Wide hertz caddy beach back front2 2019 09 03 export 600 800

Island

Camper-Rundreise von Selfoss bis Reykjavík

  • 8-/ 15-tägig inkl. Flug
  • Caddy Beach Camper mit Selbstverpflegung
  • Europas größter Gletscher - der Vatnajökull
Reise-Code: TSI010
Termine: Mai - Sep 2021
p. P. ab 799 € 7 Nächte, Ohne Verpflegung, Camper Caddy, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Island

Camper-Rundreise von Selfoss bis Reykjavík

Rundreise
Umbuchen zu attraktiven Bedingungen
  • 8-/ 15-tägig inkl. Flug
  • Caddy Beach Camper mit Selbstverpflegung
  • Europas größter Gletscher - der Vatnajökull
Termine: Mai - Sep 2021
Reise-Code: TSI010
7 Nächte, Ohne Verpflegung, Camper Caddy, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug
p. P. ab 799 €
Termine & Preise
Rabatte, Gutscheine und Aktionen von Lufthansa Holidays sind nicht gültig. Das Sammeln und Einlösen von Miles & More Meilen ist ausgeschlossen.

Islands Mystik auf eigene Faust mit dem Camper entdecken

Entdecken Sie die beeindruckende Insel aus Feuer & Eis ist mit atemberaubenden Naturlandschaften auf eigene Faust und individuell mit dem Camper! Tosende Wasserfälle und Vulkane sind eingebettet zwischen schroffen Felsformationen und endlosen Weiten!

Ihre Reise-Highlights

  • Unterwegs zwischen Heißwasserquellen und Lavawasserfällen

  • Individuell unterwegs

Ihr Reiseverlauf

Ihr Ansprechpartner

02634 962 6044

Montag-Freitag 8-22 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag 10-18 Uhr. Kennziffer: 190882

Berge meer sm

Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
Do. 13.05.21 ab Frankfurt 7 Nächte Ohne Verpflegung
ab 799 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 13.05.21 ab Hamburg 7 Nächte Ohne Verpflegung
ab 849 €
weiter
Die Flugzeiten stehen nicht fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Do. 13.05.21 ab Frankfurt 8 Nächte Ohne Verpflegung
ab 867 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 13.05.21 ab Hamburg 8 Nächte Ohne Verpflegung
ab 917 €
weiter
Die Flugzeiten stehen nicht fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Do. 13.05.21 ab Frankfurt 9 Nächte Ohne Verpflegung
ab 934 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 13.05.21 ab Hamburg 9 Nächte Ohne Verpflegung
ab 984 €
weiter
Die Flugzeiten stehen nicht fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Do. 13.05.21 ab Frankfurt 11 Nächte Ohne Verpflegung
ab 1.069 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 13.05.21 ab Hamburg 11 Nächte Ohne Verpflegung
ab 1.119 €
weiter
Die Flugzeiten stehen nicht fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Do. 13.05.21 ab Frankfurt 14 Nächte Ohne Verpflegung
ab 1.272 €
weiter
Flugzeiten 
Do. 13.05.21 ab Hamburg 14 Nächte Ohne Verpflegung
ab 1.322 €
weiter
Die Flugzeiten stehen nicht fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Fr. 14.05.21 ab München 7 Nächte Ohne Verpflegung
ab 799 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 14.05.21 ab Frankfurt 7 Nächte Ohne Verpflegung
ab 799 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 14.05.21 ab Hamburg 7 Nächte Ohne Verpflegung
ab 849 €
weiter
Die Flugzeiten stehen nicht fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Fr. 14.05.21 ab München 8 Nächte Ohne Verpflegung
ab 867 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 14.05.21 ab Frankfurt 8 Nächte Ohne Verpflegung
ab 867 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 14.05.21 ab Hamburg 8 Nächte Ohne Verpflegung
ab 917 €
weiter
Die Flugzeiten stehen nicht fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Fr. 14.05.21 ab München 9 Nächte Ohne Verpflegung
ab 934 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 14.05.21 ab Frankfurt 9 Nächte Ohne Verpflegung
ab 934 €
weiter
Flugzeiten 
Fr. 14.05.21 ab Hamburg 9 Nächte Ohne Verpflegung
ab 984 €
weiter
Die Flugzeiten stehen nicht fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Fr. 14.05.21 ab Frankfurt 11 Nächte Ohne Verpflegung
ab 1.069 €
weiter
Flugzeiten 
Weitere Termine anzeigen

