Wide adobestock 58316947 timo export 600 800

Balkan

Kosovo, Nordmazedonien, Bulgarien, Griechenland & Albanien

  • 15-tägig inkl. Flug
  • 3-/4-Sterne-Hotels / 5-Sterne-Hotel Gloria Palace inkl. Halbpension
  • 6 Stadtbesichtigungen inkl.
Durchführung garantiert!
Reise-Code: R7W001
Termine: Apr - Okt 2020
p. P. ab 999 € momentan keine Termine verfügbar

Balkan

Kosovo, Nordmazedonien, Bulgarien, Griechenland & Albanien

Kombinationsreise
  • 15-tägig inkl. Flug
  • 3-/4-Sterne-Hotels / 5-Sterne-Hotel Gloria Palace inkl. Halbpension
  • 6 Stadtbesichtigungen inkl.
Durchführung garantiert!
Termine: Apr - Okt 2020
Reise-Code: R7W001
momentan keine Termine verfügbar
p. P. ab 999 €
Rabatte, Gutscheine und Aktionen von Lufthansa Holidays sind nicht gültig. Das Sammeln und Einlösen von Miles & More Meilen ist ausgeschlossen.

Einzigartige Balkan Kombination

Freuen Sie sich auf eine einzigartige Kombination aus fünf Ländern und ihre verschiedenen Kulturen, Sehenswürdigkeiten und Landschaften. Am Ende können Sie sich während des Badeaufenthaltes am langen Sandstrand Albaniens erholen.

Ihre Reise-Highlights

  • Einzigartige Länderkombination

  • Kombination aus Rundreise & Baden

  • Schifffahrt auf dem Ohridsee

  • 6 Stadtbesichtigungen inkl.

Ihr Reiseverlauf

Ihr Ansprechpartner

02634 962 6044

Montag-Freitag 8-20 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag 9-18 Uhr. Kennziffer: 190882

Berge meer sm

Schade, für diese Reise sind im Moment keine Termine verfügbar.

Sie können die Reise auf Ihrem Merkzettel speichern und dort sehen, wenn wieder Termine im Angebot sind. Oder nutzen Sie die Suche, um unsere aktuellen Reisen zu entdecken.

Reisesuche Zum Merkzettel hinzufügen

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

Heute beginnen Sie Ihre Rundreise durch die Länder des Balkans. Flug nach Priština. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und unternehmen eine Panorama Stadtrundfahrt durch Priština, der Hauptstadt des Kosovo. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag - Priština- Skopje (ca. 100 km)

Heute passieren Sie die erste Grenze Ihrer Reise. Herzlich willkommen in Nordmazedonien! Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie die Hauptstadt Skopje. Während einer Stadtbesichtigung besuchen Sie die Highlights der Altstadt, wie die Festung Kale und die Kirche Sv. Spas. In der Neustadt sehen Sie den Alexanderbrunnen und das Mutter-Theresa-Haus. Am Abend erwartet Sie ein typisch nordmazedonisches Abendessen in einem Restaurant in Skopje.

3. Tag - Skopje - Kriva Palanka - Sofia (ca. 245 km)

Sie machen einen letzten Stopp in Nordmazedonien, bevor es weiter nach Bulgarien geht. In Kriva Palanka besichtigen Sie das Kloster Sv. Joakim Osogovski. Hier lebte der Heilige Joakim Osogovski als einsiedlerischer Mönch im 11. Jahrhundert. Innerhalb der Kirche entspringt eine Quelle, die als heilig gilt. Aus dieser soll auch schon der Heilige Joakim getrunken haben. Bestaunen Sie die außergewöhnlichen Fresken an den Außenwänden. Nach der Grenzüberquerung besuchen Sie die Landeshauptstadt Bulgariens und unternehmen den ersten Teil der Stadtführung in Sofia. Im Anschluss Transfer zu Ihrem Hotel.

