Wide bm 120219 fotolia 71599924 xxl 1 online 800x600

Griechenland

Wanderreise ab/an Thessaloniki im Pindos-Gebirge inkl. 5 Wanderungen

  • 8-tägig inkl. Flug
  • 3-/4-/5-Sterne Hotels inkl. Halbpension
  • Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reise-Code: RGC006
Termine: Mai - Okt 2022
p. P. ab 1.199 € 7 Nächte, Halbpension, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Griechenland

Wanderreise ab/an Thessaloniki im Pindos-Gebirge inkl. 5 Wanderungen

Rundreise
  • 8-tägig inkl. Flug
  • 3-/4-/5-Sterne Hotels inkl. Halbpension
  • Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Termine: Mai - Okt 2022
Reise-Code: RGC006
7 Nächte, Halbpension, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug
p. P. ab 1.199 €
Termine & Preise
Rabatte, Gutscheine und Aktionen von Lufthansa Holidays sind nicht gültig. Das Sammeln und Einlösen von Miles & More Meilen ist ausgeschlossen.

Das größte Gebirge Griechenlands erleben

Imposante Gipfel, einzigartige Berglandschaft im weitläufigen Naturschutzgebiet - Entdecken Sie das Pindos-Gebirge, ein wahrer Schatz mit der tiefsten Schlucht der Welt, verwunschenen Dörfern und einer Gastfreundschaft, die ihresgleichen sucht.

Ihre Reise-Highlights

  • Stadtrundfahrt durch die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Ioannina

  • Wanderung durch die spektakuläre Kulisse der zagorischen Dörfer

  • Größte Schlucht der Welt: Die Vikos Schlucht durchwandern

  • Die "am Himmel schwebenden" Meteora Klöster entdecken

  • Griechische Köstlichkeit "Mezze" probieren

  • Den Götterberg Olymp entdecken

Ihr Reiseverlauf

Ihr Ansprechpartner

02634 962 6044

Montag-Freitag 8-21 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag 10-18 Uhr. Kennziffer: 190882

Berge meer sm

Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
Di. 31.05.22 ab Stuttgart 7 Nächte Halbpension
ab 1.199 €
weiter
Flugzeiten 
Di. 31.05.22 ab Düsseldorf 7 Nächte Halbpension
ab 1.249 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 20.06.22 ab Düsseldorf 7 Nächte Halbpension
ab 1.299 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 20.06.22 ab Stuttgart 7 Nächte Halbpension
ab 1.299 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 05.09.22 ab Düsseldorf 7 Nächte Halbpension
ab 1.349 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 05.09.22 ab Stuttgart 7 Nächte Halbpension
ab 1.449 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 19.09.22 ab Düsseldorf 7 Nächte Halbpension
ab 1.349 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 19.09.22 ab Stuttgart 7 Nächte Halbpension
ab 1.399 €
weiter
Flugzeiten 
Di. 18.10.22 ab Düsseldorf 7 Nächte Halbpension
ab 1.199 €
weiter
Flugzeiten 
Di. 18.10.22 ab Stuttgart 7 Nächte Halbpension
ab 1.199 €
weiter
Flugzeiten 

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Ankunft

Ihre Reise beginnt mit dem Flug nach Thessaloniki. Dort werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen und zum Hotel gefahren. Sie übernachten im Raum Thessaloniki.

