Wide gettyimages wasserfall seljalandsfoss 847751050 dietermeyrl 2019 04 09 online 800x600

Island

Rundreise ab/an Reykjavík inkl. Besuch von 4 Wasserfällen

  • 8-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels inkl. Verpflegung
  • Inkl. Gletscherlagune Jökulsárlón
Reise-Code: RSI004
Termine: Feb - Nov 2022
p. P. ab 1.499 € 7 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Island

Rundreise ab/an Reykjavík inkl. Besuch von 4 Wasserfällen

Rundreise
  • 8-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels inkl. Verpflegung
  • Inkl. Gletscherlagune Jökulsárlón
Termine: Feb - Nov 2022
Reise-Code: RSI004
7 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug
p. P. ab 1.499 €
Termine & Preise
Rabatte, Gutscheine und Aktionen von Lufthansa Holidays sind nicht gültig. Das Sammeln und Einlösen von Miles & More Meilen ist ausgeschlossen.

Atemberaubende Landschaften & kulturelle Highlights

Die Insel aus Feuer und Eis bietet mit ihren Naturlandschaften eines der interessantesten Reiseziele Europas. Brodelnde Vulkane und eiskalte Gletscher reihen sich aneinander. Außerdem lernen Sie Reykjavík, die nördlichste Hauptstadt der Welt, kennen.

Ihre Reise-Highlights

  • Gletscherlagune Jökulsárlón

  • Europas mächtigster Wasserfall: Dettifoss

  • Spaziergang an den Pseudokratern

  • Besuch des Lava-Centers

Ihr Reiseverlauf

Ihr Ansprechpartner

02634 962 6044

Montag-Freitag 8-21 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag 10-18 Uhr. Kennziffer: 190882

Berge meer sm

Bei Buchung bis 30.11.2020 erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 100 € pro Person. Der gültige Rabatt ist im angezeigten Preis bereits enthalten.


Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
Fr. 18.02.22 ab Berlin Brandenburg 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.499 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 18.02.22 ab Frankfurt am Main 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.549 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 18.02.22 ab München 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.549 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 11.03.22 ab Berlin Brandenburg 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.599 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 11.03.22 ab Frankfurt am Main 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.649 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 11.03.22 ab München 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.649 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 25.03.22 ab Berlin Brandenburg 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.599 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 25.03.22 ab Frankfurt am Main 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.649 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 25.03.22 ab München 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.649 €
weiter
Flugzeiten 
So. 27.03.22 ab Berlin Brandenburg 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.699 €
weiter
Flugzeiten 
So. 27.03.22 ab Frankfurt am Main 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.749 €
weiter
Flugzeiten 
So. 27.03.22 ab München 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.749 €
weiter
Flugzeiten 
So. 03.04.22 ab Berlin Brandenburg 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.799 €
weiter
Flugzeiten 
So. 03.04.22 ab Frankfurt am Main 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.849 €
weiter
Flugzeiten 
So. 03.04.22 ab München 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.849 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 08.04.22 ab Berlin Brandenburg 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.799 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 08.04.22 ab Frankfurt am Main 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.849 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 08.04.22 ab München 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.849 €
weiter
Flugzeiten 
So. 10.04.22 ab Berlin Brandenburg 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.899 €
weiter
Flugzeiten 
So. 10.04.22 ab Frankfurt am Main 7 Nächte Verpflegung lt. Ausschreibung
ab 1.949 €
weiter
Flugzeiten 
Weitere Termine anzeigen

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

Ihre Reise startet mit dem Flug nach Keflavik. Am Flughafen werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung empfangen und zum Hotel gefahren.

