Wide adobestock 67441176 byheaven online 800x600

Nepal

Erlebnisreise ab/an Kathmandu über den Chitwan Nationalpark

  • 16-tägig inkl. Flug
  • 3-/ 4-/ 4.5-Sterne-Hotels / Trekking-Lodges inkl. Verpflegung
Reise-Code: A1N001
Termine: Feb - Nov 2022
p. P. ab 1.999 € 14 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Nepal

Erlebnisreise ab/an Kathmandu über den Chitwan Nationalpark

Erlebnisreise
  • 16-tägig inkl. Flug
  • 3-/ 4-/ 4.5-Sterne-Hotels / Trekking-Lodges inkl. Verpflegung
Termine: Feb - Nov 2022
Reise-Code: A1N001
14 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug
p. P. ab 1.999 €
Termine & Preise
Rabatte, Gutscheine und Aktionen von Lufthansa Holidays sind nicht gültig. Das Sammeln und Einlösen von Miles & More Meilen ist ausgeschlossen.

Trekking auf den Pfaden der Götter

Genießen Sie intensive und einmalige Erlebnisse in Nepal! Lernen Sie auf einer der schönsten Trekking-Touren der Welt das Land auf eine aktive und ganz besondere Art und Weise kennen. Lassen Sie sich von Nepal überraschen.

Ihre Reise-Highlights

  • Hoch hinaus: Lodge-Trekking für Einsteiger

  • 4 Nächte in exklusiven Shangri-La Hotels

  • Inkl. Chitwan Nationalpark

  • Kathmandu bei einer ausführlichen Stadtbesichtigung entdecken

  • Kulturschätze der Königsstadt Bhaktapur

  • Gebetsfahnen, Tempel und Stupas: auf den Spuren der Mythen Nepals

Ihr Reiseverlauf

Ihr Ansprechpartner

02634 962 6044

Montag-Freitag 8-21 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag 10-18 Uhr. Kennziffer: 190882

Berge meer sm

Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
Do. 24.02.22 ab Frankfurt am Main 14 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.999 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 12.05.22 ab Frankfurt am Main 14 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.999 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 15.09.22 ab Frankfurt am Main 14 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.099 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 06.10.22 ab Frankfurt am Main 14 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.199 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 20.10.22 ab Frankfurt am Main 14 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.199 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 03.11.22 ab Frankfurt am Main 14 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.199 €
weiter
Flugzeiten 

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

Linienflug von Frankfurt mit Zwischenstopp nach Kathmandu.

2. Tag - Kathmandu - Bhaktapur (ca. 15 km)

Ankunft, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel in Bhaktapur. Erholen Sie sich etwas von der Anreise oder unternehmen Sie einen ersten kleinen Bummel durch die beeindruckende Stadt.

3. Tag - Bhaktapur

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg, um Bhaktapur und Changu Narayan zu erkunden. Bhaktapur ist die drittgrößte Stadt Nepals, aber die kleinste und ursprünglichste der drei alten Königsstätte. Hier scheint die Zeit im 19. Jahrhundert stehen geblieben zu sein. In den alten Gassen fühlt man sich in eine längst vergangene Zeit zurückversetzt. Tempel, Paläste und Stupas sind Zeugen einer lebendigen Geschichte. Sie nehmen an einer Stadtführung teil und erleben die Highlights der beeindruckenden Stadt. Ein besonderes Erlebnis stellt der Besuch des Nyatapola Tempels dar. Hierbei handelt es sich um den höchsten Tempel des Kathmandu-Tals. Das Tal wurde im Jahr 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Am Nachmittag machen Sie sich auf den kurzen Weg nach Changu Narayan. Der gleichnamige Tempel im Ort ist ebenfalls Teil des UNESCO- Welterbes, liegt jedoch als einzige Stätte nicht innerhalb der ehemaligen Königstädte Kathmandu, Patan oder Bhaktapur. Aufgrund seines Alters und seiner Lage ist er jedoch nicht weniger bedeutsam und gilt als wichtiger Narayan-Tempel. Anschließend Rückfahrt nach Bhaktapur, wo die Übernachtung stattfindet.