2. Tag - Region Thessaloniki - Ioannina (ca. 260 km)

Heute fahren Sie in die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Ioannina. Die wunderschöne Kulisse des Sees und der Berge, in die Ioannina eingebettet ist, wird Sie verzaubern. Genießen Sie die Stadtbesichtigung, bei der Sie die Stadt mit all ihren Facetten näher kennen lernen können. So ist z. B. zu jeder Tageszeit ein Spaziergang am Ufer oder entlang der Promenade des Pamvoti Sees empfehlenswert, nicht nur wegen der Landschaft, sondern auch wegen der kleinen Boutiquen, den einheimischen Restaurants und den verschiedenen Bars. Die kulturreiche Altstadt zieht Sie mit ihrem nordmazedonischen Charme in ihren Bann. Schon früher lebten hier alle Religionen friedlich nebeneinander, in den alten Gassen wohnten über Jahrhunderte Juden, Muslime und Christen Haus an Haus. Von dieser Kulturvielfalt profitiert die Stadt heute noch, es stehen einige prachtvolle, religiöse Bauten in der Altstadt. Ein Gebäude, das alle Religionen vereint, ist die Festung. Sie besitzt sowohl jüdische und byzantinische als auch muslimische Elemente in ihrer Bauart. Um die Festung sowie um die alten Häuser, Klöster und Moscheen ranken sich einige Mythen, von denen Ihre Reiseleitung Ihnen sicherlich viele erzählen kann. Viele der alten, pastellfarbenen Häuser im mazedonischen Stil sind heute noch bewohnt oder zu kleinen Boutique-Hotels umgebaut. Tagelang könnte man durch die atmosphärischen Straßen spazieren und würde immer wieder Neues entdecken! Einige andere faszinierende Sehenswürdigkeiten der Stadt sind beispielsweise das Haus des Paschas Kalou oder die "Soufari Serai" aus dem 18. Jahrhundert, wo Ali Paschas Pferde trainiert wurden. Auch die türkischen Bäder, auch Hammams genannt, oder das "Kastro Its Kale von Ali Pasha", das Schloss der Religionen und Kulturen lohnen einen Besuch. Nicht verpassen sollten Sie die kleine Insel auf dem Pamvoti See, die Sie nach einer kurzen Bootsfahrt erreichen können. Hier können Sie bei einheimischen Köstlichkeiten die Stadt von einem anderen Blickwinkel aus betrachten.

3. Tag - Ioannina - Kipi - Ioannina (ca. 40 km) (Wanderzeit ca. 4.5 Stunden/12 km, Höhenmeter ca. 550 m, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, Ausflugsdauer ca. 6.5 Stunden)

Am frühen Morgen brechen Sie auf zum Dorf Kipi, von wo aus Sie Ihre heutige, geführte Wanderung beginnen werden. Das kleine Bergdorf mit traditionellen Steingebäuden liegt ein eingebunden in die farbenprächtige Natur des Pindos Gebirges. Die Wanderung steht ganz im Zeichen der zagorischen Dörfer und den typischen Steinbogenbrücken. Schon nach einem kurzen Weg überqueren Sie die erste steinerne Bogenbrücke der Wanderung und folgen dem Weg bis zum Dorf Koukouli. Ihre Reiseleitung wird Ihnen dort eine Quelle zeigen, an der Sie Ihre Wasserflaschen auffüllen können. Gekühlt und durch Jahrtausende altes Gestein gefiltert, tritt das Wasser aus den Bergen hier an die Oberfläche. Begleitet von atemberaubenden Aussichten und faszinierender Vegetation folgen Sie dem Fluss Missiou. An der nächsten Brücke angekommen, wechseln Sie die Flussseite und erreichen bald die "Treppe von Vitsa". Über diese verlassen Sie die eindrucksvolle Schlucht und kommen im Dorf Vitsa an. Auf dem Plateau des Dorfes angekommen, bietet sich Ihnen ein großartiger Blick über die Region. Genießen Sie den Ausblick auf die Landschaft und vergessen Sie für einen Augenblick den Alltag! Der 360° Panoramablick bleibt Ihnen bis zum Ende Ihrer Wanderung im Dorf Dilofo erhalten. In der Dorftaverne nehmen Sie noch einen typischen griechischen Snack zu sich: Mezze, ein Teller voller orientalischer Tapas. Danach Rückfahrt und Übernachtung in Ioannina.