2. Tag - Region Reykjavík - Thingvellir - Gullfoss - Geysir - Hvolsvöllur (ca. 250 km)

Nach dem Frühstück gewährt Ihnen eine kurze Orientierungsfahrt einen Einblick in die nördlichste Hauptstadt der Welt. Danach erwarten Sie im sogenannten "Goldenen Ring" einige der landschaftlichen Höhepunkte der Insel. Ihre Tagestour führt Sie zunächst durch das Hochtemperaturgebiet Nesjavellir. Von weitem können sie Dämpfe aus dem Boden aufsteigen sehen und bunte Gesteine bewundern. Faszinierend, was die vulkanischen Aktivitäten mit einer Landschaft machen können! Sollte die Strecke durch das Gebiet gesperrt sein, erfolgt die Fahrt über die Hochebene Mosfellsheiði. Zwischen Mosfellsbær und Þingvallavatn führt die Straße Sie vorbei an einem alten Schildvulkan aus einer längst vergangenen Zeit. Entstanden ist er in einer der letzten Eiszeiten zur Warmperiode. Vom höchsten Punkt "Borgarhólar" aus haben Sie einen fantastischen Blick über die Überreste einstiger Krater. Sie fahren entlang der nördlichen Kante des Hochplateaus und genießen während der gesamten Fahrt herrliche Ausblicke in alle Richtungen. Kurz dahinter befindet sich der Nationalpark Thingvellir, welcher sowohl geschichtlich als auch geologisch sehr interessant ist. Im Thingvellir wurde im Jahre 930 das erste demokratische Parlament ausgerufen, hier wurden Gesetze beschlossen und Gericht (isländisch: Þing) gehalten. Wenn Sie die isländische Flagge auf einem Berg entdecken, sehen Sie den Lögberg. Am Nationalfeiertag der Isländer, der 17. Juni, wurde 1944 dort feierlich die Republik Island ausgerufen. Nach der langen Unabhängigkeitsbewegung wurde die Insel so am Geburtstag des Unabhängigkeitskämpfers Jón Sigurðssons endlich von Dänemark abgelöst. Mit ihrem ersten Präsidenten Sveinn Björnsson waren die Isländer fortan selbstbestimmt. Haben Sie auf ihrem Weg auch die gigantischen Risse in den Felsen entdeckt? Der Prozess der Plattentektonik, der die einzigartige Landschaft hier formte, ist ebenfalls bemerkenswert. Die Spalte Almannagjá durchzieht das Gelände und lässt damit deutlich erkennen, wie sich die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatten bisher auseinanderbewegt haben. Nicht zuletzt deshalb zählt der Nationalpark zum UNESCO-Weltkulturerbe. Später geht es weiter zum Wasserfall Gullfoss, auch "Der goldene Wasserfall" genannt, der stufenförmig in die Schlucht des Flusses Hvítá hinabstürzt. Können Sie schon aus der Ferne den ohrenbetäubenden Doppelfall hören? Der Anblick der Wassermassen, die sich tosend in die Tiefe stürzen ist schlichtweg beeindruckend. Ganz in der Nähe des imposanten Wasserfalls befindet sich das bekannte Geysirgebiet im Tal Haukadalur. Hier können Sie Zeuge eines eindrucksvollen Naturschauspiels werden: Die Springquelle Strokkur schießt in regelmäßigen Abständen eine kochende Wasserfontäne von bis zu 35 m Höhe in den Himmel. Nach diesem ereignisreichen Tag fahren Sie zur Südküste. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie das Lava Center in Hvolsvöllur. Hier können Sie bei einem Film über Islands Vulkanismus mehr über die unterirdischen Aktivitäten erfahren. Auf Wunsch besuchen Sie eine Ausstellung über den Vulkanismus (pro Person ca. 20 €). Sie übernachten in der Region Hvolsvöllur.