4. Tag - Bhaktupar - Pokhara (ca. 230 km)

Durch das wildromantische Trisuli-Tal geht es weiter nach Pokhara. Auf Wunsch wird es auf der Fahrt dorthin actionreich, wenn Sie sich für eine Raftingtour auf dem Trisuli-Fluss entscheiden (vor Ort gegen Gebühr buchbar). Pokhara ist Nepals bekannteste Trekking-Station, das Zentrum des Abenteuers und ein landschaftliches Highlight. Das Panorama des schneebedeckten Annapurna-Massivs und die malerische Atmosphäre des Phewa-Sees werden Sie begeistern. Postkartenreif, wie sich die über 8.000 m hohen, schneebedeckten Gipfel des Annapurna-Massivs bei gutem Wetter im Wasser spiegeln. Am Nachmittag genießen Sie das Panorama bei einer Bootsfahrt auf dem Phewa-See und aus über 1.000 Metern Höhe von dem Stupa, einer von weltweit über 80 Weltfrieden-Pagoden, den Sie während einer ca. 1.5-stündigen Trekkingtour besuchen.

5. Tag - Pokhara - Kande - Deurali - Tolka

Heute startet Ihr Wander-Abenteuer! Am Vormittag Busfahrt von Pokhara nach Kande (Höhe 1.700 m). Von hier wandern Sie zum Australian Camp (Höhe 2.200 m). Was für eine Aussicht auf die schneebedeckten Berge! Weiter geht es nach Deurali (Höhe 2.100 m), wo Sie zu Mittag essen. Anschließend führt Sie Ihr Weg zu Fuß nach Tolka (Höhe 1.700 m), Ihrem heutigen Tagesziel (Wanderung insgesamt ca. 5 Stunden, ca. 10 km).

6. Tag - Tolka - Ghandruk

Nach dem Frühstück wandern Sie vorbei an abwechslungsreicher Landschaft nach Landruk (Höhe 1.565 m) und weiter nach Modi Khola, bis Sie schließlich Ghandruk (Höhe 1.940 m) erreichen (Wanderung insgesamt ca. 5 Stunden, ca. 9 km). Das hübsche Bergdorf bietet einen grandiosen Blick auf den Himalaya.

7. Tag - Ghandruk - Tadapani

Trekking-Schuhe an und Rucksack geschultert, denn heute erwartet Sie eine ca. 4 - 5 stündige Trekking-Tour (ca. 8 km) durch Wälder und weiter hoch hinaus nach Tadapani (Höhe 2.590 m). Dort angekommen haben Sie Zeit, Kraft und Energie für den nächsten Tag zu tanken. Unterwegs genießen Sie die überwältigende Rhododendronblüte.

8. Tag - Tadapani - Ghorepani

Der erste Teil der Trekking-Tour führt Sie zunächst nach Banthanti (Höhe 2.520 m) und weiter durch den Wald nach Deurali (Höhe 2.990 m). Dort angekommen werden Sie mit einem herrlichen Blick auf die einzigartige Landschaft belohnt. Die letzte Etappe führt Sie über ebenes Gelände bis nach Ghorepani (Höhe 2.750 m, Wanderung insgesamt ca. 6 Stunden, ca. 8 km). Tauchen Sie ein in den atemberaubenden Urwald und mit etwas Glück entdecken Sie vielleicht einen der herumtollenden Langurenaffen.

9. Tag - Ghorepani - Tikhedhunga

Schon vor dem Frühstück besteigen Sie den Poon Hill (Höhe 3.200 m), von dessen Gipfel Sie eine fantastische Aussicht genießen. Im Anschluss folgt ein Frühstück in Ghorepani. Gut gestärkt treten Sie danach Ihren Rückweg nach Pokhara an. Die erste Etappe führt Sie nach Ulleri (Höhe 1.960 m), wo Sie das Mittagessen einnehmen. Weiter geht es zu Fuß bis zu Ihrem Tagesziel Tikhedhunga (Wanderung insgesamt ca. 4 - 5 Stunden, ca. 8 km).

10. Tag - Tikhedhunga - Birethanti - Nayapul - Pokhara

Die heutige Wanderung führt Sie über ebenes Gelände vorbei an zahlreichen Dörfern. Den ersten Stopp legen Sie zum Mittagessen in Birethanti (Höhe 1.025 m) ein, bevor Sie Nayapul erreichen. Dort endet Ihre erlebnisreiche Trekking-Tour (Wanderung insgesamt ca. 4 Stunden, ca. 8 km). Mit dem Bus geht es wieder nach Pokhara zurück. Unterwegs lassen Sie die einzigartigen Eindrücke Ihrer Trekking-Tour Revue passieren.