Ihr Reiseverlauf

Termine: 01.05.2021

1. Tag - Anreise

Am Abend Flug nach Keflavík.

2. Tag - Selfoss - Thingvellir - Gullfoss - Geysir - Hvolsvöllur (ca. 250 km)

Ankunft gegen Mitternacht am Flughafen und Empfang des Mietwagens. Anschließend fahren Sie nach Selfoss, wo Sie übernachten werden. Heute erwarten Sie im sogenannten "Goldenen Ring" einige der landschaftlichen Höhepunkte der Insel. Ihre Tagestour führt Sie zunächst durch das Hochtemperaturgebiet Nesjavellir. Kurz dahinter befindet sich der Nationalpark Thingvellir. Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke auf den riesigen See und die spektakulären Landschaften. Haben Sie die gigantischen Risse in den Felsen entdeckt? An ihnen lässt sich erkennen, wie sehr sich die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte bisher auseinanderbewegt haben. Atmen Sie tief durch und genießen Sie diese einzigartige Aussicht! Der Nationalpark hat auch kulturell und politisch eine große Bedeutung für Island. Bereits vor hunderten von Jahren wurde an diesem Ort Gericht gehalten und im Jahr 1944 wurde hier die Republik Island ausgerufen. Später geht es weiter zum Wasserfall Gullfoss, auch "der goldene Wasserfall" genannt, der stufenförmig in die Schlucht des Flusses Hvítá hinabstürzt. Können Sie schon aus der Ferne den ohrenbetäubenden Doppelfall hören? Der Anblick der Wassermassen, die sich tosend in die Tiefe stürzen ist schlichtweg beeindruckend. Ganz in der Nähe des imposanten Wasserfalls befindet sich das bekannte Geysirgebiet im Tal Haukadalur. Hier können Sie Zeuge eines eindrucksvollen Naturschauspiels werden: Die Springquelle Strokkur schießt in regelmäßigen Abständen eine kochende Wasserfontäne von bis zu 35 m Höhe in den Himmel. Machen Sie im Anschluss einen Abstecher zur "Secret Lagoon". Nehmen Sie ein angenehmes Bad in einer natürlichen, heißen Quelle, mit einer konstanten Wassertemperatur zwischen 38 und 40 Grad. Nach diesem ereignisreichen Tag fahren Sie zur Südküste, in die Region Hvolsvöllur, wo die Übernachtung erfolgt.