3. Tag - Hvolsvöllur - Skaftafell - Höfn (ca. 310 km)

Viele Höhepunkte stehen auf Ihrem heutigen Programm. Ihre Reise führt Sie Richtung Osten. In der Nähe von Skógar besuchen Sie zunächst den Wasserfall Skógafoss, einer der bekanntesten Wasserfälle der Insel. Über einen schmalen Weg mit Treppenstufen können Sie den ca. 60 m hohen Berg besteigen, von dem der Wasserfall hinabstürzt und so das Schauspiel auch von oben bestaunen. Nehmen Sie sich einen Moment, um diesen einzigartigen Anblick der Naturgewalten auf sich wirken zu lassen. Im Anschluss fahren Sie weiter Richtung Süden, bis zur Landspitze von Dyrhólaey. Hier erwarten Sie schroffe Klippen und bizarre Felsformationen, in denen Tausende von Seevögeln ihre Nistplätze haben (In der Brutzeit und bei schlechten Straßen- und Wetterverhältnissen ist dieser Abschnitt gesperrt. Alternativ wird dann der Küstenabschnitt Reynisfjara besucht). Am Nationalpark Skaftafell geht es vorbei und Sie passieren Europas größten Gletscher, den Vatnajökull. Der krönende Abschluss dieses erlebnisreichen Tages ist Jökulsárlón, eine überwältigend schöne Gletscherlagune mit unzähligen treibenden Eisbergen. Gespeist wird sie vom eisblauen Wasser des Breiðamerkurjökull, einem Ausläufer des Vatnajökulls. Nutzen Sie diese einmalige Chance und nehmen Sie an einer unvergesslichen Bootstour zwischen den Eisbergen teil (ca. Mai - Oktober, vor Ort buchbar, pro Person ca. 45 €). Übernachtung in der Region Höfn.

4. Tag - Höfn - Djúpivogur - Egilsstaðir (ca. 220 km)

Nach dem Frühstück besuchen Sie zunächst das kleine Fischerdorf Höfn am Fuße des Vatnajökull. Wusste Sie, dass der Vatnajökull Islands größter Gletscher ist? Schon aus der Ferne ist er sehr beeindruckend. Er bedeckt 8 % der Landmasse Islands - das entspricht rund 8.100 Quadratkilometern! Bei gutem Wetter fahren Sie auf die Passhöhe Almannaskard, von wo sich nochmal ein fantastischer Blick auf das Naturwunder Vatnajökull und die Region bietet. Im Anschluss geht es weiter entlang der Ostfjorde. Genießen Sie auf dem Weg die Aussichten auf unberührte Landschaften bis zum Dorf Djúpivogur. Das kleine Fischerdorf ist geprägt von alten Häusern und einem kleinen Yachthafen. Der Hafen ist der älteste an den Ostfjorden, von dem aus die Bewohner heute noch jeden Tag in See stechen, um Fische zu fangen. Besichtigen Sie das dunkelrote Hafengebäude "Langabud" mit seinem interessanten Museum. Danach besteht die Möglichkeit, einen Badeausflug zu den Vök Bädern zu machen (vorab buchbar, pro Person 50 €). Die Vök Baths sind geothermale "Hot Pots", die auf dem See Urridavatn in der Nähe von Egilsstaðir schwimmen. Hier genießen Sie ein unvergessliches Bad in herrlicher Umgebung mit tollem Ausblick. Übernachtung in der Umgebung des Handelszentrums Egilsstaðir, die größte Ortschaft Ostislands.

