Wide gettyimages swayambhunath stupa kathmandu nepal 920392018 lindrik 2019 02 27 online 800x600

Nepal

Kleingruppen-Rundreise ab/an Kathmandu inkl. 3 leichte Wanderungen

  • 14-tägig inkl. Linienflug
  • Boutique-Hotels/ Heritage-Hotel/ Resorts inkl. Halbpension
  • Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reise-Code: T1N001
Termine: Feb - Nov 2021
p. P. ab 1.599 € momentan keine Termine verfügbar

Nepal

Kleingruppen-Rundreise ab/an Kathmandu inkl. 3 leichte Wanderungen

Rundreise
Umbuchen zu attraktiven Bedingungen
  • 14-tägig inkl. Linienflug
  • Boutique-Hotels/ Heritage-Hotel/ Resorts inkl. Halbpension
  • Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Termine: Feb - Nov 2021
Reise-Code: T1N001
momentan keine Termine verfügbar
p. P. ab 1.599 €
Rabatte, Gutscheine und Aktionen von Lufthansa Holidays sind nicht gültig. Das Sammeln und Einlösen von Miles & More Meilen ist ausgeschlossen.

Auf den spirituellen Pfaden Nepals

Begeben Sie sich mit uns auf eine unvergessliche Reise durch Nepal, auf der Sie den Zauber des Landes in einer kleinen Reisegruppe noch intensiver entdecken. Es erwartet Sie ein faszinierender Reichtum an Religion, Natur, Kultur und Tradition.

Ihre Reise-Highlights

  • Segnung durch einen tibetischen Hohepriester

  • Natur pur: Chitwan-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe)

  • Besuch der Königsstadt Bhaktapur

  • Unterbringung in ausgewählten Boutique-Hotels und Resorts

  • Entspannte Bootsfahrt auf dem Phewa-See

  • Buntes Treiben: Stadtbesichtigung in Kathmandu

  • Spirituell: Teilnahme an einer Aartie Zeremonie

  • Spektakuläre Bergpanoramen in Nagarkot

Ihr Reiseverlauf

Ihr Ansprechpartner

02634 962 6044

Montag-Freitag 8-21 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag 10-18 Uhr. Kennziffer: 190882

Berge meer sm

Schade, für diese Reise sind im Moment keine Termine verfügbar.

Sie können die Reise auf Ihrem Merkzettel speichern und dort sehen, wenn wieder Termine im Angebot sind. Oder nutzen Sie die Suche, um unsere aktuellen Reisen zu entdecken.

Reisesuche Zum Merkzettel hinzufügen

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

Linienflug von Frankfurt mit Zwischenstopp nach Kathmandu.

2. Tag - Kathmandu - Bhaktapur (ca. 15 km)

Ankunft, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel in Bhaktapur (Check-in ab 12 Uhr möglich). Erholen Sie sich etwas von der Anreise bevor Sie am Nachmittag einen Ausflug zum Bhaktapur Durbar Square machen, der Platz des alten Königpalastes von Bhaktapur. Sie betreten den Durbar Square durch das Goldene Tor, bekannt als Suko Dhoka in Nepal. Es eröffnet sich vor Ihnen eine Welt voller traditioneller Architektur, Tempeln und Pagoden. Spüren Sie dieses Gefühl von innerer Harmonie beim Betreten des Platzes? Gleich zu Ihrer linken Seite befindet sich der kunstvoll holzgeschnitzte Palast der fünfundfünfzig Fenster. Er stammt aus der Herrscherperiode des Königs Bhupatindra Malla aus dem Jahre 1754. Außerdem befindet sich die Nationale Kunstgalerie auf dem Gelände. Die Sammlung der Galerie beinhaltet Thangka-Malereien sowie klassische und mittelalterliche Holz- Stein- und Metallkunstwerke. Anschließend fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel, wo Abendessen und Übernachtung erfolgen.

3. Tag - Bhaktapur - Nagarkot (ca. 30 km)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf nach Telkot, dem Startpunkt Ihrer heutigen Wanderung nach Changu Narayan (ca. 6 km, Dauer ca. 2.5 Stunden, Schwierigkeit: mittel). Die Strecke gehört zu den bekanntesten Wanderwegen im Kathmandutal. Auf dem Weg treten Sie mit dem Tamangvolk in Verbindung. Die Vorfahren der Einwohner kommen ursprünglich aus Tibet und haben sich das kulturelle Erbe bewahrt. Erkunden Sie das Tamang-Dorf und tauchen Sie in das alltägliche Leben der Bewohner ein. Der Rest des Pfades führt Sie durch üppigen Kiefernwald. Am Ende der Wanderung kommen Sie zum Changu Narayan Tempel, der seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe des Kathmandutals gehört. Da er als einer der ältesten Anlagen Nepals gilt, gehört er auch zu den wichtigsten und stellt einen besonderen Meilenstein in der nepalesischen Tempelbaukunst dar. Anschließen fahren Sie weiter nach Nargakot, das zu den besten Aussichtspunkten für spektakuläre Bergpanoramen gilt. Bei gutem Wetter können Sie am Abend einen spektakulären Sonnenuntergang über dem Himalaya Gebirge beobachten.