4. Tag - Ioannina (Wanderzeit ca. 4.5 Stunden/15 km, Höhenmeter ca. 600 m, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, Ausflugsdauer ca. 5 Stunden)

Nach einem reichhaltigen Frühstück werden Sie am 4. Tag direkt am Hotel von Ihrem Wanderführer abgeholt. Ihre heutige Route führt Sie durch die Vikos Schlucht, die tiefste Schlucht der Welt. Vom Hotel aus steigen Sie über die "Alte Treppe" bei Monodentri in den UNESCO-Geo-Park der Vikos Schlucht hinab. Durch die Schlucht schlängelt sich der gleichnamige Fluss Vikos, dessen Verlauf Sie folgen. Auf dem Weg entdecken Sie zahlreiche endemische Pflanzen, die den Nationalpark zu einem der schönsten Griechenlands machen. Mit etwas Glück läuft Ihnen eines der einheimischen Tiere wie Luchs, Wölfe, Raubvögel oder Bären über den Weg. Angekommen an einer kleinen Quelle, machen Sie inmitten der wunderschönen Natur ein Picknick. Gestärkt und ausgeruht wandern Sie weiter entlang des Flussbettes. Rechts und Links türmen sich die gigantischen Felswände auf, vor Ihnen erstreckt sich das grüne Tal - was für ein Anblick! Genießen Sie die frische Luft und das Plätschern des Flusses noch eine Weile, bevor Sie den steilen Anstieg zum Dorf Vikos bewältigen. Dort erwartet Sie der Reisebus, der Sie zurück nach Ioannina bringt, wo die Übernachtung erfolgt.

5. Tag - Ioannina - Epirus - Ioannina (ca. 20 km) (Wanderzeit ca. 4.5 Stunden/11 km, Höhenmeter ca. 300 m, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, Ausflugsdauer ca. 5.5 Stunden)

Mit dem Bus fahren Sie heute zunächst zum Ausgangspunkt der Wanderung auf 1.350 Meter Höhe. Ihre Route führt Sie über den "Ursa Trail" mit einmaligen Ausblicken über die umliegenden Berge und Täler. Ihr erster Anlaufpunkt sind die Gadelou-Quellen, dann wandern Sie weiter zur Kreuzung des Weges mit der Egnatia-Nationalstraße. Ein etwas schwieriger Anstieg zum Skigebiet Anilio auf 1.600 Meter Höhe steht Ihnen dort bevor. Am Gipfel angekommen, werden Sie für die Anstrengung belohnt. Bei gutem Wetter erlaubt der atemberaubende Panoramablick Sicht bis zum Olymp! Genießen Sie die frische Bergluft mit Blick auf das umliegende Pindos-Gebirge, die Bergdörfer und Buchenwälder. Drei Kilometer wandern Sie durch die alpine Landschaft, bis Sie an einer wunderschönen grünen Wiese ankommen. An der Wasserquelle lassen Sie sich kurz nieder und gönnen sich eine Erfrischungspause. Ihr Wanderführer erzählt Ihnen gerne mehr über die bunten Wildblumen und die hier beheimateten Tiere. Erholt wandern Sie weiter zum "Fatseto"-Gipfel. Noch einmal können Sie die gigantische Bergkette und die grünen Täler von oben bewundern, bevor Sie sich auf den Weg ins Tal machen. Nach einem kurzen Abstieg wartet der Reisebus auf Sie und bringt Sie zurück zum Hotel nach Ioannina oder zum Abendessen in eine traditionelle Taverne im Dorf Anilio.

