Wide adobestock 121934739 sb online 800x600

Peru

Rundreise ab/an Lima

  • 14-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels inkl. Verpflegung
  • Inkl. Ausflug Machu Picchu
Reise-Code: R5P004
Termine: Feb - Nov 2022
p. P. ab 2.799 € 13 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Peru

Rundreise ab/an Lima

Rundreise
  • 14-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels inkl. Verpflegung
  • Inkl. Ausflug Machu Picchu
Termine: Feb - Nov 2022
Reise-Code: R5P004
13 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug
p. P. ab 2.799 €
Termine & Preise
Rabatte, Gutscheine und Aktionen von Lufthansa Holidays sind nicht gültig. Das Sammeln und Einlösen von Miles & More Meilen ist ausgeschlossen.

Mythische Inkawelten und Wunder der Natur

Traditionelle Lebensweisen und geschichtsträchtige Orte. Finden Sie nicht auch, dass die Ruinenstätten der Inka eine geheimnisvolle Atmosphäre versprühen? Die Anden stecken voller Geheimnisse und Mythen. Machu Picchu wartet auf Sie.

Ihre Reise-Highlights

  • Die Heimat des Kondors: Der Colca Canyon

  • Stadtrundfahrten in Lima, Arequipa und Cusco

  • Bootsausflug Ballestas-Inseln

  • Bootsfahrt Titicacasee und Uros-Inseln

Ihr Reiseverlauf

Ihr Ansprechpartner

02634 962 6044

Montag-Freitag 8-21 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag 10-18 Uhr. Kennziffer: 190882

Berge meer sm

Bei Buchung bis 31.12.2021 erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 100 € pro Person. Der gültige Rabatt ist bereits im angezeigten Preis enthalten.


Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
Do. 24.02.22 ab Frankfurt am Main 13 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.899 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 31.03.22 ab Frankfurt am Main 13 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.999 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 05.05.22 ab Frankfurt am Main 13 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.799 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 09.06.22 ab Frankfurt am Main 13 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.899 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 14.07.22 ab Frankfurt am Main 13 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.899 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 11.08.22 ab Frankfurt am Main 13 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.899 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 08.09.22 ab Frankfurt am Main 13 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.899 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 13.10.22 ab Frankfurt am Main 13 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.999 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 10.11.22 ab Frankfurt am Main 13 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.999 €
weiter
Flugzeiten 

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

2. Tag - Lima

Ankunft, Empfang und Hoteltransfer und Frühstück. Gestalten Sie den heutigen Tag nach Ihren Wünschen. Schlendern Sie durch die Gassen und lassen Sie sich von dem einzigartigen Flair der Hauptstadt verzaubern. Entspannen Sie in einem der Parks oder erholen Sie sich im Hotel. Wie wäre es mit einem Besuch eines angesagten Restaurants in Lima? Probieren Sie das Nationalgericht von Peru: Ceviche. Oder Dinge, von denen Sie noch nie gehört haben.

3. Tag - Lima

Heute lernen Sie die Stadt besser kennen. Alte Häuser im Kolonialstil, historische Plätze und ein buntes Farbspiel der besonderen Art erwarten Sie während einem gemütlichen Stadtrundgang. Sie sehen den Regierungspalast, das Rathaus, das erzbischöflichen Palais und die Kathedrale auf der Plaza de Armas. Hier spielte sich damals das alltägliche Treiben ab. Zum Abschluss der Rundfahrt besuchen Sie das Larco Museum, im traditionellen Bezirk Pueblo Libre gelegen. Es befindet sich in einem wunderschön restaurierten, vizeköniglichen Herrenhaus, das auf einer präkolumbianischen Pyramide aus dem 7. Jahrhundert errichtet wurde. Das Museum bietet die vollständigste Sammlung von prähispanischen Gold- und Silbergegenständen im Lande sowie erotische Kunstwerke. Den Rest des Tages entscheiden Sie selbst, wonach Ihnen der Sinn steht. Wie wäre es mit einem Kaffee am Meer im Künstlerviertel Baranco, oder mit einem Einkauf im Indiomarkt von Miraflores?