5. Tag - Egilsstaðir - Mývatngebiet - Akureyri (ca. 300 km)

Vom Handelszentrum Egilsstadir geht es heute weiter Richtung Norden. Sie besuchen Europas mächtigsten Wasserfall, den Dettifoss. Schon aus einigen Kilometern Entfernung sind die Wolken aus Sprühwasser zu erkennen. Ca. 500 m³ Wasser pro Sekunde stürzen hier auf rund 100 m Breite ca. 44 m tief ins Tal. Dies macht den Wasserfall zu einer der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Islands (Die Straße zum Dettifoss ist von Oktober bis Mai teilweise gesperrt. In dem Fall wird den unzähligen Naturwundern am See Mývatn mehr Zeit gewidmet). Es geht zu einem weiteren Höhepunkt, dem Gebiet rund um den See Mývatn. Kaum ein anderes Gebiet Islands bietet so eine Vielzahl an Naturwundern, wie die Landschaft rund um den See Mývatn. Der See ist für das einzigartige Vogelleben und die erstaunlich vielfältige Vegetation bekannt. Auch rund um den See gibt es viel zu entdecken! Besichtigt werden die brodelnden Schlammquellen und Solfataren im farbenprächtigen Hochtemperaturgebiet Námaskard, die Felsformationen in Dimmuborgir und die Pseudokratern bei Skútustaðir am Mývatn See. Auf der anschließenden Weiterfahrt machen Sie einen kurzen Stopp am sagenumwobenen Wasserfall Goðafoss, der "Götterwasserfall". Auf 30 Meter Breite strömt der Fluss Skjálfandafljót hier 17 Meter hinunter. Seinen Namen hat er von einer Sage: nach dieser soll der Gesetzessprecher des Landes um 1.000 n. Chr. die letzten heidnischen Götterbilder in den Goðafoss geworfen haben, nachdem das Christentum als Staatsreligion übernommen wurde. Durch die variierende Wassermenge des Flusses sieht der Wasserfall an keinem Tag gleich aus: über die unterschiedlichen Erhöhungen der Klippe entstehen je nach Wasserstand immer andere Wasserströmungen. Ihre Fahrt endet in der Hauptstadt des Nordens: Akureyri am Eyjafjörður. In der viertgrößten Stadt Islands können sie in der Altstadt entlang der typisch isländisch bunten Häuser von lokalen Geschäften zu Restaurants und Cafés schlendern. "Stadt mit Herz" wird Akureyri oft genannt. Warum dies so ist, können Sie sehen, wenn Sie besonders auf die Ampeln in der Stadt achten. Während der Bankenkrise 2008 ging der isländische Staat fast Bankrott. Die Stadt wollte mit roten Ampeln in Herzform die Menschen zu mehr Herzlichkeit auffordern. Ein schönes Symbol, das die Kleinstadt zu etwas besonderem macht! Übernachtung in der Region Akureyri.

6. Tag - Akureyri - Skagafjörður - Reykjavík (ca. 410 km)

Sie passieren Akureyri und gelangen über die Hochebene Öxnadalsheiði zwischen dem Eyjafjörður und Skagafjörður. Auf ihrer Fahrt sehen Sie mit etwas Glück ein weiteres Wahrzeichen des Landes: die Islandpferde. Auf den weiten Ebenen neben dem Fjord finden sich zahlreiche Herden der Pferde. Auch dem weiteren Weg begleiten Sie stets wechselnde Landschaften mit unvergesslichen Ausblicken. Angekommen in Skagafjör ður, wird dort der Pferdehof Lýtingsstadir besucht, wo Sie das Islandpferd und seine spannende Geschichte kennenlernen werden. Es folgt die Weiterfahrt durch die Region Húnavatnssýsla, über die Hochebene Holtavörduheiði und weiter in das Borgarfjör ðurgebiet. Bei günstigem Wetter wird der erloschene Krater Grábrók bestiegen. Vom Parkplatz aus führt ein Fußweg die 170 Meter hoch zum Kraterrand. Sie laufen vorbei an farbenfrohem Moos und mit Flechten bewachsenem Gestein. Der kurze, steile Anstieg lohnt sich, denn oben angekommen haben Sie einen fantastischen Blick über die umliegenden Krater und die restliche Busch- und Berglandschaft des Gebietes. Der Weg führt Sie oben einmal um den Kraterrand herum. Die Szenerie um Sie lässt Sie die Weite der Landschaft noch einmal eindrucksvoll spüren. Durch den Walfjord Tunnel erreichen Sie gegen Abend die Region Reykjavík.