4. Tag - Sofia - Rila Kloster - Bansko (ca. 165 km)

Am Morgen unternehmen Sie den zweiten Teil Ihrer Stadtbesichtigung der bulgarischen Hauptstadt. Während dieser sehen Sie die Aleksandar-Newski-Kathedrale und das weltberühmte Rila Kloster. Es gilt als eines der Wahrzeichen Bulgariens. In einem Tal des Rila-Gebirges zwischen den Flüssen Rilska und Drushlyawitsa gelegen, ist es ein beliebtes Ziel für Touristen. Am Abend Transfer zu Ihrem Hotel im bekannten Wintersportort Bansko.

5. Tag - Bansko - Melnik - Thessaloniki (ca. 245 km)

Heute geht es über die kleinste Stadt Bulgariens zur griechischen Grenze. Melnik steht unter Denkmalschutz. Zahlreiche Häuser wurden zu Kulturdenkmälern erklärt. Bekannt ist der Ort auch für den nach ihm benannten dunkelroten Melnik-Wein. Bei einer inkludierten Weinprobe haben Sie die Gelegenheit, die Weine der Region zu kosten. Im Anschluss Weiterfahrt nach Griechenland. Nachmittags erreichen Sie Thessaloniki und unternehmen eine Stadtrundfahrt, bevor Sie zu Ihrem Hotel gebracht werden.

6. Tag - Thessaloniki - Vergina - Kalampaka (ca. 240 km)

Heute geht es weiter zu den Ausgrabungen von Vergina. Diese Region wird auch als "Ägäis-Makedonien" bezeichnet. Hier befindet sich der Grabhügel von Phillip dem Zweiten von Makedonien. Er war der Vater von Alexander dem Großen. In der Umgebung der Stadt befinden sich neun Kammergräber aus makedonischer Zeit. Das größte Grab ist das sogenannte Phillipp-Grab. Nach Besichtigung der Ausgrabungsstätten erreichen Sie die Stadt Kalampaka, am Fuße der Meteora-Klöster.

7. Tag - Kalampaka - Meteora - Bitola (ca. 225 km)

Morgens geht es hoch zu den berühmten Meteora-Klöstern, die wie Vogelnester in die Felsen gebaut sind. Sie besichtigen ein Kloster von innen und bestaunen das einzigartige Panorama, das sich Ihnen hier bietet. Danach geht es wieder zurück nach Nordmazedonien. Sie übernachten in der Diplomatenstadt Bitola. Hier hat der türkische Staatsgründer Atatürk das Militärgymnasium besucht. Nach dem Bezug des Hotels unternehmen Sie noch gemeinsam einen Stadtspaziergang.

8. Tag - Bitola - Ohrid (ca. 75 km)

Am Morgen besichtigen Sie die Ausgrabungen von Heraklea Lincestis, welche von Phillip dem Zweiten von Makedonien gegründet wurden. Danach fahren Sie in die UNESCO-Stadt Ohrid, die am gleichnamigen See gelegen ist. Sie unternehmen eine Schifffahrt. Lassen Sie das einzigartige Panorama der Stadt auf sich wirken. In und um Ohrid befinden sich ca. 365 Kirchen und Klöster. Die Stadt trägt auch den Beinamen "Jerusalem des Balkans". Bei unserer Stadtbesichtigung sehen Sie zudem die Kirche Sv. Periblebtos mit ihren einzigartigen Fresken. Im Anschluss fahren Sie zu Ihrem Hotel in Ohrid.

9. Tag - Ohrid - Elbasan - Tirana - Durrës (ca. 170 km)

Heute überqueren Sie die letzte Grenze Ihrer Reise. Nach einer kurzen Besichtigung der Stadt Elbasan. Anschließend fahren Sie weiter in die Landeshauptstadt Tirana. Nach einer ausführlichen Stadtbesichtigung fahren Sie weiter zu Ihrem Hotel nach Durrës.

10. - 14. Tag - Durrës

Genießen Sie die Annehmlichkeiten des 5-Sterne-Hotels Gloria Palace und lassen Sie die letzten Tage Ihrer Reise gemütlich am Strand ausklingen.