3. Tag - Hvolsvöllur - Skaftafell - Höfn (ca. 310 km)

Viele Höhepunkte stehen auf dem heutigen Programm. Erfahren Sie im neuen LAVA Volcano & Earthquake Centre in Hvolsvöllur alles über die elementaren Kräfte der Natur, die Island geformt haben. Als eine der „jüngsten“ Inseln des Planeten ist Island mit seiner Welt aus Feuer und Eis in vielerlei Hinsicht einzigartig. Das neue Informationszentrum im Süden widmet sich den örtlichen Vulkanen wie dem Eyjafjallajökull, der durch seinen Ausbruch 2010 weltweite Bekanntheit erlangte. Ihre Reise führt Sie nun weiter Richtung Osten. In Skógar besuchen Sie zunächst den Wasserfall Skógafoss, einer der bekanntesten Wasserfälle der Insel. Über einen schmalen Weg mit Treppenstufen können Sie den ca. 60 m hohen Berg besteigen, von dem der Wasserfall hinabstürzt und so das Schauspiel auch von oben bestaunen. Nehmen Sie sich einen Moment um diesen einzigartigen Anblick der Naturgewalten auf sich wirken zu lassen. Im Anschluss fahren Sie weiter Richtung Süden, bis zur Landspitze von Dyrhólaey. Hier erwarten Sie schroffe Klippen und bizarre Felsformationen, in denen Tausende von Seevögel ihre Nistplätze haben. In der Brutzeit und bei schlechten Straßen- und Wetterverhältnissen ist dieser Abschnitt gesperrt. Alternativ wird dann der Küstenabschnitt Reynisfjara besucht. Weiter geht es zum Nationalpark Skaftafell am Fuße von Europas größtem Gletscher, dem Vatnajökull. Der krönende Abschluss dieses erlebnisreichen Tages ist Jökulsárlón, eine überwältigend schöne Gletscherlagune mit unzähligen treibenden Eisbergen. Nutzen Sie diese einmalige Chance und nehmen Sie an einer unvergesslichen Bootstour teil (ca. 50 €, vor Ort buchbar). Übernachtung in der Region Höfn.

4. Tag - Höfn - Djúpivogur - Egilsstadir (ca. 220 km)

Nach dem Frühstück besuchen Sie zunächst das kleine Fischerdorf Höfn am Fuße des größten Gletschers Europas- dem Vatnajökull. Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um die schöne Umgebung auf eigene Faust zu entdecken. Nutzen Sie die Chance und erfahren Sie mehr über diesen imposanten Gletscher, der sich direkt vor Ihnen auftut. Bei gutem Wetter fahren Sie auf die Passhöhe Almannaskarð, von wo sich Ihnen ein fantastischer Blick auf den Vatnajökull und die Region bietet. Im Anschluss geht es weiter entlang der Ostfjorde bis zum Dorf Djúpivogur. Genießen Sie auf dem Weg dorthin die unberührten Landschaften. Übernachtung z. B. in der Region Egilsstadir.

5. Tag - Egilsstadir - Mývatngebiet - Akureyri (ca. 300 km)

Vom Handelszentrum Egilsstadir geht es heute weiter Richtung Norden. Sie besuchen Europas mächtigsten Wasserfall, den Dettifoss. Schon aus einigen Kilometern Entfernung sind die Wolken aus Sprühwassser zu erkennen. Ca. 500 m³ Wasser pro Sekunde stürzen hier auf rund 100 m Breite ca. 44 m tief ins Tal. Dies macht den Wasserfall zu einer der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Islands. Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise ist der See Mývatn, der für das einzigartige Vogelleben und die erstaunlich vielfältige Vegetation bekannt ist. Eine Mittagspause verbringen Sie beim Naturbad Mývatn. Nutzen Sie hier die Möglichkeit ein entspannendes Bad zu nehmen! Auch rund um den See gibt es viel zu entdecken! Besichtigt werden die brodelnden Schlammquellen und Solfataren im farbenprächtigen Hochtemperaturgebiet Námaskard und die Pseudokrater bei Skútustaðir am Myvatn See. Auf der anschließenden Weiterfahrt zu Ihrem Tagesziel Akureyri machen Sie einen Halt am sagenumwobenen Wasserfall Godafoss. Übernachtung z. B. in der Region Akureyri.

6. Tag - Akureyri - Skagafjördur - Reykjavík (ca. 410 km)

Am Morgen fahren Sie über die Hochebene Öxnadalsheiði nach Skagafjördur, das bekannteste Pferdezuchtgebiet Islands. Auf der Weiterfahrt durch die Region Húnavatnssýsla, über die Hochebene Holtavörduheidi und in das Borgarfjördurgebiet können Sie atemberaubende Landschaften bestaunen. Sind die Ausblicke die sich hier bieten nicht einfach fantastisch? Bei schönem Wetter besteigen Sie den erloschenen Krater Grábrók und bestaunen den Wasserfall Glanni. Ein weiteres, unglaubliches Naturschauspiel. Durch den Walfjord-Tunnel erreichen Sie am Abend Reykjavík. Wie wäre es mit einem Zwischenstopp zu einem Abendessen in der Hauptstadt? Anschließend fahren Sie weiter, von der Stadt der Elfen und Trolle, in die Umgebung Reykjavík, wo die Übernachtung erfolgt.