6. Tag - Ioannina - Meteora-Klöster - Trikala (ca. 120 km) (Wanderzeit ca. 4 Stunden/7 km, Höhenmeter ca. 200 m, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, Ausflugsdauer ca. 7 Stunden)

Eine weitere UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte wartet heute auf Sie, die Meteora Klöster. Der Name der bekannten Klöster bedeutet "am Himmel schwebend", was die Lage der Klöster sehr genau beschreibt, denn sie sind wie Vogelnester in die Felsen gebaut. Sie wurden gegen Ende des 14. Jahrhunderts auf dem Felsen erbaut und waren nur über Leitern oder einen Seilaufzug zugänglich. Nach ca. 2 Stunden Busfahrt in Richtung Osten kommen Sie am Dorf Kastraki an. Von dort aus startet Ihre Wanderung mit der Überquerung der riesigen Felsformation, um die Nordseite Meteoras zu erreichen. Begleitet von spektakulären Aussichten erreichen Sie das Kloster "Ypapanti" und die Ruine von St. Dimitrios. Nicht nur das Kloster an sich mit seiner majestätischen Größe, sondern auch der Blick auf die Region des Pangeo-Gebirges wird Sie begeistern. Von dort aus geht die Bergwanderung weiter durch die gigantische Felswand von Meteora. Währenddessen erzählt Ihr Wanderführer die mystischen Geschichten und über tausend Jahre alten Legenden, die sich um diesen geheimnisvollen Ort ranken. Am höchsten Punkt der Wanderung angekommen, fast 200 Meter über dem Ausgangspunkt, besuchen Sie das Metamorphose-Kloster, auch bekannt als das "Große Meteoron". Es wurde bereits 1344 gegründet und ist noch heute bewohnt. Danach wandeln Sie auf den alten Wegen der Mönche: Sie wandern den alten Fußweg hinab, den die Mönche vor Jahrhunderten benutzt haben, um ins Tal zu gelangen. Am Ausgangspunkt der Wanderung angekommen, fahren Sie eine kurze Strecke mit dem Bus. In einer der zahlreichen Tavernen am Fuße der gigantischen Felsformation haben Sie die Gelegenheit zu Mittag zu essen und den besonderen Tag Revue passieren zu lassen. Danach Fahrt nach Trikala, wo die Übernachtung erfolgt.

7. Tag - Trikala - Pandeleimon - Vrontou - Region Thessaloniki (ca. 255 km) (Wanderzeit ca. 1.5 Stunden/2 km, Schwierigkeitsgrad: leicht, Ausflugsdauer ca. 8 Stunden)

Von Trikala aus bringt Sie der Bus heute Richtung Olymp. Ihre erste Anlaufstelle ist das alte Bergdorf Pandeleimon, inmitten eines Kastanienhaines. Der durch den Menschen geschaffene Kastanienwald schafft eine einzigartige Atmosphäre im Dorf, die Sie bei einer Tasse griechischem Kaffee erfahren können. Vom Dorf aus genießen Sie außerdem einen unvergleichlichen Blick auf die mittelalterliche Burg des Dorfes Platamonas und den Thermäischen Golf. Ihre weitere Route führt Sie zum Olymp, dem Götterberg! Vom Ort Litohoro unternehmen Sie eine kleine Wanderung entlang der Enipeas Schlucht in den Ausläufern des mythischen Berges. Sie folgen dem Fluss und sind umgeben von endemischen Pflanzen, die in allen möglichen Farben rechts und links des Weges stehen. Auf Ihrem Weg wandern Sie an einigen Wasserfällen vorbei, unter anderem auch den Wasserfällen von Agia Kori. Das Wasser fließt hier in paradiesischer Kulisse in ein großes Becken, das zu einem Erfrischungsbad einlädt. Sie fahren weiter Richtung Norden bis nach Thessaloniki, wo Sie die letzte Nacht Ihrer Reise verbringen werden.

8. Tag - Abreise

Ihre Reise endet mit dem Transfer zum Flughafen und dem Rückflug nach Deutschland.

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Wetterbedingte Änderungen der Wandertage und des Wanderprogramms vorbehalten. Die finalen Tage der Wanderungen erfahren Sie vor Ort.