7. Tag - Region Reykjavík

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die freie Zeit, um die isländische Hauptstadt auf eigene Faust zu erkunden. Sie können entweder mit dem Bus ins Zentrum fahren oder rund 15 Kilometer entlang des Meeres nach Reykjavík spazieren. In der Stadt sticht Ihnen sofort der eindrucksvolle, moderne Kirchenbau der Hallgrimskirkja im Zentrum Reykjavíks ins Auge. Die 74,5 Meter hohe expressionistische Kirche können Sie von jedem Teil der Stadt aus sehen. Schweben Sie auf der Aussichtsplattform über den Dächern der Stadt - der 360° Ausblick über die Hauptstadt, das Meer und die umliegenden Hügel wird Sie beeindrucken. Die Innenstadt erkunden Sie am Besten zu Fuß. Entwickeln Sie ein Gefühl für die isländische Stadt indem Sie durch die bunten Einkaufsstraßen streifen. Auch das „Viertel der Götter“ erreichen Sie in wenigen Minuten zu Fuß. Die Straßen wurden nach nordischen Gottheiten benannt und sind voller farbenfroher Häuser, bunter Gärten und kreativer Street-Art. In Richtung Osten gelangen Sie zum Perlan-Gebäude von dessen rotierender Glaskuppel sich ein Panoramablick über die Stadt eröffnet. Nicht verpassen sollten die den idyllischen alten Hafen. Die Boote liegen hier vor der spektakulären Kulisse der schneebedeckten Berge. Kulturell Interessierte sollten dem Nationalmuseum und dem Sagamuseum, in denen die Wikingervergangenheit der Insel beleuchtet wird, einen Besuch abstatten. Ebenfalls sehenswert ist das 2011 neu errichtete Konzerthaus "Harpa", in dem fast 1.800 Zuschauer Platz finden. Die einzigartige gläserne Front mit einem Spiel aus Lichtern beeindruckt zu jeder Tageszeit. Auch ein Bummel entlang der Uferpromenade mit Blick auf den Hausberg "Esja" lohnt sich. Auf Wunsch haben Sie außerdem die Möglichkeit, 2 Ausflüge vorab zu buchen: Ein Ausflug bringt Sie einer ganz besonderen Tierart Islands näher: den Walen! Begeben Sie sich auf ein unvergessliches Abenteuer, das direkt im Zentrum Reykjavíks beginnt. Mit einem modernen Boot geht es hinaus aufs Meer. In der Bucht Faxaflói, die bekannt für ihren Fischreichtum ist, halten sich das ganze Jahr Wale und Delphine auf, sogar in unmittelbarer Nähe zur Hauptstadt. Außerdem umrunden Sie die kleine, in der Bucht gelegene Insel Lundey, die zur Brutzeit von Mitte Mai bis Mitte August von Tausend Papageientauchern bevölkert ist. Delphine, Mink- und Buckelwale gehören zu den am häufigsten gesichteten Meeressäugern auf der Tour. Denken Sie an eine Kamera, um dieses einmalige Erlebnis festzuhalten. An Board Ihres Boots können Getränke, Imbiss und Souvenirs erworben werden. Im Anschluss kann man außerdem im Hafen eine schwimmende Walausstellung besuchen. Beim Ausflug zum Borgarfjör ður beginnt Ihr Morgen mit einer Fahrt durch den Tunnel unter dem Walfjord hindurch in das Gebiet des Borgarfjords. Ein erster Halt findet bei Europas größter Heißwasserquelle, Deildartunguhver, statt. Weiter geht es nach Reykholt und anschließend zu den sagenhaft schönen Lava-Wasserfällen Hraunfossar und Barnafoss. Zurück geht es dann den Walfjord entlang, der für seine wunderschöne Landschaft bekannt ist. Farmbesuch: Sie statten dem Familienbetriebenen Hof Bjarteyjarsandur einen Besuch ab, welcher Sie herzlich willkommen heißt! Im Walfjord liegt die Farm idyllisch gelegen, inmitten von grünen Tälern und vulkanischen Bergen. Sie erfahren alles zur ökologischen Landwirtschaft, erhalten Einblicke in verschiedene Aspekte des Landlebens und begegnen Pferden, Schafen, freilaufenden Schweinen, Hühnern sowie zahlreichen anderen Tieren.