7. Tag - Region Reykjavík

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie die nördlichste Hauptstadt der Welt. Wussten Sie schon, dass Reykjavík von einem Wikinger gegründet wurde? Die imposante weiße Fassade der Hallgrimskirche ragt im Zentrum der Stadt steil in den Himmel empor. Im Kontrast dazu steht das moderne Konzerthaus Harpa, mit seinen bunt beleuchteten Glasfronten, das eine gewisse Leichtigkeit ausstrahlt. Das moderne Rathaus, das Parlamentsgebäude, der Hafen, der Dom und das Universitätsgelände dürfen natürlich nicht fehlen. Von der "Perle" aus, dem Warmwasserspeicher Reykjavíks, genießen Sie einen wunderschönen Blick auf die Hauptstadt. Sie übernachten in der Region Reykjavík.

8. Tag - Abreise

Sie fahren zum Flughafen, wo Sie Ihren Camper zurückgeben. Anschließend erfolgt der Rückflug nach Deutschland.

Termine: 01.05.2021

1. Tag - Anreise

Am Abend Flug nach Keflavík.

2. Tag - Selfoss - Thingvellir - Gullfoss - Geysir - Hvolsvöllur (ca. 250 km)

Ankunft gegen Mitternacht am Flughafen und Empfang des Mietwagens. Anschließend fahren Sie nach Selfoss, wo Sie übernachten werden. Heute erwarten Sie im sogenannten "Goldenen Ring" einige der landschaftlichen Höhepunkte der Insel. Ihre Tagestour führt Sie zunächst durch das Hochtemperaturgebiet Nesjavellir. Kurz dahinter befindet sich der Nationalpark Thingvellir. Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke auf den riesigen See und die spektakulären Landschaften. Haben Sie die gigantischen Risse in den Felsen entdeckt? An ihnen lässt sich erkennen, wie sehr sich die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte bisher auseinanderbewegt haben. Atmen Sie tief durch und genießen Sie diese einzigartige Aussicht! Der Nationalpark hat auch kulturell und politisch eine große Bedeutung für Island. Bereits vor hunderten von Jahren wurde an diesem Ort Gericht gehalten und im Jahr 1944 wurde hier die Republik Island ausgerufen. Später geht es weiter zum Wasserfall Gullfoss, auch "der goldene Wasserfall" genannt, der stufenförmig in die Schlucht des Flusses Hvítá hinabstürzt. Können Sie schon aus der Ferne den ohrenbetäubenden Doppelfall hören? Der Anblick der Wassermassen, die sich tosend in die Tiefe stürzen ist schlichtweg beeindruckend. Ganz in der Nähe des imposanten Wasserfalls befindet sich das bekannte Geysirgebiet im Tal Haukadalur. Hier können Sie Zeuge eines eindrucksvollen Naturschauspiels werden: Die Springquelle Strokkur schießt in regelmäßigen Abständen eine kochende Wasserfontäne von bis zu 35 m Höhe in den Himmel. Machen Sie im Anschluss einen Abstecher zur "Secret Lagoon". Nehmen Sie ein angenehmes Bad in einer natürlichen, heißen Quelle, mit einer konstanten Wassertemperatur zwischen 38 und 40 Grad. Nach diesem ereignisreichen Tag fahren Sie zur Südküste, in die Region Hvolsvöllur, wo die Übernachtung erfolgt.