11. Tag - Pokhara - Chitwan Nationalpark (ca. 175 km)

Am Morgen geht es in das subtropische Tiefland Nepals zum Chitwan-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe), dem größten Nationalpark Nepals! Er wurde ursprünglich gegründet, um Flora und Fauna, sowie die Nashörner, zu schützen. 450 verschiedene Vogelarten, Tiger und Leoparden, 35 verschiedene Arten von Säugetieren wie Lippenbären und Rhesus-Affen, Wildschweine, Krokodile und viele weitere Tierarten leben hier auf etwa 1.400 km² Fläche. Nach der Ankunft in Ihrem Resort, erhalten Sie bei einem Dorfbesuch einen ersten Eindruck in das tägliche Leben des Tharu-Volkes, einem uralten Volksstamm Nepals, die in tiefer Verbundenheit mit der Natur leben.

12. Tag - Chitwan Nationalpark

Es erwarten Sie heute spannende Dschungel-Aktivitäten im Chitwan Nationalpark (mit englischsprachigem Naturführer). Wie wäre es mit einer Dschungelsafari im Geländewagen? Mit etwas Glück erspähen Sie das vom Aussterben bedrohte Panzernashorn und können den Daheimgebliebenen den Unterschied zu anderen Nashörnern erklären. Kleiner Tipp: Achten Sie speziell auf das Horn. Vielleicht läuft Ihnen ja sogar einer der scheuen Bengaltiger vor die Linse! Wenn der Wasserstand es zulässt, erkunden Sie den Park während einer Einbaum-Boot-Fahrt noch einmal aus einer anderen Perspektive und können die Tiere beobachten, die am Fluss leben. Haben Sie schon einmal einen "Pfauen-Tanz" gesehen? Am Abend nehmen Sie an einer Tanzvorführung der Tharus, der ersten Einwohner Chitwans, teil. Das Aktivitätenprogramm wird vor Ort bestimmt.

13. Tag - Chitwan Nationalpark - Kathmandu (ca. 165 km)

Heute heißt es: Früh aufstehen und Fernglas oder Kamera mitnehmen! Denn noch vor dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, die verschiedensten Vögel während einer Vogelbeobachtung zu entdecken. Wussten Sie, dass der Chitwan Nationalpark mehr als zwei Drittel der bedrohten Vogelarten des gesamten Landes beheimatet? Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Kathmandu, wo Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung haben.

14. Tag - Kathmandu

Am heutigen Tag erkunden Sie Swayambhunath und Nepals Hauptstadt Kathmandu. Zunächst besichtigen Sie den rund 4 km entfernt liegenden Tempelkomplex Swayambhunath. Hier gilt es 365 Stufen zu überwinden, um dem Buddha von Swayambhunath gegenüberzustehen. Die Augen des Erleuchteten blicken in alle Himmelsrichtungen und den Gläubigen scheinbar bis mitten ins Herz. Nach dem majestätischen Tempelkomplex tauchen Sie in das Stadtleben von Kathmandu ein. Das Bild der Stadt wird von Palästen, Tempeln und Pagoden dominiert. Im alten Teil der Stadt befindet sich der Durbar-Platz, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Beim Bummel durch die Altstadt, die wie ein orientalischer Basar aufgeteilt ist, treffen Sie Menschen aus ganz Nepal. Generationen von Holzschnitzern haben hier ihre kunstvollen Spuren hinterlassen. Tauchen Sie in die Kultur und das bunte Treiben dieses faszinierenden Ortes ein. Am Nachmittag besichtigen Sie noch den Pashupatinath Tempel und Bodnath. Der Pashupatinath Tempel ehrt Shiva, den Gott des Lebens, und liegt ca. 5 km östlich von Kathmandu. Die Tempelanlage liegt direkt am heiligen Fluss Bagmati, der die Anlage in eine rechte und linke Seite unterteilt. Jedes Jahr, zum Geburtstag von Shiva, kommen tausende Gläubige zur Anlage (Der Zutritt ins Innere der Anlage ist nur Hindus gestattet). In Bodnath, einem Vorort von Kathmandu, befindet sich eine der bedeutendsten und mit 36 m größten Stupas. Auf Wunsch erleben Sie heute zudem einen Helikopter-Flug über die Berge der Region (vor Ort gegen Gebühr buchbar).