8. Tag - Abreise

Transfer zum Flughafen Keflavík und Rückflug nach Deutschland.

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Ihre Unterbringung

Ihre landestypischen Mittelklassehotels während der Rundreise

In der Region Reykjavík übernachten Sie in Mittelklassehotels mit Lobby, teils Restaurant und Bar. In den Regionen Hvollsvöllur, Höfn, Egilsstadir und Akureyri sind Sie in landestypischen Hotels untergebracht, oft kleine Familienbetriebe, die ebenfalls ein Restaurant und eine Bar bieten.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) und Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind gemütlich eingerichtet und haben alle Bad oder Dusche/WC.

Unterbringungshinweis

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Vorschriften mit Einschränkungen in den Hotels und während Ihrer Rundreise zu rechnen ist.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil nur für Anreisen bis zum 31.10.2022 gilt. Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Icelandair (oder gleichwertig) von Deutschland nach Keflavík und zurück in der Economy Class

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Transfers und Rundreise im Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder

  • 7 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 7 x Frühstück

  • 4 x Abendessen (Tag 2 - 5)

  • Orientierungsfahrt durch Reykjavík (Tag 2)

  • Nationalpark Thingvellir (Tag 2) und Nationalpark Skaftafell (Tag 3)

  • Wasserfälle Gullfoss (Tag 2), Skógafoss (Tag 3), Dettifoss (Tag 5) und Godafoss (Tag 5)

  • Besuch der Geysir-Region (Tag 2), der Landspitze Dyrhólaey (Tag 3), des Hochtemperaturgebietes Nesjavellir (Tag 3), der Gletscherlagune Jökulsárlón (Tag 3) und des Sees Mývatn (Tag 5)

  • Fahrt über die Hochebenen Mosfellsheiði (Tag 2) und Öxnadalsheiði (Tag 6) (wetterabhängig)

  • Spaziergang an den Pseudokratern und zum erloschenen Krater Grábrók (Tag 6)

  • Besuch des Lava-Centers in Hvolsvöllur (Tag 2) und eines Pferdehofes mit Islandpferden (Tag 6)

  • Besuch der Orte Djúpivogur (Tag 4), Höfn (Tag 4) und Akureyri (Tag 5)

  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)

  • Deutschsprachige Reiseleitung

  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen bis Ende Dezember 2022

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 399 €

  • Vök Baths (Tag 4) pro Person 50 €

  • Ausflug Walbeobachtung (Tag 7) pro Person 99 €

  • Ausflug Borgarfjördur (Tag 7) pro Person 139 €

  • 3 x Halbpension im Raum Reykjavík (Tag 1, 6, 7) pro Person 125 €

Der Ausflug Borgarfjörður beruht auf einer Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen. Bei Nichterreichen behalten wir uns vor, den Ausflug bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Bitte beachten Sie, dass die vor Ort buchbare Bootstour an der Gletscherlagune wetterabhängig ist und nur im Zeitraum von Mai bis Oktober angeboten wird.

An Tag 7 kann nur einer der angeboteten Ausflüge gebucht werden.

Kooperationspartner

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Island

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.logreglan.is/english/regarding-travel-restrictions-to-iceland-as-a-result-of-covid-19/.

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Quarantänemaßnahmen:

Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 10 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Die Quarantänezeit dient dazu, die Ergebnisse von zwei vor Ort durchgeführten Tests abzuwarten. 