3. Tag - Hvolsvöllur - Skaftafell - Höfn (ca. 310 km)

Viele Höhepunkte stehen auf dem heutigen Programm. Erfahren Sie im neuen LAVA Volcano & Earthquake Centre in Hvolsvöllur alles über die elementaren Kräfte der Natur, die Island geformt haben. Als eine der „jüngsten“ Inseln des Planeten ist Island mit seiner Welt aus Feuer und Eis in vielerlei Hinsicht einzigartig. Das neue Informationszentrum im Süden widmet sich den örtlichen Vulkanen wie dem Eyjafjallajökull, der durch seinen Ausbruch 2010 weltweite Bekanntheit erlangte. Ihre Reise führt Sie nun weiter Richtung Osten. In Skógar besuchen Sie zunächst den Wasserfall Skógafoss, einer der bekanntesten Wasserfälle der Insel. Über einen schmalen Weg mit Treppenstufen können Sie den ca. 60 m hohen Berg besteigen, von dem der Wasserfall hinabstürzt und so das Schauspiel auch von oben bestaunen. Nehmen Sie sich einen Moment um diesen einzigartigen Anblick der Naturgewalten auf sich wirken zu lassen. Im Anschluss fahren Sie weiter Richtung Süden, bis zur Landspitze von Dyrhólaey. Hier erwarten Sie schroffe Klippen und bizarre Felsformationen, in denen Tausende von Seevögel ihre Nistplätze haben. In der Brutzeit und bei schlechten Straßen- und Wetterverhältnissen ist dieser Abschnitt gesperrt. Alternativ wird dann der Küstenabschnitt Reynisfjara besucht. Weiter geht es zum Nationalpark Skaftafell am Fuße von Europas größtem Gletscher, dem Vatnajökull. Der krönende Abschluss dieses erlebnisreichen Tages ist Jökulsárlón, eine überwältigend schöne Gletscherlagune mit unzähligen treibenden Eisbergen. Nutzen Sie diese einmalige Chance und nehmen Sie an einer unvergesslichen Bootstour teil (ca. 50 €, vor Ort buchbar). Übernachtung in der Region Höfn.

4. Tag - Höfn - Djúpivogur - Egilsstadir (ca. 220 km)

Nach dem Frühstück besuchen Sie zunächst das kleine Fischerdorf Höfn am Fuße des größten Gletschers Europas- dem Vatnajökull. Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um die schöne Umgebung auf eigene Faust zu entdecken. Nutzen Sie die Chance und erfahren Sie mehr über diesen imposanten Gletscher, der sich direkt vor Ihnen auftut. Bei gutem Wetter fahren Sie auf die Passhöhe Almannaskarð, von wo sich Ihnen ein fantastischer Blick auf den Vatnajökull und die Region bietet. Im Anschluss geht es weiter entlang der Ostfjorde bis zum Dorf Djúpivogur. Genießen Sie auf dem Weg dorthin die unberührten Landschaften. Übernachtung z. B. in der Region Egilsstadir.

5. Tag - Egilsstadir - Mývatngebiet - Akureyri (ca. 300 km)

Vom Handelszentrum Egilsstadir geht es heute weiter Richtung Norden. Sie besuchen Europas mächtigsten Wasserfall, den Dettifoss. Schon aus einigen Kilometern Entfernung sind die Wolken aus Sprühwassser zu erkennen. Ca. 500 m³ Wasser pro Sekunde stürzen hier auf rund 100 m Breite ca. 44 m tief ins Tal. Dies macht den Wasserfall zu einer der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Islands. Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise ist der See Mývatn, der für das einzigartige Vogelleben und die erstaunlich vielfältige Vegetation bekannt ist. Eine Mittagspause verbringen Sie beim Naturbad Mývatn. Nutzen Sie hier die Möglichkeit ein entspannendes Bad zu nehmen! Auch rund um den See gibt es viel zu entdecken! Besichtigt werden die brodelnden Schlammquellen und Solfataren im farbenprächtigen Hochtemperaturgebiet Námaskard und die Pseudokrater bei Skútustaðir am Myvatn See. Auf der anschließenden Weiterfahrt zu Ihrem Tagesziel Akureyri machen Sie einen Halt am sagenumwobenen Wasserfall Godafoss. Übernachtung z. B. in der Region Akureyri.