15. Tag - Durrës - Priština

Heute erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland.

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Ihr Urlaubsort: Golem

Südlich von Durrës liegt der beschauliche Badeort Golem an der Adria. Vom flachen Sandstrand der Bucht zieht sich das Gebiet bis in die Hügel des Hinterlands, wo sich die urigen Dörfer befinden. Entlang der langen Promenade finden Sie Supermärkte, Bars, Restaurants und Apotheken. Das einzigartige Flair und der Charme des Badeortes werden Sie verzaubern.

Durrës liegt ca. 30 Fahrminuten entfernt. Hier erwartet Sie eine pulsierende Strandpromenade, eine malerische Altstadt mit den Resten des Amphitheaters und der byzantinischen Mauern sowie traumhafte Sandstrände. Die Stadt liegt auf einer kleinen Halbinsel am adriatischen Meer, rund 40 km westlich der Hauptstadt Albaniens Tirana und ist der ideale Urlaubsort, um die Seele baumeln zu lassen.

Ihre Unterbringung

Ihr 5-Sterne-Hotel: Hotel Gloria Palace (Landeskategorie)

Lage:

Das Hotel liegt in Durrës im Stadtteil Golem und ist nur durch eine Küstenpromenade vom langen Sandstrand getrennt. Das Stadtzentrum von Durrës ist 20 km und der Flughafen Tirana 43 km entfernt.

In ca. 300 m Entfernung befindet sich eine Bushaltestelle, von der Sie in Richtung Durrës fahren können (gegen Gebühr).


Ausstattung:

Das 5-Sterne-Hotel Gloria Palace eröffnete im Juni 2019 und begrüßt Sie mit einem einzigartigen Flair, das Sie den Alltagsstress vergessen lässt.

Es verfügt über zwei Restaurants: Im Buffetrestaurant genießen Sie Ihr Frühstück und Abendessen im Rahmen der Halbpension.

Im À-la-carte-Restaurant, nur wenige Meter vom Strand entfernt, können Sie köstliche Mahlzeiten auf der Terrasse in der Umgebung von Pool und Garten genießen.

Die hoteleigene Bar hat für Sie täglich geöffnet. Lassen Sie hier einen spannenden Tag mit einem Cocktail oder einem Glas Wein ausklingen.

Am Abend begeistert Sie die albanische Folklore Show oder Live-Musik (3 - 4 mal pro Woche von August bis Oktober).

Tagsüber können Sie sich im Außenpool (nicht beheizt) abkühlen. Leihbadetücher hält die Rezeption gegen Kaution (ca. 1 €) für Sie bereit (nach Verfügbarkeit).

Im Wellnessbereich haben Sie die Möglichkeit, im Innenpool (beheizt) oder in der Sauna vollkommen zu relaxen. Während einer Massage (jeweils gegen Gebühr) lassen Sie den Alltagsstress hinter sich.

Unterbringungshinweis

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Doppelzimmer

Die modernen Doppelzimmer (ca. 25 m², min./max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage/Heizung, Schreibtisch, Sat.-TV, Minibar (gegen Gebühr) und Balkon.

Doppelzimmer zur Alleinbelegung

Die modernen Doppelzimmer zur Alleinbelegung (ca. 25 m², min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage/Heizung, Schreibtisch, Sat.-TV, Minibar (gegen Gebühr) und Balkon.