4. Tag - Lima - Paracas (ca. 270 km)

Während der Fahrt nach Paracas entdecken Sie eindrucksvolle landschaftliche Kontraste, von schroffen Felsplateaus bis zu saftig grünen Wiesen und halten bei den Ruinen von Pachacamac, die seit dem 9. Jahrhundert als Wallfahrtsort dienen. Auf Wunsch buchen Sie einen Überflug über die mysteriösen Nazca-Linien von Pisco (ca. 235 US$, vor Ort buchbar, nach Verfügbarkeit, wetterabhängig).

5. Tag - Paracas - Lima (ca. 270 km)

Gegen Morgen werden Sie zum Pier gebracht, wo Sie bereits ein Boot erwartet. Sie brechen zu einem ca. 2-stündigen Ausflug zu den tierreichen Ballestas Inseln (wetterabhängig) auf. Die Bootsfahrt führt zuerst zu einer seltsamen überdimensionalen Zeichnung - El Candelabro. Ein fast 200 m hohes Scharrbild. Dann tauchen die Ballestas-Inseln aus dem Dunst auf. Das Archipel wird auch das kleine Galapagos von Peru genannt. Beobachten Sie das aufgeregte Treiben der Tölpel und Pelikane. Auf den wild zerklüfteten Klippen dösen Seelöwen und mit etwas Glück können Sie auch die seltenen Humboldt-Pinguine entdecken. Der an Fischen reiche Pazifik bietet Nahrung im Überfluss. Im Anschluss an den Ausflug zu den Ballestas Inseln schauen Sie den einheimischen Fischern über die Schulter und lernen, wie diese seit Generationen von der Fischerei leben. Danach erfolgt die Rückfahrt nach Lima.

6. Tag - Lima - Arequipa

Heute erfolgen der Transfer zum Flughafen in Lima und der Flug nach Arequipa. Hier werden Sie zunächst zu Ihrem Hotel gebracht. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, die Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie zum Beispiel die Plaza de Armas und die Kathedrale, führt. Zum Abschluss besuchen Sie die "Stadt in der Stadt", das Kloster Santa Catalina. Hier lebten früher Nonnen von der Außenwelt abgeschnitten und ohne Kontakt zu Familienangehörigen. Erst im Jahr 1970 wurde es für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Lassen Sie sich unterwegs landestypisch eine Empanada schmecken und tauchen Sie voll in das bunte Treiben Arequipas ein.

7. Tag - Arequipa - Colca Canyon (ca. 165 km)

Am Morgen fahren Sie in den mehr als 100 km langen Colca Canyon, der an seiner tiefsten Stelle 3.400 m misst. Sie kommen durch das Gebiet Yura, das sich durch eindrucksvolle geographische Formationen, wie Schluchten und Bergketten, auszeichnet. Danach gelangen Sie in das Naturschutzgebiet von Pampa Cañahuas, eine ausgedehnte Hochebene, wo Sie Vicunjas, einheimische Andenkamele, beobachten können. Die Wolle der Tiere zählt zu den seltensten und teuersten der Welt. Anschließend fahren Sie an Vizcachani und den Pampas von Toccra vorbei und kommen entlang des Kraters des Vulkans Chucura zum Aussichtspunkt Los Andes in Patapampa (4.910 m). Von dort aus können Sie bei klarer Sicht, die Vulkane erkennen, die die Stadt Arequipa umgeben. Einzigartig! Nach einem Mittagessen in Chivay fahren Sie zu Ihrem Hotel und haben am Nachmittag Zeit zum Entspannen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch der Thermalquellen von La Calera?

