und leichtes Essen zu sich zu nehmen (möglichst kein rohes Gemüse).

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Argentinien

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gibt es derzeit eine Einreisesperre für Argentinien. Die Einreise ist bis auf Weiteres nur mit Sondergenehmigung möglich und es finden nur vereinzelt internationale Flüge statt. Vor Ort kommt es bis mindestens zum 11.10.2020 zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens und es herrschen lokal unterschiedlich schwere Ausgangssperren.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Dies gilt für Minderjährige unter 14 Jahren. Ist nur ein Elternteil sorgeberechtigt, so muss dies durch einen Nachweis belegt werden. Reist der Minderjährige mit anderen volljährigen Dritten, so muss ebenfalls eine Bescheinigung mit Name, Anschrift, Ausweis- und Passnummer der Begleitperson und/oder Empfangsperson am Reiseziel vorliegen. Die Einwilligungen und Nachweise müssen vom argentinischen Konsulat beglaubigt werden.

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Zika-Virus

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Hinweis:
Menschen unter 25 Jahren sind durch die Meningokokken-Krankheit (B) gefährdet . Eine Impfung wird empfohlen.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 01.10.2020 11:24 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Bolivien

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die generelle Einreisesperre aufgrund des Coronavirus nach Bolivien wurde teilweise aufgehoben und der Flugverkehr eingeschränkt wieder aufgenommen. Die Land- und Seegrenzen bleiben weiterhin geschlossen.

Wichtig bei Einreise:
Reisende benötigen einen negativen COVID-Test, nicht älter als 7 Tage und zertifiziert von einer bolivianischen Auslandsvertretung. Zudem sollten sich Reisende unbedingt bei ihrer Fluggesellschaft über die erforderlichen Dokumente erkundigen, da die Bestimmungen der Fluggesellschaften abweichen können. Vor Ort müssen Reisende mit Gesundheitskontrollen und Temperaturmessungen rechnen.

Wichtig vor Ort:
- Inlandsreisen eingeschränkt
- Öffentliche Verkehrsmittel eingeschränkt
- Regional unterschiedlich schwere Einschränkungen des öffentlichen Lebens und Ausgangssperren bis voraussichtlich zum 30.09.2020
- Maskenpflicht in der Öffentlichkeit
- Mindestabstand 1,5 Meter
- Hotels und Gastronomiebetriebe eingeschränkt geöffnet
- Geschäfte größtenteils geschlossen

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Die Einverständniserklärung muss ins Spanische übersetzt und von einer bolivianischen Behörde legalisiert sein.

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber (siehe unten)

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B
- Typhus
- Tollwut

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Gelbfieber:
Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate.

Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
Afrika: 
Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

Zentral- und Südamerika: 
Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 01.10.2020 11:24 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Brasilien

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die generelle Einreisesperre aufgrund des Coronavirus wurde aufgehoben. Die Grenzen auf dem Luftweg wurden wieder geöffnet, die Land- und Seegrenzen bleiben jedoch weiterhin für Touristen geschlossen.

Wichtig bei der Einreise:
Reisende müssen eine für den gesamten Aufenthalt gültige Reisekrankenversicherung nachweisen, die eine Mindestdeckungssumme von 30.000 BRL aufweist. Der Versicherungsnachweis muss in portugiesischer oder englischer Sprache vorgezeigt werden.

Wichtig vor Ort:
- Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
- Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
- Kinos/Theater/Museen: teilweise geöffnet
- Geschäfte: teilweise geöffnet
- Strände: teilweise geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Maskenpflicht: teilweise
- Regionale Abweichungen möglich
- Inlandsreisen eingeschränkt
- App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://play.google.com/store/apps/details?id=br.gov.datasus.guardioes&hl=de_CH (Android) oder https://apps.apple.com/de/app/coronav%C3%ADrus-sus/id1408008382 (iOS)

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
Brasilianische Minderjährige (auch Doppelstaatsbürger), die nicht von beiden Sorgeberechtigten begleitet werden, bedürfen einer entsprechenden Einverständniserklärung des nicht mitreisenden Elternteils bzw. beider Eltern. Die Einverständniserklärung muss zur Beglaubigung entweder bei einer brasilianischen Auslandsvertretung oder bei einem brasilianischen Notariat abgegebenen werden, sofern sie nicht im brasilianischen Reisepass des Minderjährigen vermerkt ist.

Doppelstaatsbürger:
Personen, die auch die Staatsbürgerschaft des Ziellands haben, benötigten zur Ein- und Ausreise auch den entsprechenden Pass. Bitte beachten Sie, dass Doppelstaatsbürger von den Behörden wie Einheimische behandelt werden können.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Reisehinweis:
Es kommt gehäuft zu Gewaltakten in den Armenvierteln ("Favelas") Rio de Janeiros. Von Besuchen dieser Viertel wird demnach abgeraten. Auch bei Aufenthalten in der gesamten Stadt Rio de Janeiro sowie in São Paulo, Recife und Fortaleza wird zu Vorsicht geraten. Von Reisen in die Grenzgebiete zu Venezuela wird derzeit abgeraten.

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Reisepass mit mindestens einer freien Seite

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 01.10.2020 11:24 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Peru

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gibt es derzeit eine Einreisesperre für Peru. Die Grenzen auf dem Luft-, Land- und Seeweg sind vorübergehend geschlossen. Im Land wurde der Notstand bis mindestens zum 31.10.2020 ausgerufen. Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens und einer nächtlichen Ausgangssperre. Lokal gelten auch ganztägige Ausgangssperren. Die Einschränkungen können sich regional unterscheiden.

Voraussichtliche Grenzöffnung:
Seit dem 01.10.2020 können wieder Reservierungen für Reisen nach Peru vorgenommen werden. Die Wiederaufnahme des internationalen Flugverkehrs wurde von den Behörden in Aussicht gestellt. Wann genau touristische Reisen wieder möglich sein werden, steht derzeit jedoch noch nicht genau fest. Weitere Informationen folgen.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
Zur Ausreise von alleinreisenden oder von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen wird eine von einem peruanischen Notar ausgestellte Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten oder eine gerichtliche Ausreisegenehmigung verlangt, wenn diese peruanische (Doppel-)Staatsbürger sind oder sie ihren Wohnsitz in Peru haben.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

Einreise auf dem Landweg:
Es muss eine Einreisekarte („Tarjeta Andina de Migración“) ausgefüllt werden, in der die Aufenthaltsdauer angegeben wird. Diese Karte muss aufbewahrt und bei der Ausreise wieder vorgelegt werden.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Gelbfieber:
Personen, die in die Gelbfieber-Endemiegebiete Perus (insbesondere in die Amazonasregion und die Gebiete östlich der Anden unterhalb von 2300 Metern) reisen und älter als 9 Monate sind, wird empfohlen, sich gegen Gelbfieber impfen zu lassen. Eine solche Impfung kann auch bei der Einreise aus Peru in Drittländer erforderlich sein.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 01.10.2020 11:24 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.