15. Tag - Abreise

Heute nehmen Sie Abschied von Nepal und seinen wunderschönen Bergpanoramen. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

16. Tag - Ankunft in Deutschland

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Ihre Unterbringung

Ihre Unterkünfte während der Erlebnisreise

Während der Rundreise sind Sie in 3-/ 4- /4.5-Sterne-Hotels untergebracht. Während der Trekking-Tour übernachten Sie in einfachen Lodges.

In den Hotels und dem Gästehaus erfolgt die Unterbringung in Doppelzimmern (min./max. 2 Vollzahler) und Einzelzimmern (min./max. 1 Vollzahler), die alle über Bad oder Dusche/WC verfügen. Die Lodges während der Trekking-Tour verfügen eventuell nur über Gemeinschafts-Bäder/-WC. Nicht alle Unterkünfte während des Trekkings verfügen über eine Dusche.

Ihre Beispielunterkünfte

Bhaktapur

Khowachhen

3*

Pokhara

Shangri-La Village Resort

4*

Trekking

Tekking-Lodges

Chitwan

Chitwan Paradise

3*

Kathmandu

Shangri-La

4,5*

Unterbringungshinweis

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil nur für Anreisen bis zum 31.10.2022 gilt. Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Qatar Airways (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Kathmandu und zurück jeweils mit Zwischenstopp in der Economy Class

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Transfers und Erlebnisreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder und Aktivitäten

  • 8 Übernachtungen in 3- /4- /4.5-Sterne-Hotels

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 5 Übernachtungen in einfachen Lodges während der Trekking-Tour mit Gemeinschaftsdusche/-WC

  • 13 x Halbpension (beginnend mit Abendessen an Tag 2 bis Frühstück an Tag 15)

  • 8 x Mittagessen (Tag 5 - 12, während des Trekkings und im Chitwan Nationalpark)

  • Lodge-Trekking für Einsteiger

  • Bootsfahrt auf dem Phewa-See

  • Dschungelaktivitäten im Chitwan Nationalpark

  • Besichtigungen in Bhaktapur und Kathmandu

  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)

  • Deutschsprachige Reiseleitung, im Chitwan Nationalpark englischsprachiger Naturführer

  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen bis Ende Dezember 2022

Zusatzkosten

  • Visum Nepal (vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 40 US$

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 349 €

  • Zuschlag Business-Class-Flug pro Person 2.619 €

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Business-Class Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass die höherwertige Klasse sich ausschließlich auf die Hin- und Rückflüge der Langstrecke beziehen.

Weitere Informationen

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der Straßenverhältnisse längere Fahrzeiten ergeben.

Aufgrund der zu überwindenden Höhenmeter sollten Sie für dieses Programm in einer guten körperlichen Verfassung sein. Die Wege führen fast ausschließlich über Naturstein-Treppen, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie eine gewisse Kondition erfordern. Bei Knie- oder Gelenkbeschwerden sollte von dieser Reise abgesehen werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt.

Bitte achten Sie bei den Ausflügen auf entsprechende Kleidung und bequemes Schuhwerk.

Der Schwierigkeitsgrad der Trekkingtouren ist mittel.

Vor Ort wird eine Trekking-Erlaubnis ausgestellt. Hierfür benötigen Sie 2 Passfotos.

Während der Trekking-Touren wird Ihr Gepäck von Gepäckträgern transportiert (max. 10 kg). Ihr nicht benötigtes Hauptgepäck wird in Ihrem Koffer im Hotel untergebracht.

Folgende Gegenstände sollten zur Trekking-Tour mitgenommen werden:

  • Langärmelige Thermo-Unterwäsche
  • Leichte Stoffe sind zu bevorzugen
  • Shorts oder Hose, zusätzlich eine leichte Jacke
  • Lang- und kurzärmliges Woll-Shirt
  • Langärmliges Baumwoll-Shirt
  • Sandalen
  • Wanderschuhe
  • Wanderstöcke
  • Toilettenpapier
  • Kamera
  • Batterien
  • Lese- und Schreibmaterial
  • Persönliches Erste-Hilfe-Set inkl. Medikamente gegen Höhenkrankheit
  • Warmer Schlafsack (bis ca. -10 Grad)
  • Rucksack oder kleine Reisetasche für das Trekking (restliches Gepäck wir im Hotel deponiert)
  • Sonnenhut und Sonnenbrille
  • Regenjacke-/poncho
  • Wollsocken
  • Wasserflasche (gut verschließbar)
  • Taschenlampe

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Nepal

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Dies gilt bis auf Weiteres. Alle Reisenden benötigen derzeit ein gültiges Visum zur Einreise.

