Wide gettyimages kuba santiago de cuba motorrad taxi 649013036 golero 2019 05 24 export 600 800

Kuba

Kleingruppen-Rundreise von Holguín bis Havanna

  • 17-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels / Casas Particulares inkl. Verpflegung
  • Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reise-Code: T3K002
Termine: Feb - Apr 2021
p. P. ab 2.869 € 16 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Kuba

Kleingruppen-Rundreise von Holguín bis Havanna

Rundreise
Umbuchen zu attraktiven Bedingungen
  • 17-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels / Casas Particulares inkl. Verpflegung
  • Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Termine: Feb - Apr 2021
Reise-Code: T3K002
16 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug
p. P. ab 2.869 €
Termine & Preise
Rabatte, Gutscheine und Aktionen von Lufthansa Holidays sind nicht gültig. Das Sammeln und Einlösen von Miles & More Meilen ist ausgeschlossen.

Salsa Rhythmen & Zigarrenrauch

Erleben Sie die Kultur und Schönheit der Karibikinsel in kleiner Gruppe noch intensiver! Während Übernachtungen in Privatunterkünften, den Casas Particulares, erfahren Sie das herzliche Temperament der Kubaner und das Treiben des kubanischen Alltags.

Ihre Reise-Highlights

  • Ausflug in das Viñales-Tal

  • Katamaranfahrt nach Cayo Iguana

  • Oldtimerfahrt in Havanna

  • 7 Stadtbesichtigungen

Ihr Reiseverlauf

Ihr Ansprechpartner

02634 962 6044

Montag-Freitag 9-16 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag 10-14 Uhr. Kennziffer: 190882

Berge meer sm

Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
So. 28.02.21 ab Frankfurt 16 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.869 €
weiter
Flugzeiten 
So. 28.03.21 ab Frankfurt 16 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.869 €
weiter
Flugzeiten 
So. 04.04.21 ab Frankfurt 16 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 2.869 €
weiter
Flugzeiten 

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

Flug nach Holguín, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung sowie Transfer zum Hotel.

2. Tag - Holguín - Baracoa (ca. 330 km)

Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Kleingruppen-Rundreise in Holguín, auch bekannt als die "Stadt der Parks". Schon Kolumbus sagte bei dem Blick auf die Küste der Provinz Holguín, dass Kuba das schönste Land sei, das menschliche Augen je gesehen haben. Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die Provinzhauptstadt der gleichnamigen Region näher kennen. Museen in alten Kolonialbaracken, Galerien und einige Denkmäler reihen sich aneinander. Anschließend fahren Sie nach Baracoa, wo Sie einen kurzen Stadtrundgang zur Orientierung unternehmen. Anschließend erfolgt der Check-in in Ihrem Hotel.

3. Tag - Baracoa

Nachdem Sie gestern Baracoa näher kennengelernt haben, begeben Sie sich heute weiter zum Fluss Río Toa. Hier unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch die unberührte Natur. Im Anschluss daran fahren Sie zu der Kakao-Finca Duaba. Hier wird Ihnen der Herstellungsprozess von der Bohne bis hin zum verkaufsfertigen Produkt näher gebracht. Lassen Sie den Tag gemütlich beim Abendessen ausklingen.

4. Tag - Baracoa - Guantánamo - Santiago de Cuba (ca. 230 km)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf und fahren entlang der Passstraße "La Farola" nach Guantánamo. Hier angekommen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Gegen Nachmittag erreichen Sie die zweitgrößte Stadt Kubas, Santiago de Cuba. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

5. Tag - Santiago de Cuba

Santiago de Cuba, die heimliche Hauptstadt Kubas, zieht Sie heute mit einem lebendigen Cocktail aus verschiedenen Kulturen in ihren Bann. Während einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie das Castillo del Moro. Die Festung wacht auf den Klippen der Bucht und bietet einen wunderschönen Blick über die Südküste. Außerdem sehen Sie Santa Ifigenia, einen Friedhof, der zum Nationaldenkmal ernannt wurde. Zahlreiche bekannte Persönlichkeiten wie Fidel Castro sind hier beigesetzt. Im Anschluss geht es mit dem Boot von Santiago zur Insel Cayo Granma. Der ehemalige Wohnort für Sklavenhändler ist gekennzeichnet durch hölzerne Häuser mit roten Dächern. Nach dem Mittagessen fahren Sie zurück nach Santiago de Cuba, wo Sie Zeit zur freien Verfügung haben. Wie wäre es mit Erkundungen auf eigene Faust oder mit Ihren Gruppenmitgliedern? Ihr Reiseleiter steht Ihnen gerne mit Insidertipps zur Seite!