6. Tag - Akureyri - Skagafjördur - Reykjavík (ca. 410 km)

Am Morgen fahren Sie über die Hochebene Öxnadalsheiði nach Skagafjördur, das bekannteste Pferdezuchtgebiet Islands. Auf der Weiterfahrt durch die Region Húnavatnssýsla, über die Hochebene Holtavörduheidi und in das Borgarfjördurgebiet können Sie atemberaubende Landschaften bestaunen. Sind die Ausblicke die sich hier bieten nicht einfach fantastisch? Bei schönem Wetter besteigen Sie den erloschenen Krater Grábrók und bestaunen den Wasserfall Glanni. Ein weiteres, unglaubliches Naturschauspiel. Durch den Walfjord-Tunnel erreichen Sie am Abend Reykjavík. Wie wäre es mit einem Zwischenstopp zu einem Abendessen in der Hauptstadt? Anschließend fahren Sie weiter, von der Stadt der Elfen und Trolle, in die Umgebung Reykjavík, wo die Übernachtung erfolgt.

7. Tag - Region Reykjavík

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie die nördlichste Hauptstadt der Welt. Wussten Sie schon, dass Reykjavík von einem Wikinger gegründet wurde? Die imposante weiße Fassade der Hallgrimskirche ragt im Zentrum der Stadt steil in den Himmel empor. Im Kontrast dazu steht das moderne Konzerthaus Harpa, mit seinen bunt beleuchteten Glasfronten, das eine gewisse Leichtigkeit ausstrahlt. Das moderne Rathaus, das Parlamentsgebäude, der Hafen, der Dom und das Universitätsgelände dürfen natürlich nicht fehlen. Von der "Perle" aus, dem Warmwasserspeicher Reykjavíks, genießen Sie einen wunderschönen Blick auf die Hauptstadt. Sie übernachten in der Region Reykjavík.

8. - 11. Tag - Region Reykjavík/ Hafnarfjördur - Snæfellsnes (ca. 200 km)

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Verlängern Sie Ihren Aufenthalt doch einfach um bis zu 4 Tage und fahren Sie z. B. über die Halbinsel Snæfellsnes. Die im Westen gelegene Halbinsel bietet zahlreiche Schönheiten der Natur und wird hin und wieder als "Miniatur-Island" bezeichnet, da sie auf ihrer kleinen Fläche bereits viele der Reize Islands wiederspiegelt. Ein idealer Ort, um die vergangenen Tage abzurunden und Revue passieren zu lassen.

12. Tag - Abreise

Rückfahrt zum Flughafen in Keflavík, wo Sie Ihren Camper zurückgeben. Anschließend Heimflug nach Deutschland.

Reiseverlaufhinweis

Bitte beachten Sie, dass die genannte Route nur ein Vorschlag sind.

Reiseverlaufhinweis

Bitte beachten Sie, dass die genannte Route nur ein Vorschlag sind.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Icelandair (oder gleichwertig, ggf. mit Zwischenstopp) nach Keflavík und zurück in der Economy Class

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Camper der Kategorie L1 der Firma Hertz ab/bis Flughafen Keflavík für den gesamten Aufenthalt (Caddy Beach Camper)

  • Vollkaskoversicherung mit Selbstbehalt

  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)

  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen in 2021

Wunschleistungen

  • Zuschlag Camper Kategorie S z. B. Toyota Hilux 4WD (hochlandtauglich) bei 2er Belegung pro Camper ab 699 €