Tipps und Informationen für die Wanderungen:

  • Sie benötigen für die Wanderungen eine gewisse Grundfitness
  • Knöchelhohe Wanderschuhe mit gutem Profil
  • Trekking- oder Skistöcke
  • Wind- und Wetterschutz (wie z. B. wasserdichte/atmungsaktive Funktionsjacke oder Regencape, Kopfbedeckung, Sonnenbrille und -creme)
  • Mückenschutz
  • ein kleiner Rucksack (Größe ca. 20 bis 25 Liter)
Hinweise zur Teilnehmeranzahl

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen. Bei Nichterreichen behalten wir uns die Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn vor.

Ihre Unterbringung

Ihre 3-/4-/5-Sterne-Hotels während der Rundreise (Landeskategorie)

Sie übernachten in ausgewählten Hotels, die alle über Lobby, Restaurant und Bar verfügen.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind mit Bad oder Dusche/WC und TV ausgestattet.

Ihre Beispielunterkünfte

Thessaloniki

Hotel Santa Wellness

*****

Ioannina

Hotel Epirus Palace

*****

Trikala

Hotel Achillion

***

Thessaloniki

Hotel Santa Wellness

*****

Unterbringungshinweis

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Vorschriften mit Einschränkungen in den Hotels zu rechnen ist.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil nur für Anreisen bis zum 31.10.2022 gilt. Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Flug evtl. mit Zwischenstopp mit renommierter Fluggesellschaft nach Thessaloniki und zurück in der Economy Class

  • Transfers und Programm im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder

  • 7 Übernachtungen in 3-/4-/5-Sterne-Hotels

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 7 x Halbpension

  • Stadtbesichtigung Ioannina (Tag 2)

  • Wanderung zu den zagonischen Dörfern (Tag 3)

  • Verkostung "Mezze" (Tag 3)

  • Wanderung in der Vikos Schlucht (Tag 4)

  • Wanderung im Gebiet Epirus (Tag 5)

  • Wanderung zu den Meteora-Klöstern (Tag 6)

  • Wanderung am Berg Olymp (Tag 6)

  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)

  • Deutschsprachige Reiseleitung

  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen bis Ende Dezember 2022

Zusatzkosten

  • Übernachtungssteuer pro Person/Nacht ca. 3 € - 4 €

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 249 €

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Griechenland

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://travel.gov.gr/#/. Reisende müssen aus einem Staat in der verlinkten Aufstellung einreisen und zudem Einwohner des jeweiligen Landes sein oder einen dauerhaften Aufenthalt, zum Beispiel mittels eines Aufenthaltstitels, dort nachweisen können. Zudem ist die Einreise aktuell nur über bestimmte Grenzübergänge möglich, auch diese finden Sie unter dem angegebenen Link.

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Reisen innerhalb des Landes:

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

- Reisen auf dem Festland und auch zu den Inseln sind möglich. Für überregionale Inlandsreisen wird jedoch eine Bescheinigung über eine vollständige Impfung, die Genesung von COVID-19 oder ein negativer Test benötigt. Die genauen Anforderungen dazu lesen Sie hier: https://travel.gov.gr/#/ (https://travel.gov.gr/#/). 
- Es muss die folgende Gesundheitserklärung ausgefüllt werden, wenn Reisende mit der Fähre zwischen den Inseln und dem Festland reisen: https://sea.travel.gov.gr/#/ (https://sea.travel.gov.gr/#/). 
- Reisende sollten sich bei ihrer Flug- oder Fährgesellschaft nach möglichen Abweichungen oder weiteren Erfordernissen erkundigen.
Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