Reisen innerhalb des Landes:

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

Quarantänemaßnahmen:

Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 11 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres.

- Die Quarantäne muss in einem Quarantänehotel abgeleistet werden. Die Reservierung eines solchen Hotels muss vorgelegt werden. 
- Anfallende Kosten sind von den Reisenden selbst zu tragen. 
- Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung, welche Hotels für die Quarantänemaßnahmen geeignet sind.
Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

- Dies muss ein negativer PCR-Test sein, der bei Abflug nicht älter als 72 Stunden ist. 
- Bei Einreise über den Landweg darf der Test zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 72 Stunden sein.
- Das Testergebnis muss einen Barcode oder einen Fotonachweis zur eindeutigen Identifikation enthalten.
- Ein Testergebnis mit diesen Identifikationsnachweisen und nicht älter als 48 Stunden wird auch zur Ausreise aus Nepal benötigt. Ein solches Testergebnis kann nur von bestimmten Kliniken vor Ort ausgestellt werden.
- Ausgenommen von der Testpflicht sind Reisende unter 5 Jahren. Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort. Quarantänepflichtige Reisende werden am 11. Tag ihres Aufenthalts einem PCR-Test unterzogen, um die Quarantäne zu beenden. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://ccmc.gov.np.
- Es wird ein Barcode generiert, den Reisende in ausgedruckter Form vorweisen müssen.
- Das Formular muss auch zur Ausreise ausgefüllt werden. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. Es wird eine Reisekrankenversicherung benötigt. Bitte beachten Sie dabei, dass die Versicherung eventuell vorgeschriebene COVID-19-Kosten abdeckt. Es wird in jedem Fall ein vollumfassender Versicherungsschutz empfohlen.


Hotelreservierung
Reisende müssen die Buchung einer Unterkunft nachweisen.
Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

- Vollständig geimpfte Reisende können sich von der Hotelquarantäne befreien. 
- Sie müssen dazu mindestens 14 Tage vor Einreise vollständig nach WHO-Richtlinien geimpft worden sein. 
- Ein entsprechender Nachweis muss in englischer Sprache erbracht werden.
- Kinder unter 18 Jahren benötigen keinen Impfnachweis. Sie unterliegen denselben Regeln wie die Erwachsenen, die sie begleiten.
Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

- Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Bars: geschlossen
- Clubs: geschlossen
- Geschäfte: teilweise geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
- Kinos/Theater: geschlossen
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
- Maskenpflicht: ja
- Mindestabstand: ja
- Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres)

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visabestimmungen

Es wird ein Visum benötigt.

Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 5 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Visum bei Ankunft
Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.
Das Visum kann bei Einreise vor Ort am Flughafen Kathmandu oder an den offiziellen Grenzstellen beantragt werden. Bei der Beantragung vor Ort kann es zu langen Wartezeiten kommen. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Visaerteilung bei Einreise aufgrund der Corona-Pandemie eingeschränkt ist. Sie steht in Abhängigkeit mit dem Abreiseland und Impfstatus der Reisenden. Bitte informieren Sie sich deshalb unbedingt vorab bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung, ob und unter welchen Voraussetzungen das Visum vor Ort beantragt werden kann.

Hinweis:
Touristenvisa werden für bis zu 15, 30 oder 90 Tage ausgestellt und können vor Ort um bis zu 150 Tage verlängert werden.

Mitzuführende Dokumente:
- Visumantrag
- Passfoto(s)

Einreise auf dem Landweg:
An den Grenzposten können ebenfalls Visa ausgestellt werden. Es wird allerdings empfohlen, Visa vorab zu beantragen, da diese nicht garantiert ausgestellt werden.

Einreise auf dem Seeweg:
Die Einreise ist über den Seeweg nicht möglich.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Transitvisabestimmungen

Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum.
Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende kein Transitvisum:
- Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland
- Reisende halten sich im Transitbereich des Flughafens auf
- Die Weiterreise erfolgt noch am selben Kalendertag

Gesundheitliche Hinweise

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber (siehe unten)

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY)
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Vogelgrippe, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Gelbfieber:
Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.

Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
Afrika: 
Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

Zentral- und Südamerika: 
Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 06.12.2021 02:47 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.