8. Tag - Colca Canyon - Puno (ca. 280 km)

Nach einem zeitigen Frühstück fahren Sie zum Aussichtspunkt Cruz del Condor, dem Kondorkreuz. Mit etwas Glück beobachten Sie die majestätischen Kondore in ihrem Gleitflug über den Tiefen des Canyons. Sie fahren anschließend weiter nach Puno.

9. Tag - Puno

Heute unternehmen Sie einen Ausflug auf dem wohl bekanntesten See Südamerikas. Sie werden am Hotel abgeholt und setzen zu den schwimmenden Inseln der Uros über. Im gesamten Nationalpark Titicaca befinden sich mehr als 50 kleine, von Menschen geschaffene, schwimmende Inseln, die nach ihren Erbauern und Bewohnern benannt wurden. Die Inseln werden aus Totora-Schilf erstellt, welches im Titicacasee wächst. Das Totora-Schilf wird an den Stellen verflochten, wo es am dicksten wächst, sodass eine natürliche Schicht auf dem Wasser entsteht. Auf deren Oberfläche bauen die Einwohner ihre Häuser aus dem gleichen Material und kochen im Freien, um mögliche Brände zu verhindern. Weiter geht es zur Insel Taquile. Unglaublich, aber diese Insel ist bekannt für ihre strickenden Männer. Die Menschen hier tragen farbenprächtige Kleidung, die sie selbst anfertigen.

10. Tag - Puno - Cusco (ca. 390 km)

Auf dem Weg nach Cusco besuchen Sie das Steinmuseum in Pucara, als nächstes halten Sie kurz in La Raya, dem höchsten Punkt der Strecke auf über 4.300 m Höhe. Über Raqchi und Andahuaylillas erreichen Sie Ihr Tagesziel Cusco. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. *Bei einer Gruppengröße von bis zu 10 Reisenden wird die Busfahrt evtl. zusammen mit anderen Reisenden unter englischsprachiger Reiseleitung durchgeführt. Ab 11 Personen wird die Gruppe von einem deutschsprachigen Reiseleiter begleitet. Bei einer Gruppengröße von 15 und mehr Personen erfolgt ein Privattransfer mit deutschsprachiger Reiseleitung.

11. Tag - Cusco

Am heutigen Tag lernen Sie die Inka-Hauptstadt näher kennen. Den Mittelpunkt Cuscos bildet der Hauptplatz Plaza de Armas. Hier befindet sich eine Kathedrale, die auf Inka-Ruinen erbaut wurde. Die Altstadt ist geprägt von restaurierten Kolonialbauten. Schlendern Sie durch die Straßen und fühlen Sie sich in die Vergangenheit zurückversetzt. Ein Höhepunkt der Stadtbesichtigung ist der Besuch der Korikancha. Es handelt sich um den ehemaligen Sonnentempel der Inka, welcher als Fundament für das Kloster Santo Domingo genutzt wurde. Im Anschluss an die Stadtbesichtigung tauchen Sie in die pure Lebensfreude Perus ein bei der Verkostung des typisch peruanischen Traubenschnaps Pisco. Ein Pisco Sour darf hier natürlich nicht fehlen. Weiter geht es nach Sacsayhuaman. Die Festungsanlage oberhalb von Cusco bietet Ihnen einen wunderschönen Panoramablick. Schließlich fahren Sie nach Puca Pucara, eine architektonische Anlage, die 7 km außerhalb der Stadt liegt und angeblich militärischen Zwecken diente. Riesige Steinbrocken sind so perfekt ohne Mörtel zusammengefügt, dass nicht einmal ein Blatt Papier dazwischen passt.