- Der Test muss nach PCR-Methode durchgeführt worden sein und darf nicht älter als 72 Stunden sein. Inzwischen wird auch ein maximal 48 Stunden alter, negativer Antigen-Test akzeptiert, jedoch nicht von Reisenden aus Montenegro. Das Testergebnis muss aus einem anerkannten Labor stammen und auf Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Griechisch, Spanisch oder Russisch vorgewiesen werden. Der vollständige Name muss mit dem Namen im Reisepass oder einem anderen anerkannten Reisedokument übereinstimmen. 
- Es wird  empfohlen, die Pass- oder Personalausweisnummer im Testergebnis anzugeben. 
- Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. 
- Reisende, die kein geeignetes Testergebnis vorweisen können, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerung rechnen. Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort. Dies geschieht stichprobenartig in Abhängigkeit des QR-Codes sowie grundsätzlich bei Einreise aus bestimmten Ländern, die Sie bitte bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung erfragen. Der Test ist kostenlos. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://travel.gov.gr/#/.
- Es handelt sich hierbei um das "Passenger Locator Form", über das Reisende sich registrieren müssen. 
- Das Formular muss vor der Abreise ausgefüllt werden. 
- Bitte beachten Sie, dass jeder Reisende, mit Ausnahme von Kindern, ein eigenes Formular ausfüllen sollte. Dies gilt insbesondere dann, wenn Reisende nicht demselben Haushalt angehören. 
- Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Reisende (in der Regel am Anreisetag) einen QR-Code, den sie bei Einreise in elektronischer oder ausgedruckter Form vorweisen müssen. Wer keinen Code vorweisen kann, muss mit Geldbußen rechnen. 
- Reisende die mit der Fähre einreisen, müssen zusätzlich ein Pre-Boarding-Information-Formular ausfüllen, das sie von der Fährgesellschaft erhalten. 
- Einige Fluggesellschaften verlangen auch zur Ausreise ein "Passenger Locator Form" von allen Passagieren. Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

- Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden oder von der Krankheit genesen sind, können sich von der Testpflicht befreien. Die Voraussetzungen dafür finden Sie unter dem folgenden Link: https://link.passolution.eu/oxJ6vjds (https://link.passolution.eu/oxJ6vjds). Bitte beachten Sie dabei, dass die gewählte Fluggesellschaft dennoch einen Test verlangen kann. 
- Eine Sonderregel gilt für Einreisende aus Montenegro: Diese können nur einreisen, wenn sie zusätzlich zum Impfnachweis einen maximal 72 Stunden alten, negativen PCR-Test vorweisen. 
- Zudem können sich Geimpfte und Genesene aus Ländern, aus denen bei Ankunft eine Testung vor Ort vorgesehen ist, hiervon befreien, wenn sie die genannten Voraussetzungen erfüllen.
Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Es kommt zu Einschränkungen an einigen Grenzübergängen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://travel.gov.gr/#/ (https://travel.gov.gr/#/).

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Griechenland hat, je nach Infektionslage, verschiedene Zonen erklärt, in denen es zu unterschiedlich schweren Einschränkungen kommt: https://covid19.gov.gr/covid-map. (https://covid19.gov.gr/covid-map.) Zudem wird der Zutritt zu einigen öffentlichen Einrichtung nur gegen Vorlage eines Impf-, Test- oder Genesungsnachweises gewährt.

- Lockdown: teilweise
- Lokale Ausgangssperre: ja - nächtlich
- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Bars: geöffnet mit Beschränkungen
- Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
- Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
- Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
- Kinos/Theater: geöffnet mit Beschränkungen
- Strände: geöffnet
- Gotteshäuser: geöffnet mit Beschränkungen
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Taxis: verfügbar, begrenzt auf 3 Personen
- Private Fahrzeuge: begrenzte Personenanzahl von maximal 3 Personen
- Maskenpflicht: ja - in geschlossenen öffentlichen Räumen
- Mindestabstand: ja - muss eingehalten werden
- Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres)

Reisewarnung aufgrund von COVID-19:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Hochrisikogebiet:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.


Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
Zusätzlich benötigen alleinreisende/nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige Folgendes:
- Eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung (nur für alleinreisende Minderjährige)

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt.

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 06.12.2021 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.