- Reisende werden bei Ankunft sowie nach 5 bis 6 Tagen auf das Coronavirus getestet und müssen sich bis zum Erhalt des zweiten Testergebnisses selbst häuslich isolieren.
- Hierzu muss entweder eine geeignete Unterkunft nachgewiesen werden (siehe https://www.landlaeknir.is/um-embaettid/greinar/grein/item41241/appropriate-housing-while-in-quarantine) (https://www.landlaeknir.is/um-embaettid/greinar/grein/item41241/appropriate-housing-while-in-quarantine)) oder die Isolierung erfolgt in einer staatlich zugewiesenen Einrichtung.
Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

- Es muss sich um einen PCR-Test handeln, der bei Abreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. 
- Geimpfte und Genesene können auch einen maximal 72 Stunden alten Antigen-Schnelltest vorlegen (siehe unten). 
- Das Ergebnis muss in englischer, norwegischer, dänischer oder schwedischer Sprache vorgelegt werden. 
- Auch Testnachweise über das Digitale COVID-Zertifikat der EU werden anerkannt. 
- Die Testpflicht gilt nicht für Kinder, die im Jahr 2005 oder später geboren wurden. Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort.
- Reisende werden bei der Ankunft einem kostenpflichtigen PCR-Test unterzogen und müssen nach 5 bis 6 Tagen einen weiteren, kostenfreien PCR-Test vornehmen lassen. 
- Die Ergebnisse müssen in Isolation abgewartet werden. 
- Kinder, die im Jahr 2005 oder später geboren wurden, sind davon ausgenommen. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://visit.covid.is/. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Erleichterungen für geimpfte oder genesene Reisende:

Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden oder dass sie von der Krankheit genesen sind, können wieder aus allen Ländern einreisen. Diese müssen sich nicht noch einmal vor Ort testen lassen und dementsprechend auch keine Quarantäne absolvieren, wenn sie die geltenden Voraussetzungen erfüllen. 

- Um anerkannt zu werden, müssen Impfnachweise die folgenden Voraussetzungen erfüllen: https://www.landlaeknir.is/um-embaettid/greinar/grein/item44162/Certificate-of-vaccination-against-COVID-19-accepted-at-the-border. (https://www.landlaeknir.is/um-embaettid/greinar/grein/item44162/Certificate-of-vaccination-against-COVID-19-accepted-at-the-border.) 
- Folgende Nachweise werden in Bezug auf die Genesung von Reisenden anerkannt: https://www.landlaeknir.is/um-embaettid/greinar/grein/item43709/Certificates-regarding-previous-COVID-19-infection-that-are-accepted-at-the-border-in-Iceland-from-10-December-2020. (https://www.landlaeknir.is/um-embaettid/greinar/grein/item43709/Certificates-regarding-previous-COVID-19-infection-that-are-accepted-at-the-border-in-Iceland-from-10-December-2020.)  
- Auch Impf- oder Genesungsnachweise über das Digitale COVID-Zertifikat der EU werden anerkannt.
Transit:

Der Transit ist möglich. Reisende im Flughafentransit unterliegen nicht den oben genannten Einreiseregeln, sofern sie den Transitbereich nicht verlassen. Reisende aus Drittstaaten müssen jedoch erklären, dass sie zum Zweck des Flughafentransits von den generellen Einreisebeschränkungen ausgenommen sind. Ein entsprechendes Formular sowie weitere Informationen diesbezüglich erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.logreglan.is/english/regarding-travel-restrictions-to-iceland-as-a-result-of-covid-19/. Reisende, die auf ihrer Durchreise einen Aufenthalt in Island haben, müssen damit rechnen, bis zu ihrer Weiterreise in einer Quarantäneunterkunft untergebracht zu werden.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.

- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Bars: geöffnet mit Beschränkungen
- Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
- Geschäfte: geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
- Kinos/Theater: geöffnet mit Beschränkungen
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Maskenpflicht: ja - wenn der Mindestabstand nicht gehalten werden kann sowie in unzureichend belüfteten Räumlichkeiten
- Mindestabstand: 1.00 Meter
- Regionale Abweichungen möglich
- App: https://www.covid.is/app/en

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.
Minderjährige unter 12 Jahren müssen mit dem Kinderreisepass einreisen, Minderjährige ab 12 Jahren können auch mit dem Personalausweis einreisen.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.


Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Hinweis:
Menschen unter 25 Jahren sind durch die Meningokokken-Krankheit (B) gefährdet. Es wird eine Impfung empfohlen.



Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 19.09.2021 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.