4. Tag - Nagarkot - Kathmandu - Patan - Kathmandu (ca. 50 km)

Frühaufsteher haben heute noch einmal die Möglichkeit bei gutem Wetter von Nagarkot aus den Sonnenaufgang zu sehen. Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt nach Kathmandu. Sie bestaunen den Durbar-Square, der ehemalige Ort der Könige, auf welchem sich mehrere Gebäude mit einzigartiger Architektur sowie Denkmäler und einige Tempel wie der Kumari-, Bhairav- und Kali-Tempel befinden. Die drittgrößte Stadt Nepals strahlt einen besonderen Charme aus, der Sie gleich in seinen Bann ziehen wird. Danach erleben Sie bei einer Rikscha-Fahrt durch das beliebte Viertel Thamel, das wie ein orientalischer Basar aufgeteilt ist, das bunte Treiben Nepals. Generationen von Holzschnitzern haben hier ihre kunstvollen Spuren hinterlassen. Am Nachmittag wartet mit Patan die nächste Königsstadt auf Ihren Besuch. Die drittgrößte Stadt Nepals ist nur durch den Bagmati-Fluss von Kathmandu getrennt und bekannt für exotische Pagoden, verschachtelte Gänge, seine sagenumwobenen Gottheiten und die unzähligen Schnitzereien. Auch hier ist der Durbar-Platz zentrale Anlaufstelle, um den Königspalast zu bestaunen. Der Königspalast besteht aus drei Teilen, wovon der mittlere Teil, der so genannte Mul Chowk, der älteste ist. Sein Eingang wird von zwei steinernen Löwen flankiert. Rund um den Platz stehen zahlreiche weitere kleine Tempel und Pagoden, die verschiedenen Gottheiten geweiht sind. Besonders auffällig ist der achteckige Krishna-Tempel. Neben dem steinernen Tempel befindet sich die vergoldete Statue von König Siddhi Narasimha Malla. Bevor Sie das Patan Museum besichtigen ist ein Besuch der Patan Kumari "Living Goddess" (der lebenden Göttin) ein absolutes Muss! Der Kult, kleine Mädchen als Inkarnation einer Göttin zu verehren, heißt Kumari und wird von Buddhisten und Hinduisten geteilt. Im Anschluss geht es wieder zurück nach Kathmandu, wo Abendessen und Übernachtung erfolgen.

5. Tag - Kathmandu - Chitwan Nationalpark (ca. 175 km)

Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Reise zum Chitwan-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe), dem größten Nationalpark Nepals! Er wurde ursprünglich gegründet, um Flora und Fauna, insbesondere die Nashörner, zu schützen. 450 verschiedene Vogelarten, Tiger und Leoparden, 35 verschiedene Arten von Säugetieren wie Lippenbären und Rhesus-Affen, Wildschweine und viele weitere Tierarten leben hier auf etwa 1.400 km² Fläche. Lassen Sie bei einer abendlichen Show mit Tanz und Musik sowie interessanten Gesprächen den Tag ausklingen.

6. Tag - Chitwan Nationalpark

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der majestätischen Natur des Chitwan-Nationalparks. Erleben Sie einen spannenden Tag im Dschungel bei verschiedenen Aktivitäten, wie zum Beispiel einen Dschungelspaziergang oder eine Safarifahrt im offenen Geländewagen. Die Aktivitäten werden vor Ort bestimmt. Am Abend haben Sie ausgiebig Zeit den Tag Revue passieren zu lassen.

7. Tag - Chitwan Nationalpark - Bandipur (ca. 105 km)

Am Morgen erleben Sie noch einmal den Dschungel hautnah und unternehmen spannende Aktivitäten, die Ihr Natur-Führer vor Ort festlegt. Anschließend geht es hoch hinauf! In dem geschichtsträchtigen und auf einem Bergrücken auf ca. 1.000 m gelegenen Juwel Bandipur erwartet Sie in Ihrer kleinen Gruppe eine beeindruckende Kultur und traditionelle Architektur sowie wunderschöne Ausblicke und Landschaften. Am Abend erkunden Sie die Umgebung des kleinen Bergdorfes.