Doppelzimmer Meerblick

Die modernen Doppelzimmer Meerblick (ca. 25 m², min./max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage/Heizung, Schreibtisch, Sat.-TV, Minibar (gegen Gebühr) und Balkon mit Meerblick.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil bei Anreisen ab dem 01.11.2021 nicht mehr in dieser Reise enthalten ist. Der Vorteil gilt nur für Anreisen bis zum 31.10.2021. Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Charterflug mit Eurowings (oder gleichwertig) nach Priština und zurück in der Economy Class

  • Transfers und Rundreise gemäß Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus inklusive Eintrittsgelder

  • 8 Übernachtungen in 3-/4-Sterne-Hotels

  • 6 Übernachtungen im 5-Sterne-Hotel Gloria Palace

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 14 x Halbpension

  • Stadtrundfahrt Priština (Tag 1)

  • Stadtbesichtigung Skopje (Tag 2), Sofia (Tag 3 und 4), Ohrid (Tag 8), Elbasan (Tag 9) und Tirana (Tag 9)

  • Weinprobe in Melnik (Tag 5)

  • Besichtigung der Meteora-Klöster (Tag 6)

  • Schifffahrt auf dem Ohrid See (Tag 8)

  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)

  • Deutschsprachige Reiseleitung

  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen in 2021

Wunschleistungen

  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbelegung pro Person ab 249 €

  • Zuschlag Doppelzimmer Meerblick im Hotel Gloria Palace (6 Nächte) pro Person 75 €

Die Höhe des jeweiligen Zuschlags wird während des Buchungsvorgangs vor Abschluss der Buchung angezeigt.

Kooperationspartner

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Nordmazedonien

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Die generelle Einreisesperre aufgrund des Coronavirus wurde aufgehoben und der Flugverkehr an den internationalen Flughäfen Skopje und Ohrid wieder aufgenommen.

Wichtig bei Einreise:
Reisende, die aus oder über den Kosovo, Bosnien und Herzegovina, Serbien oder Montenegro einreisen, müssen einen negativen PCR-Test vorweisen können, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Wichtig vor Ort:
- Restaurants/Cafés: geöffnet
- Bars: geöffnet
- Geschäfte: geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar, Maskenpflicht
- Maskenpflicht: ja, in der Öffentlichkeit
- Abstandsregeln: ja
- Versammlungsverbot: ab 2 Personen (nicht dazu zählen Kinder unter 14 Jahren)
- App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://stop.koronavirus.gov.mk/en

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.
Bei der Einreise mit dem Personalausweis kann es zu Problemen kommen und im schlimmsten Fall die Einreise verweigert werden. Zudem kann nur für bis zu 14 Tage mit dem Personalausweis eingereist werden. Es wird empfohlen, mit dem Reisepass einzureisen.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Zusätzlich benötigen alleinreisende/nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige Folgendes:
- Eine notariell beglaubigte Einverständniserklärung

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Besonderheit:
Reisende sind dazu verpflichtet, sich innerhalb von 24 Stunden nach Einreise bei der nächstgelegenen Polizeistation anzumelden. Üblicherweise übernimmt das Hotel bzw. die Pension eine solche Anmeldung. Erkundigen Sie sich diesbezüglich rechtzeitig. Wenn Sie nicht angemeldet sein sollten, können höhere Geldstrafen verhängt werden.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Hinweis:
Von April bis Oktober kann es in endemischen Gebieten zur Übertragung der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) durch Zeckenbisse kommen.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 01.10.2020 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Bulgarien

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gilt größtenteils eine Einreisesperre für Bulgarien. Davon ausgenommen sind Reisende aus der EU, dem Schengenraum, Großbritannien, San Marino, Andorra, Monaco und dem Vatikan. Reisende müssen entweder die Staatsangehörigkeit eines dieser Länder besitzen oder einen langfristigen Aufenthaltstitel. Zudem wird Bürgern aus den folgenden Ländern wieder die Einreise gestattet: Australien, Kanada, Georgien, Japan, Neuseeland, Ruanda, Südkorea, Thailand, Tunesien, Uruguay, den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Ukraine, der Republik Nordmazedonien, Serbien, Bosnien und Herzegowina, Albanien, Montenegro, Moldawien, Israel, Kuwait, Belarus und der Türkei. Die Einreisevoraussetzung ist geknüpft an die Staatsangehörigkeit und den Wohnsitz der Reisenden. Alle anderen Reisenden unterliegen weiterhin Einreisebeschränkungen. Es dürfen keine Kreuzfahrtschiffe anlegen. Der Zugverkehr bleibt zunächst eingestellt.