12. Tag - Cusco - Urubamba Tal/Heiliges Tal

Frisch gestärkt und hoffentlich gut akklimatisiert starten Sie am frühen Morgen Ihre Fahrt in das Heilige Tal auf bis zu 3.800 m Höhe. In Chinchero besuchen Sie die Lehmziegelkirche und eine Weberei. Weiter geht es nach Ollantaytambo im Heiligen Tal. Die Gebäude und Inka-Terrassen sowie die engen Gassen der Stadt befinden sich noch im ursprünglichen Zustand, so wie sie die Inka erbaut haben. Sie steigen langsam die Terrasse empor und werden oben mit einem einmaligen Ausblick belohnt. Entdecken Sie Ihre übersinnliche Seite während Sie einer Coca-Kintu Zeremonie beiwohnen. In dieser kleinen Zeremonie werden den spirituellen Welten Hananpacha, Kaypacha und Uckupacha Coca-Blätter dargebracht um mit allen Kräften, die das Leben regieren in Harmonie zu treten. Anschließend fahren Sie wieder zurück in Ihr Hotel im Heiligen Tal.

13. Tag - Urubamba Tal/Heiliges Tal - Machu Picchu - Cusco

Entdecken Sie heute eines der sieben neuen Weltwunder unserer Erde und die berühmteste Inka-Stätte Südamerikas: Machu Picchu. Schon früh am Morgen fahren Sie mit dem Bus zur Bahnstation Ollantaytambo. Von dort geht es mit dem Zug nach Aguas Calientes. Die Serpentinen-Straße hinauf nach Machu Picchu absolvieren Sie mit dem Shuttlebus. Und dann haben Sie es geschafft - auf 2.400 m Höhe liegt der mystische Ort direkt vor Ihren Augen! Bevor der Ort erst 1911 entdeckt wurde, war Machu Picchu ein Zufluchtsort, der nur wenigen Auserwählten bekannt war. Glücklicherweise blieb er den Spaniern verborgen, so dass man heute noch durch die gut erhaltenen Ruinen spazieren kann. Auf einer ausführlichen Besichtigungstour erfahren Sie den historischen Hintergrund dieser beeindruckenden Zitadelle und viele weitere Informationen über das Weltwunder von Südamerika. Im Anschluss geht es mit Bus und Bahn zurück nach Cusco.

14. Tag - Cusco - Lima - Abreise

Transfer zum Flughafen und Flug nach Lima. Nach der Ankunft in Lima erfolgt der Rückflug nach Deutschland.

15. Tag - Ankunft in Deutschland

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Ihre Unterbringung

Ihre Mittelklassehotels/4-Sterne-Hotels während der Rundreise (Landeskategorie)

Die Hotels verfügen über Rezeption/Lobby und Restaurant sowie teilweise über Bar. Einige Hotels in den größeren Städten sind zentral gelegen, sodass Sie einige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu Fuß erreichen.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) beziehungsweise Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV und zum Teil mit Föhn und Minibar.

Ihre Beispielunterkünfte

Lima

Dazzler Hotel

****

Paracas

San Augustin

***

Lima

Dazzler Hotel

****

Colca

Casa Andina Classic

***

Puno

Xima Hotel

***

Cusco

Hotel José Antonio

****

Urubamba Tal/Heiliges Tal

Hotel Hacienda del Valle

***

Cusco

Dazzler Hotel

****

Unterbringungshinweis

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil nur für Anreisen bis zum 31.10.2022 gilt. Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Zwischenstopp mit LATAM Airlines (oder gleichwertig) nach Lima und zurück in der Economy Class

  • Inlandsflüge zum Teil mit Zwischenstopp von Lima nach Arequipa und von Cusco nach Lima in der Economy Class

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgeldern

  • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 12 x Frühstück (Tag 2 - 13)

  • 6 x Mittagessen (Tag 7, 8 (Lunchbox),9,10,12+13)

  • Stadtrundfahrten in Lima, Arequipa und Cusco

  • Bootsausflug Ballestas-Inseln

  • Bootsfahrt Titicacasee und Uros-Inseln

  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)

  • Deutschsprachige Reiseleitung (wechselt örtlich)

  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen bis Ende Dezember 2022

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 449 €

  • Zuschlag Business-Class-Flug auf der Langstrecke pro Person ab 2.649 € (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Business-Class-Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an.