  • Zuschlag Mobilehome Kategorie M1 bei 2er Belegung pro Mobilehome ab 999 €

  • Zuschlag Mobilehome Kategorie M1 bei 3-er Belegung pro Mobilehome ab 599 €

  • Zuschlag Mobilehome Kategorie M1 bei 4-er Belegung pro Mobilehome ab 199 €

  • Wäschepaket für 2 Personen (vor Ort zu zahlen, vorab anzumelden) ca. 10.000 ISK (ca. 75 €)

  • SCDW - Reduzierung des Selbstbehaltes im Schadensfall auf 460 € (vor Ort buchbar) pro Tag ca. 1.700 ISK (ca. 20 €)

  • WSP - Glasversicherung, kein Selbstbehalt im Schadensfall (vor Ort buchbar) pro Tag ca. 1.700 ISK (ca. 14 €)

  • SAAP - Asche- und Sandsturmversicherung (vor Ort buchbar) pro Tag ca. 2.300 ISK (ca. 20 €)

  • Komfortpaket 7 Nächte (vorab buchbar) pro Camper 159 €

  • Komfortpaket pro Extratag (vorab buchbar) pro Camper 19 €

  • Extratag Camper Kat. L1 VW Caddy Beach Camper pro Person ab 135 €

  • Extratag Camper Kat. S Toyota Hilux pro Person ab 229 €

  • Extratag Camper Kat. M1 Mobilhome pro Person ab 279 €

Bitte beachten Sie, dass die Wunschleistungen, außer das Komfort- und Wäschepaket, nur vor Ort buchbar sind und in Isländischen Kronen abgerechnet werden. Das Komfortpaket (pro Camper) kann nur vorab gebucht und bezahlt werden. Bitte beachten Sie, dass das Wäschepaket nur in 2er-Packs vor Ort bezahlt werden kann. Dennoch müssen Sie uns bei Buchung vorab informieren, damit es bei Anreise vor Ort bereit steht. Bei Buchung des Wäschepakets sind Kissen, Decken und Handtücher vorhanden.

Unser Komfortpaket bietet Ihnen einen umfänglichen Schutz für eine sorgenlose Reise mit Ihrem Camper. Es bietet Ihnen die Möglichkeit der Reduzierung der Selbstbeteiligung auf 460 €. Sollten Sie mit mehreren Personen reisen, bietet das Komfortpaket die Möglichkeit, einen zusätzlichen Fahrer anzumelden. Um Sie vor Diebstahl oder Verlust des Campers zu schützen, ist ebenfalls eine Diebstahlversicherung inklusive. Bitte wenden Sie sich hierfür an unsere Servicehotline.

Kooperationspartner

Weitere Informationen

Entscheiden Sie selbst, wann und wo Sie übernachten wollen! Mit der Campingcard von  http://www.campingkarte.is sparen Sie zudem noch Zeit und Geld. Der Vorteil der Karte: Sie bezahlen einmal und haben Zugang zu mehr als 40 Campingplätzen auf ganz Island. Ein Blick lohnt sich. Bitte beachten Sie, dass es auf Island eine Sondersteuer gibt, die Campingplätze mit einschließt. Die Gebühr muss vor Ort und in isländischen Kronen bezahlt werden und kann nicht in den Preis der Karte einkalkuliert werden. Bitte beachten Sie, dass es die Karte nur vor Ort oder über die Seite  http://www.campingkarte.is zu kaufen gibt.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Island

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.logreglan.is/english/regarding-travel-restrictions-to-iceland-as-a-result-of-covid-19/. Es darf inzwischen jedoch wieder aus allen Ländern eingereist werden, wenn Reisende nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden. Impfnachweise müssen dazu die folgenden Voraussetzungen erfüllen: https://www.landlaeknir.is/um-embaettid/greinar/grein/item44162/Certificate-of-vaccination-against-COVID-19-accepted-at-the-border. Gleiches gilt für bereits von COVID-19 genesene Reisende. Folgende Nachweise werden diesbezüglich anerkannt: https://www.landlaeknir.is/um-embaettid/greinar/grein/item43709/Certificates-regarding-previous-COVID-19-infection-that-are-accepted-at-the-border-in-Iceland-from-10-December-2020. Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 10 Tage vor der Einreise.