Wichtig bei der Einreise:
Voraussetzung zur uneingeschränkten Einreise ist, dass Reisende aus einem der oben genannten Länder einreisen und sich innerhalb der letzten 14 Tage auch nicht außerhalb aufgehalten haben. Möchten oben genannte Reisende aus einem Drittstaat einreisen, benötigen sie hierfür einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden. Andernfalls ist mit bis zu 14-tägigen Quarantänemaßnahmen zu rechnen. Bei der Einreise werden zudem Gesundheitschecks durchgeführt und Reisende müssen ein Einreiseformular ausfüllen, das an den Grenzstellen erhältlich ist.

Wichtig vor Ort:
- Notstand: bis voraussichtlich 30.11.2020
- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
- Restaurants: geöffnet
- Bars/Clubs: geöffnet
- Kinos/Theater/Museen: geöffnet
- Strände: geöffnet
- Maskenpflicht: in geschlossenen öffentlichen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln
- Abstandspflicht: mindestens 1,5 Meter
- Versammlungsverbot: ab 30 Personen

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
Minderjährige bulgarische Doppelstaatsbürger, die allein oder nur mit einem Elternteil reisen, benötigen eine notariell beglaubigte Einverständniserklärung der/des Sorgeberechtigten in bulgarischer Sprache. Das gilt auch, wenn lediglich ein Elternteil die bulgarische Staatsbürgerschaft besitzt.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

West-Nil-Fieber:
In Bulgarien gab es in jüngster Zeit Ausbrüche des West-Nil-Fiebers. Die Krankheit wird durch tagaktive Moskitos übertragen. Der einzige Schutz ist die Expositionsprophylaxe.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 01.10.2020 02:47 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Griechenland

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 müssen derzeit alle Reisenden mit temporären Einreisebeschränkungen rechnen. Reisende aus den meisten EU- und Schengen-Staaten sowie Großbritannien sind hiervon nicht mehr betroffen, sofern sie aus einem dieser Staaten einreisen und sich in den letzten 14 Tagen vor Einreise auch nur dort aufgehalten haben. Sie müssen zudem Einwohner des jeweiligen Landes sein oder einen dauerhaften Aufenthalt, zum Beispiel mittels eines Aufenthaltstitels, dort nachweisen können. Unter diesen Voraussetzungen wird auch Reisenden aus einigen Drittstaaten wieder die Einreise ermöglicht. Eine Aufstellung der erlaubten Länder finden Sie unter folgendem Link: https://travel.gov.gr/#/.

Besonderheiten Luftweg:
Seit dem 28.07.2020 gelten neue Reisebeschränkungen für Reisende aus Bulgarien und Rumänien. Diese müssen einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, eines anerkannten Labors nachweisen. Das Attest mit begleitender Diagnose sollte die Adress- und Passdaten des Reisenden enthalten sowie in englischer Sprache verfasst sein. Seit dem 12.08.2020 gilt dies auch für Reisende aus Malta. Seit dem 17.08.2020 treten diese Regelungen auch für Reisende aus Schweden, Belgien, Spanien und den Niederlanden in Kraft. Reisende, die von Flughäfen aus bestimmten Risikogebieten anreisen, werden zudem vor Ort getestet und müssen mit Quarantänemaßnahmen rechnen. Eine Liste dieser Flughäfen finden Sie unter folgendem Link: https://www.easa.europa.eu/SD-2020-01/Airports#group-easa-downloads.

Besonderheiten Seeweg:
Boote aus den erlaubten Ländern dürfen anlegen, sofern nicht mehr als 49 Passagiere an Bord sind. Seit dem 01.08.2020 können Kreuzfahrtschiffe in Piräus, Rhodos, Heraklion, Volos, Korfu und Katakolo anlegen. Nach ihrem ersten Anlegen können die Schiffe jeden anderen griechischen Hafen auf ihrer Reiseroute anlaufen. Kreuzfahrtpassagiere müssen vor Antritt der Kreuzfahrt einen negativen PCR-COVID-19-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, vorweisen. An den Häfen werden Stichprobentests durchgeführt.