Weitere Informationen

Bitte beachten Sie, dass der Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel nicht unbedingt mit Ihrem Reiseleiter erfolgt. Sie werden jedoch auf jeden Fall von einem Repräsentanten unserer Agentur vor Ort am Flughafen empfangen.

Aufgrund des Höhenklimas ist eine sehr gute körperliche Verfassung nötig, da die teilweise erreichten Höhen eine besondere Herausforderung für den Organismus bedeuten. Für Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und diversen anderen Vorerkrankungen ist die Reise nicht geeignet. Wir empfehlen in jedem Fall ein Beratungsgespräch mit Ihrem Hausarzt/Reisemediziner, ob Sie einer dieser Risikogruppen angehören oder andere gesundheitliche Gründe gegen diese Reise sprechen.

Um der Höhenkrankheit vorzubeugen empfehlen wir Ihnen, viel Flüssigkeit (am besten ohne Kohlensäure) aufzunehmen, keinen oder wenig Alkohol zu trinken und leichtes Essen zu bevorzugen (möglichst kein rohes Gemüse).

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Peru

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Ländern dürfen jedoch nicht einreisen: Südafrika. Dies gilt auch für Reisende, die sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in einem dieser Länder aufgehalten haben. Das Einreiseverbot für Reisende aus diesen Ländern besteht bis voraussichtlich zum 17 Oktober 2021.

Die Regelungen zur Einreise über den Land- und Seeweg werden von jeder Region selbst festgelegt, sodass sich Reisende unbedingt bei den jeweiligen Behörden über die geltenden Maßnahmen informieren sollten.

Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. Dies muss ein negativer PCR-Test sein, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://e-notificacion.migraciones.gob.pe/dj-salud/. Das Formular muss 72 Stunden vor Reisebeginn ausgefüllt werden. Es wird ein QR-Code generiert, den Reisende vorweisen müssen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden, können sich von der Testpflicht befreien. Weiter Informationen erfragen Sie bitte bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung.

Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Derzeit kann der Transit nur über den Luftweg erfolgen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

- Notstand: bis voraussichtlich zum 31 Oktober 2021
- Nächtliche Ausgangssperre: ja
- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Geschäfte: teilweise geöffnet
- Strände: teilweise geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar - zusätzlich zur Maskenpflicht muss ein Gesichtsschutz/Visier getragen werden
- Private Fahrzeuge: begrenzte Personenanzahl - regional unterschiedlich eingeschränkt
- Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit
- Mindestabstand: 2.00 Meter
- Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres)
- App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://play.google.com/store/apps/details?id=peruentusmanos.gob.pe&hl=es_PE (https://play.google.com/store/apps/details?id=peruentusmanos.gob.pe&hl=es_PE) (Android) oder https://apps.apple.com/de/app/peru-en-tus-manos/id1506397362 (https://apps.apple.com/de/app/peru-en-tus-manos/id1506397362) (iOS)

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
Zur Ausreise von alleinreisenden oder von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen wird eine von einem peruanischen Notar ausgestellte Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten oder eine gerichtliche Ausreisegenehmigung verlangt, wenn diese peruanische (Doppel-)Staatsbürger sind oder sie ihren Wohnsitz in Peru haben.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

Einreise auf dem Landweg:
Es muss eine Einreisekarte („Tarjeta Andina de Migración“) ausgefüllt werden, in der die Aufenthaltsdauer angegeben wird. Diese Karte muss aufbewahrt und bei der Ausreise wieder vorgelegt werden.

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Gelbfieber:
Personen, die in die Gelbfieber-Endemiegebiete Perus (insbesondere in die Amazonasregion und die Gebiete östlich der Anden unterhalb von 2300 Metern) reisen und älter als 9 Monate sind, wird empfohlen, sich gegen Gelbfieber impfen zu lassen. Eine solche Impfung kann auch bei der Einreise aus Peru in Drittländer erforderlich sein.


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 20.10.2021 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.