Quarantänemaßnahmen:
Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 10 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Die Quarantänezeit dient dazu, die Ergebnisse von zwei vor Ort durchgeführten Tests abzuwarten. Reisende werden bei Ankunft sowie nach 5 bis 6 Tagen auf das Coronavirus getestet und müssen sich bis zum Erhalt des zweiten Testergebnisses selbst häuslich isolieren. Reisende aus rot und grau eingestuften Ländern der folgenden Aufstellung müssen sich in einer staatlich zugewiesenen Einrichtung isolieren: https://www.ecdc.europa.eu/en/covid-19/situation-updates/weekly-maps-coordinated-restriction-free-movement. Die Dauer kann dabei variieren. Reisende, die bereits nachweislich an COVID-19 erkrankt waren und nun genesen sind oder die gegen die Krankheit geimpft wurden, werden nur bei Einreise getestet und müssen sich dementsprechend für kürzere Zeit isolieren.

Wichtig bei der Einreise:
Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Es muss sich um einen PCR-Test handeln, der bei Abreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Das Ergebnis muss in englischer, norwegischer, dänischer oder schwedischer Sprache vorgelegt werden. Die Testpflicht gilt nicht für Kinder, die im Jahr 2005 oder später geboren wurden. Reisende werden vor Ort auf das Coronavirus getestet. Reisende werden bei der Ankunft einem kostenpflichtigen PCR-Test unterzogen. Wer den Test mindestens einen Tag vor der Einreise online bezahlt, zahlt 9.000 Isländische Kronen (circa 58 Euro). Der Bezahlvorgang wird über das untenstehend verlinkte Einreiseformular abgewickelt. Der Test kann auch nach Einreise mittels Kreditkarte bezahlt werden, kostet dann aber 11.000 Isländische Kronen (circa 70 Euro). Reisende müssen nach 5 bis 6 Tagen einen weiteren, kostenfreien PCR-Test vornehmen lassen. Die Ergebnisse müssen in Isolation abgewartet werden. Geimpfte und genesene Reisende werden nur bei Einreise getestet, die Testpflicht an Tag 5 bis 6 besteht für sie nicht. Kinder unterliegen den gleichen Regeln wie Erwachsene. Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: https://visit.covid.is/. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

Transit:
Der Transit ist möglich. Reisende im Flughafentransit unterliegen nicht den oben genannten Einreiseregeln, sofern sie den Transitbereich nicht verlassen. Reisende aus Drittstaaten müssen jedoch erklären, dass sie zum Zweck des Flughafentransits von den generellen Einreisebeschränkungen ausgenommen sind. Ein entsprechendes Formular sowie weitere Informationen diesbezüglich erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.logreglan.is/english/regarding-travel-restrictions-to-iceland-as-a-result-of-covid-19/. Reisende, die auf ihrer Durchreise einen Aufenthalt in Island haben, müssen damit rechnen, bis zu ihrer Weiterreise in einer Quarantäneunterkunft untergebracht zu werden.

Wichtig am Zielort:
Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Bars: geschlossen
- Clubs: geschlossen
- Geschäfte: teilweise geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
- Kinos/Theater: geöffnet mit Beschränkungen
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Maskenpflicht: ja - in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Situationen, in denen der Mindestabstand nicht gehalten werden kann
- Mindestabstand: 2.00 Meter
- Versammlungsverbot: ja, ab 10 Personen
- Regionale Abweichungen möglich
- App: https://www.covid.is/app/en

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.
Minderjährige unter 12 Jahren müssen mit dem Kinderreisepass einreisen, Minderjährige ab 12 Jahren können auch mit dem Personalausweis einreisen.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.


Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Hinweis:
Menschen unter 25 Jahren sind durch die Meningokokken-Krankheit (B) gefährdet. Es wird eine Impfung empfohlen.



Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 11.04.2021 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.