6. Tag - Santiago de Cuba - Sierra Maestra - Santiago de Cuba

Heute begeben Sie sich auf einen Ausflug in die Gebirgskette Sierra Maestra. Mit einem Geländewagen durchqueren Sie zunächst den Gran-Piedra-Nationalpark, der die ganze Bandbreite der kubanischen Flora und Fauna beinhaltet. Nach einer kurzen Wanderung erreichen Sie die Kaffeehacienda "La Isabélica", die 2012 stark von den Ausmaßen des Hurrikane Sandy betroffen war. Eines der Häuser erinnert an die ehemalige Tätigkeit der Hacienda, jedoch wurde dieses in einen botanischen Garten umfunktioniert. Während der Wanderung (Länge: ca. 2 km, Schwierigkeitsgrad: einfach-mittel) erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses Orts sowie den Anbau und die Herstellung von Kaffee. Im Anschluss fahren Sie weiter Richtung Gran Piedra, dem ca. 1.300 m hohen Felsgipfel. Wer die knapp 460 Stufen bis zur Gipfelspitze (1.274 m) hinauf steigt, wird mit einem unbeschreiblichen Ausblick über die Gebirgszüge der Sierra Maestra belohnt.

7. Tag - Santiago de Cuba - Bayamo - Camagüey (ca. 350 km)

Auf dem Weg nach Bayamo besuchen Sie die Basilica del Cobre. Viele Kubaner und auch Touristen kommen zu diesem Wallfahrtsort, um die Virgen de la Caridad del Cobre bei Problemen zu befragen und Sie um Hilfe zu bitten. Nach einer Stadtführung durch Bayamo setzen Sie Ihre Reise nach Camagüey fort.

8. Tag - Camagüey - Trinidad (ca. 250 km)

Gegen Morgen brechen Sie auf und lernen Camagüey mit seinem Gassenlabyrinth per Rundgang und -fahrt näher kennen. Das Labyrinth sollte in der Vergangenheit Eindringlinge daran hindern, ins Zentrum der Stadt zu gelangen. Die bunten Glasfenster, Rokoko-Balkone und die bauchigen Tonkrüge verleihen der Stadt ein ganz eigenes Flair. Bevor Sie die Weiterreise nach Trinidad antreten und Ihre Privatunterkünfte beziehen, die Casas Particulares, legen Sie noch einen kurzen Stopp im Zuckermühlental Valle de los Ingenios ein. Genießen Sie nach einem Aufstieg auf den Turm von Manaca Iznaga einen tollen Panoramablick.

9. Tag - Trinidad

Seinen Aufstieg verdankt Trinidad dem Zucker. Gehen Sie während eines Stadtrundgangs auf die Spurensuche der Zuckerbarone, Sklaven und Piraten. Noch heute erinnert vieles an die Vergangenheit als Zentrum der Zuckerindustrie und dem damit zusammenhängenden Sklavenhandel. Während einer Besichtigungstour über die kopfsteingepflasterten Straßen der kolonialen Altstadt besuchen Sie unter anderem die Plaza Mayor, das historische Zentrum Trinidads. Umrahmt ist der UNESCO-Weltkulturerbe-Platz von zahlreichen kolonialen Gebäuden, wie beispielsweise dem Palacio Cantero. Im Inneren des beeindruckenden Gebäudes befindet sich ein Museum zur Geschichte Trinidads und der Region. Anschließend probieren Sie einen Cocktail in der bekannten Bar "La Canchanchara". Genießen Sie das Traditionsgetränk aus Aguardiente, Honig, Limonensaft und Wasser mit Ihren Mitreisenden und beobachten Sie das bunte Treiben. Der restliche Tag ist frei.

10. Tag - Trinidad - Cayo Iguana - Trinidad

Weiße Sandstrände, glasklares Wasser und Inselidylle warten auf Sie. Mit einem Katamaran segeln Sie über das Meer zur kleinen Insel Cayo Blanco (Überfahrt ca. 2 Std., inkl. Mittagessen). Im Schatten der Palmen am traumhaften Strand mit dem türkisfarbenen Ozean vor Ihnen lässt es sich aushalten! Probieren Sie beim Mittagessen auf der Insel die schmackhaften Meeresfrüchte und kubanischen Cocktails. Gegen Nachmittag geht es gemütlich mit neu getankter Kraft zurück nach Trinidad. Den Abend lassen Sie dann gemeinsam mit Ihrer kleinen Gruppe bei kubanischen Rhythmen, einem Mojito oder Cuba Libre in der Casa de la Trova ausklingen (Getränke nicht inklusive).