8. Tag - Bandipur - Naudanda (ca. 125 km)

Nach dem Frühstück reisen Sie weiter nach Naudanda. Von hier aus haben Sie eine wunderschöne Sicht über die Region Pokhara. Bei einem gemütlichen Abend lässt sich wunderbar der Sonnenuntergang über dem Himalaya bestaunen. Verpassen Sie diesen einmaligen Augenblick nicht! (Aussicht wetterabhängig)

9. Tag - Naudanda - Sarangkot - Pokhara (ca. 27 km)

Mit etwas Glück bestaunen Sie heute Morgen einen traumhaften Sonnenaufgang (Aussicht wetterabhängig). Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Wanderung (ca. 12 km, ca. 4 Stunden, Schwierigkeitsgrad: leicht) von Naudanda nach Sarangkot. Genießen und entdecken Sie in der kleinen Gruppe diese faszinierende Natur, den atemberaubenden Ausblick auf die Berge und das ländliche Leben der Nepalesen. Nach einer kleinen Verschnaufpause in Sarangkot erfolgt der Transfer in Ihr nächstes Hotel in Pokhara.

10. Tag - Pokhara

Langsam geht die Sonne über dem Pokhara-Tal auf und gibt einen gigantischen Blick auf die Himalaya-Gipfel frei. Mehr als 8.000 m hoch ragen die Bergriesen des Dhawalagiri-Massivs und der Annapurna-Bergkette in den Himmel. Heute begeben Sie sich auf eine kleine Wandertour Richtung Kalabang Village (ca. 7 km, ca. 4 Std., Schwierigkeitsgrad: leicht). Genießen Sie die einzigartige Vegetation, die schneebedeckten Bergspitzen und ihre innere Ruhe und Gelassenheit. Die Bewohner des Dorfes heißen Sie herzlich Willkommen in Kalabang und bevor Sie es realisieren, haben Sie ihr Herz schon verloren. Weiter geht es zur Shree Bhawati Basic Schule. Besichtigen Sie die schuleigene Kaffeefarm und nutzen Sie die Möglichkeit, mehr über das Leben eines Schulkindes aus erster Hand zu erfahren. Am späten Nachmittag unternehmen Sie noch eine Bootstour auf dem Phewa See (witterungsabhängig) bevor es nach einem ereignisreichen Tag mit Ihrer Gruppe zurück zum Hotel in Pokhara geht.

11. Tag - Pokhara - Kathmandu (ca. 210 km)

Am Morgen machen Sie sich auf den Weg zurück in Richtung Hauptstadt. Dort angekommen, steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

12. Tag - Kathmandu

Der heutige Tag steckt voller Highlights! Besichtigen Sie eines der bedeutendsten Pilgerziele der Buddhisten, den Stupa von Boudhanath. Viele nepalesische aber auch tibetanische Buddhisten kommen hierher um ihre religiösen Praktiken auszuüben und Butterkerzen zu entzünden. Spüren Sie die mystische und spirituelle Atmosphäre, die diesen faszinierenden Ort umgibt? Ein einmaliges Erlebnis, von dem Sie noch lange erzählen können, ist die Segnung durch den Lama - den tibetischen Hohepriester. Weiter geht es nach Pashupatinath, einer der wichtigsten Tempelstätten des Hinduismus. Der Tempelkomplex beinhaltet außerdem den bedeutendsten Shiva-Tempel in ganz Südasien. Er ist dem Gott Shiva, einem der obersten Hindugötter, geweiht und erstreckt sich über beide Ufer des heiligen Flusses Bagmati. Die Gläubigen führen am Ufer des Bagmati außerdem Feuerbestattungen durch, indem sie Tote verbrennen und ihre Asche in den Fluss streuen. Im Hinduismus glaubt man an die Wiedergeburt, was zu einem gelasseneren Umgang mit dem Tod führt. Erleben Sie außerdem das friedliche und weltferne Leben der Sadhu Priester. Gegen einen kleinen Obolus dürfen Sie sicher ein Bild mit einem der Priester machen. Am Abend erwartet Sie eine beeindruckende Aarti Zeromonie. Hierbei handelt es sich um eine festliche Zeremonie zu Ehren der Toten aber auch der Lebendigen. Begleitet von vielen Gläubigern, Mantras, Glockenleuten und Lichtern werden Sie dieses einmalige Erlebnis bestimmt nicht vergessen. Am Abend nehmen Sie gemeinsam mit Ihren Mitreisenden während einer traditionellen Show ein nepalesisches Dinner ein.

13. Tag - Abreise

Der Vormittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Nach dem Mittagessen steht an Ihrem letzten Tag der Besuch des Swayambhunath Tempels auf dem Programm. Steigen Sie die 365 Stufen hinauf zum Buddha von Swayambhunath. Die Augen des Erleuchteten blicken in alle Himmelsrichtungen und der Sage nach, den Gläubigen bis mitten ins Herz. Schießen Sie noch einmal ein letztes Erinnerungsfoto, denn nun müssen Sie sich leider von Nepal verabschieden. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland.

14. Tag - Ankunft in Deutschland

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Ihre Unterbringung

Ihre Boutique-Hotels/Heritage-Hotel/Resorts während der Rundreise

Sie übernachten in Boutique-Hotels/Heritage-Hotel oder Resorts.

Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern (min./max. 2 Vollzahler) und Einzelzimmern (min./max. 1 Vollzahler), die alle über Bad oder Dusche/WC verfügen.

Ihre Beispielunterkünfte

Bhaktapur

Khwapachhen

Boutique-Hotel

Nagarkot

Niva Niwa Lodge & Resort

Resort

Kathmandu

Tibet Hotel

Boutique-Hotel

Chitwan

Chitwan Paradise

Resort

Bandipur

The Old Inn oder Gaunghar

Heritage-Hotel

Naudanda

Himalayan Deurali Resort

Resort

Pokhara

Hotel White Pearl

Resort

Kathmandu

Tibet Hotel

Boutique-Hotel

Unterbringungshinweis

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Die Hotels entsprechen nicht dem europäischen Standards. Teilweise sind die Unterkünfte sehr einfach gehalten. Eine Heizung ist nicht in jedem Zimmer vorhanden. Falls gewünscht werden zusätzliche Decken kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil nur für Anreisen bis zum 31.10.2022 gilt. Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Zwischenstopp mit Emirates bzw. FlyDubai (oder gleichwertig) nach Kathmandu und zurück in der Economy Class

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Transfers und Kleingruppen-Rundreise im klimatisierten Reisebus/Minibus je nach Gruppengröße inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf

  • 11 Übernachtungen in Boutique-Hotels/Heritage-Hotel/Resorts

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 11 x Frühstück (Tag 3 - 13)

  • 3 x Mittagessen (Tag 5 + 6 und Tag 13)

  • 11 x Abendessen (Tag 2 - 12, davon 1 x Nepalesisches Abendessen in Kathmandu an Tag 12)

  • Segnung durch einen tibetischen Hohepriester

  • Bootsfahrt auf dem Phewa-See

  • 3 leichte Wanderungen

  • Stadtbesichtigung in Kathmandu

  • Teilnahme an einer Aartie-Zeremonie

  • Besuch des Durbar Square in Bhaktapur

  • Dschungel-Aktivitäten im Chitwan-Nationalpark

  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)

  • Deutschsprachige Reiseleitung, im Chitwan-Nationalpark englischsprachiger Naturführer

  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen bis Ende Dezember 2022

Zusatzkosten

  • Visum Nepal (vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 40 US$

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 299 €

  • Zuschlag Business-Class Flug pro Person ab 4.329 € (auf Anfrage, nach Verfügbarkeit)

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Business-Class-Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass sich die höherwertige Klasse ausschließlich auf die Hin- und Rückflüge der Langstrecke beziehen.

Kooperationspartner

Weitere Informationen

Der Zustand des Straßennetzes in Nepal kann nicht mit dem europäischen Standard verglichen werden. Viele Straßen sind restaurierungsbedürftig und die Ausstattung der Busse entspricht nicht immer europäischen Maßstäben.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Nepal

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die Einreise ist nicht möglich. Es besteht eine Einreisesperre bis auf Weiteres. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen.

Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:

- Luftweg
- Landweg
Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nicht möglich.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.

Reisewarnung aufgrund von COVID-19:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.
Ab dem 19.09.2021 gilt dies nicht mehr.

Hochrisikogebiet:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.
Ab dem 19.09.2021 gilt dies nicht mehr.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visabestimmungen

Es wird ein Visum benötigt.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 werden seit dem 14.03.2020 vorübergehend keine Visa bei Einreise mehr ausgestellt.

Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 5 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Hinweis:
Touristenvisa werden für bis zu 15, 30 oder 90 Tage ausgestellt und können vor Ort um bis zu 150 Tage verlängert werden.

Einreise auf dem Seeweg:
Die Einreise ist über den Seeweg nicht möglich.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Transitvisabestimmungen

Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum.
Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende kein Transitvisum:
- Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland
- Reisende halten sich im Transitbereich des Flughafens auf
- Die Weiterreise erfolgt noch am selben Kalendertag

Gesundheitliche Hinweise

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber (siehe unten)

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY)
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Vogelgrippe, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Gelbfieber:
Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.

Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
Afrika: 
Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

Zentral- und Südamerika: 
Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 19.09.2021 02:47 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.