11. Tag - Trinidad - Santa Clara - Remedios (ca. 170 km)

Heute durchqueren Sie auf Ihrem Weg nach Remedios die Mittelgebirgskette Sierra del Escambray. Während der Fahrt können Sie die wunderschöne Landschaft, die das Gebirge zu bieten hat, genießen. Kiefernwald, Weideland und eine artenreiche tropische Vegetation sind Ihr ständiger Wegbegleiter entlang der kurvenreichen Straßen. Oft genug passiert es, dass Rinder und Pferde Ihren Weg kreuzen. Unterwegs legen Sie einen Zwischenstopp in der Che-Guevara-Stadt, Santa Clara, ein. Bekannt ist die Stadt für die gewonnene "Santa-Clara-Schlacht", die zum Sieg der Revolution Kubas führte. In Santa Clara besichtigen Sie das Denkmal und das Mausoleum des weltberühmten kubanischen Nationalhelden Che Guevara, der noch heute von den Kubanern gefeiert wird und zahlreiche Plakate und Mauern ziert. Auf Ihrer Weiterfahrt nach Remedios besichtigen Sie zudem die ehemalige Zuckerfabrik Central Marcelo Salado.

12. Tag - Remedios - Havanna (ca. 365 km)

Sie machen sich auf den Weg in die pulsierende Metropole Havanna. Unterwegs unternehmen Sie eine gemütliche Bootsfahrt auf dem See Laguna del Tesoro zu einem rekonstruierten Taíno-Dorf. Das Mittagessen findet in einer typisch kubanischen Finca statt. In Havanna beziehen Sie Ihre charmanten Casas Particulares. Diese meist sehr einfachen Pensionen sind von Kubanern geführte Privatunterkünfte, die vor allem durch das familiäre Flair bestechen.

13. Tag - Havanna

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen begeben Sie sich in eine der bunten Zeitmaschinen, die Havannas Straßen beherrschen: die Oldtimer. Entlang der Uferpromenade "El Malecón" werden Sie auf den federnden Ledersitzen eines über 50 Jahre alten Straßenkreuzers durch die verschiedenen Wohnviertel Havannas chauffiert. Wie fühlt es sich an, auf dem Rücksitz einer dieser Legenden zu sitzen?

14. Tag - Havanna - Viñales (ca. 180 km)

Freuen Sie sich heute auf einen Ausflug in die unberührte Natur des Viñales-Tals. Vom Hotel "Los Jazmines" haben Sie einen hervorragenden Panoramablick über die kubanische Kulturlandschaft. Eine endlos scheinende, grüne Weite aus charakteristischen Kalksteinformationen, Weideland und Tabakplantagen liegt Ihnen zu Füßen. Erinnern Sie die bewachsenen Felsen auch an Elefantenrücken? Nehmen Sie sich einen Moment, um diesen Augenblick in sich aufzunehmen! Sie halten an einer der Casas de Vegueros, wo Sie einen Einblick in die Kunst der Zigarrenherstellung erhalten. Am späten Nachmittag Check-in in Ihre Casa Particular.

15. Tag - Viñales - Sierra del Rosario - Havanna (ca. 120 km)

Nach dem Frühstück machen Sie sich mit Ihrer kleinen Gruppe auf den Weg in das Biosphären-Reservat der Sierra del Rosario. Orchideen, viele Vogelarten, Seen und Wasserfälle (wetterabhängig) prägen das Landschaftsbild der Region. Zahlreiche Wanderwege machen dieses Reservat einmalig. Sie wandern auf dem Pfad "Las Delicias" (Dauer: ca. 2 Stunden, Länge: 3 km, Schwierigkeitsgrad: einfach - mittel). Die Wanderung zum Aussichtspunkt Mirador de San Juan geht über eine ehemalige Kaffeeplantage, wo Sie mehr über die Geschichte und die Entwicklung des Kaffees im 19. Jahrhundert erfahren. Anschließend fahren Sie zurück nach Havanna.

16. Tag - Havanna

Lernen Sie heute das alte Havanna, La Habana Vieja, kennen! Während des Stadtrundgangs sehen Sie beispielsweise die Plaza de Armas, die vom imposanten Palacio de los Capitanes Generales begrenzt wird. 1791 wurde der imposante Palast erbaut und diente als Wohnsitz der Generalkapitäne. Heute befindet sich dort das Stadtmuseum. Die Plaza de la Catedral gilt als die schönste Havannas. Dominiert wird sie von der barocken Muschelkalksteinfassade der Kathedrale. Danach geht es zur Callejon Hamel, einer Gasse im Centro Habanas. Dieser Ort steht für afroamerikanische Kunst. Farbenfroh und mit philosophischen Sprüchen bemalte Gebäude, wunderschöne Kunst und heiße Musik machen diesen Ort zu etwas ganz Besonderem. Das Mittagessen findet an der Casita Coral, Havannas Stadtstrand statt. Hier haben Sie noch einmal die Möglichkeit baden zu gehen. Am Abend wartet ein letztes gemeinsames Abendessen in einem Paladar auf Sie, wo Sie unter anderem das Nationalgericht Arroz Congris probieren können.

17. Tag - Havanna - Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

18. Tag - Ankunft in Deutschland

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl

Mindestteilnehmerzahl: 11 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Kuba

Ein offenes Wort: Sie haben sich mit Kuba für ein einzigartiges Reiseziel entschieden. Sicherlich wissen Sie, dass sich das Land momentan im Umbruch befindet. Die politischen Veränderungen der letzten Zeit haben die Nachfrage nach Kuba-Reisen stark ansteigen lassen, was das Land vor große Herausforderungen stellt. Viele Hotels entsprechen nicht europäischem Standard. Zudem kann es zu Strom- und Wasserausfällen kommen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, sollte es vor Ort zu Abweichungen der ausgeschriebenen Leistungen kommen. Dafür erleben Sie das Land in einer sehr spannenden Phase des Umbruchs und haben die Chance, Teil dieser Entwicklung zu sein. Sollte doch einmal etwas nicht Ihren Wünschen entsprechen, bitten wir Sie, dies vor Ort anzusprechen.

Ihre Unterbringung

Ihre einfachen Mittelklassehotels während der Kleingruppen-Rundreise

Die Hotels sind ausgestattet mit Lobby, Restaurant, Bar und teilweise Swimmingpool.

Die zweckmäßig eingerichteten Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) bieten Bad oder Dusche/WC, TV und Klimaanlage.

Ihre Casas Particulares während der Kleingruppen-Rundreise

Erfahren Sie die Gastfreundlichkeit der Kubaner in den offiziell lizensierten Privatunterkünften. Die einfachen Häuser werden mit viel Herzlichkeit geführt. Diese werden zum Teil oder vollständig an Urlauber vermietet. Freuen Sie sich auf das charmante Ambiente und das familiäre Flair in den meist sehr einfachen kubanischen Casas. Alle Zimmer der Privatunterkünfte sind mit einem privatem Badezimmer (Dusche und WC) und ggf. Klimaanlage ausgestattet.

Unterbringungshinweis

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Bitte beachten Sie, dass die Casas Particulares lizenzierte Privatunterkünfte der Kubaner sind und nicht mit Hotels verglichen werden können. Die familiäre Atmosphäre und der Einblick in die Kultur stehen hier im Vordergrund.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil bei Anreisen ab dem 01.11.2021 nicht mehr in dieser Reise enthalten ist. Der Vorteil gilt nur für Anreisen bis zum 31.10.2021. Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Charterflug mit Condor (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Holguín und von Havanna bzw. Varadero zurück in der Economy Class

  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inklusive Ausflügen, Besichtigungen und Eintrittsgeldern

  • 8 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels

  • 8 Übernachtungen in Privatunterkünften (Casas Particulares)

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 15 x Frühstück (2 - 16)

  • 10 x Mittagessen (2 - 5, 7, 10, 12, 13, 15 (als Lunchpaket), 16)

  • 15 x Abendessen (1 - 15) während der Rundreise (ohne Getränke)

  • Ausflug in das Viñales-Tal

  • Katamaranfahrt nach Cayo Blanco

  • Oldtimerfahrt in Havanna

  • 7 Stadtbesichtigungen

  • Besichtigung einer ehemaligen Zuckerrohrfabrik

  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)

  • Touristenkarte Kuba

  • Deutschsprachige Reiseleitung

  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen in 2021

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 349 €

Kooperationspartner

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Kuba

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die Einreise ist möglich.

Reisen innerhalb des Landes:
Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Reisende sollten die Einschränkungen vorab bei ihrer zuständigen Auslandsvertretung in Erfahrung bringen.

Quarantänemaßnahmen:
Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres. Die Quarantäne ist in der von den Reisenden angegebenen Unterkunft zu absolvieren. Die Quarantänezeit dient dazu um das Ergebnis von den vor Ort durchgeführten Tests abzuwarten. Die Dauer kann dabei variieren. Nach Erhalt eines negativen Testergebnisses können sich Reisende frei bewegen.

Wichtig bei der Einreise:
Reisende werden vor Ort auf das Coronavirus getestet. Die Kosten für den PCR-Test bei Einreise sind von den Reisenden selbst zu tragen. Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das Formular erhalten Reisende bei Ankunft. Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Transit:
Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

Wichtig am Zielort:
Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
- Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Bars: geöffnet mit Beschränkungen
- Clubs: geschlossen
- Geschäfte: geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet
- Kinos/Theater: teilweise geöffnet
- Strände: geöffnet
- Gotteshäuser: geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: teilweise verfügbar
- Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit
- Mindestabstand: 1.50 Meter
- Regionale Abweichungen möglich

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
Minderjährige Reisende, die auch die kubanische Staatsangehörigkeit besitzen, benötigen zur Ausreise eine notarielle Genehmigung, wenn sie nicht von beiden Sorgeberechtigten begleitet werden.

Doppelstaatsbürger:
Personen, die auch die Staatsbürgerschaft des Ziellands haben, benötigten zur Ein- und Ausreise auch den entsprechenden Pass. Bitte beachten Sie, dass Doppelstaatsbürger von den Behörden wie Einheimische behandelt werden können.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Bei Ankunft beachten:
Bei der Einreise muss die Adresse der ersten Unterkunft in Kuba angewiesen werden. Bei der Einreise werden Fragen bezüglich des Gesundheitszustandes und zu aktuellen Reisetätigkeiten gestellt. Wenn Reisende sich in den letzten 21 Tagen vor Einreise nach Kuba in den folgenden Ländern oder auf deren Flughäfen aufgehalten haben, werden sie einer Quarantäne unterzogen: Guinea, Liberia, Mali und Sierra Leone.

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 30 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 30 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Es wird eine Touristenkarte zur Einreise auf Kuba benötigt, sofern der Aufenthalt 30 Tage nicht überschreitet. Diese muss vor Beginn der Reise bei der Botschaft beantragt werden, gegebenenfalls kann die Beantragung auch bei der Fluggesellschaft erfolgen. Einige Reiseveranstalter bieten ebenfalls den Verkauf der Touristenkarte an.

Hinweis:
Der Aufenthalt mit der Touristenkarte kann einmalig um weitere 30 Tage verlängert werden. Bei längerfristigen Reisen ist ein Visum vorab bei der Botschaft zu beantragen.

Bitte beachten:
Zur Einreise nach Kuba wird eine private Auslandskrankenversicherung benötigt. Zur Nachweispflicht reicht es aus die Versicherungspolice, den Versicherungsschein oder die Versicherungskarte mit sich zu führen. Es wird empfohlen, sich eine Begleitpolice in spanischer Sprache von der jeweiligen Versicherung ausstellen zu lassen. Sofern eine entsprechende Versicherung nicht vorgewiesen werden kann, muss bei Einreise eine Krankenversicherung für die Dauer des Aufenthalts abgeschlossen werden.

Einreise aus den USA:
Nach geltenden US-Bestimmungen ist es Reisenden nicht gestattet, zu touristischen Zwecken über die USA nach Kuba einzureisen. Reisen aus den USA nach Kuba sind nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, die unter anderem die Art der Einreise und die Unterbringung vor Ort betreffen. Es müssen detaillierte Angaben über den Zweck der Reise gemacht werden. Der Reisezweck muss bei manchen US-amerikanischen Fluggesellschaften auch bei Reisen von Kuba in die USA nachgewiesen werden. Bei einer geplanten Reise aus den USA nach Kuba, informieren Sie sich rechtzeitig bei den zuständigen Behörden über die aktuell geltenden Bestimmungen.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.


Touristenkarte:
Reisende, die eine Touristenkarte benötigen, müssen diese im Transit vorzeigen können.

Gesundheitliche Hinweise

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber (siehe unten)

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Cholera
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Gelbfieber:
Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.

Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
Afrika: 
Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

Zentral- und Südamerika: 
Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela

Wichtiger Hinweis:
Bei der Einreise werden Fragen bezüglich des Gesundheitszustandes und zu aktuellen Reisetätigkeiten gestellt. Wenn Reisende sich in den letzten 21 Tagen vor Einreise nach Kuba in den folgenden Ländern oder auf deren Flughäfen aufgehalten haben, werden sie einer Quarantäne unterzogen: Guinea, Liberia, Mali und Sierra Leone.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 05.12.2020 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.