Besonderheiten Landweg:
Wer auf dem Landweg einreist, muss ein negatives PCR-Ergebnis, nicht älter als 72 Stunden, vorweisen. Der Test muss in einem anerkannten Labor vorgenommen worden sein und das Attest mit begleitender Diagnose sollte die Adress- und Passdaten des Reisenden enthalten. Das Attest sollte in englischer Sprache verfasst sein. Zu beachten sind jedoch die abweichenden Öffnungszeiten der einzelnen Grenzübergangsstellen. Zudem können nicht alle Grenzübergänge zu touristischen Zwecken genutzt werden.

Wichtig bei der Einreise:
Alle Reisenden, die über den Luft-, See- oder Landweg einreisen, müssen sich mindestens 24 Stunden vor Ankunft online registrieren ("Passenger Locator Form"). Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: https://travel.gov.gr/#/. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Reisende (in der Regel in der Nacht vor dem Anreisetag) einen QR-Code, den sie bei Einreise in elektronischer oder ausgedruckter Form vorweisen müssen. Wer keinen Code vorweisen kann, muss mit Geldbußen rechnen. In Abhängigkeit des QR-Codes werden Reisende vor Ort stichprobenartig auf das Coronavirus getestet. Der Test ist kostenlos. Betroffene Personen müssen sich für 24 Stunden in ihrer gebuchten Unterkunft selbst isolieren, bevor sie sich frei im Land bewegen dürfen. Haben sie nach 24 Stunden keine Benachrichtigung erhalten, ist das Testergebnis negativ und es folgen keine weiteren Einschränkungen. Bei positivem Testergebnis werden Reisende kontaktiert und über die entsprechenden Maßnahmen informiert. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

Wichtig vor Ort:
- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
- Restaurants/Cafés: geöffnet
- Bars/Clubs: eingeschränkt geöffnet
- Strände: geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten/Tierparks/Kinos: geöffnet
- Geschäfte: geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar, Maskenpflicht, teilweise wird eine Selbsterklärung benötigt
- Maskenpflicht: in öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxen, Innenräumen und Geschäften, teilweise generell in der Öffentlichkeit
- Straßenverkehr: nicht mehr als 2 Personen in einem Auto zusätzlich zum Fahrer (Kinder ausgenommen)
- Abstandsregeln: ja
- Versammlungsverbot: ab 50 Personen

Regionale Abweichungen sind möglich und können, in Abhängigkeit der Infektionszahlen, jederzeit kurzfristig in Kraft treten. Reisende sollten daher stets die Anweisungen lokaler Behörden befolgen und sich gegebenenfalls vor Ort informieren.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Zusätzlich benötigen alleinreisende/nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige Folgendes:
- Eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung (nur für alleinreisende Minderjährige)

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 01.10.2020 02:47 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Albanien

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 kann es zu Beeinträchtigungen bei der Einreise kommen. Die Grenze zu Montenegro bleibt zunächst weiterhin geschlossen.

Wichtig bei der Einreise:
Bei Ankunft finden Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen statt.

Wichtig vor Ort:
- Hotels: offen
- Restaurants/Cafés: offen
- Bars: offen
- Clubs: geschlossen
- Geschäfte: offen
- Kinos/Museen/Spielplätze: offen
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Maskenpflicht: In Geschäften sowie öffentlichen Verkehrsmitteln und Orten mit großen Menschenansammlungen
- Strände: geöffnet

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Zusätzlich benötigen alleinreisende/nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige Folgendes:
- Eine beurkundete und apostillierte Einverständniserklärung

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Gelbfieber:
Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate.

Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
Afrika: 
Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

Zentral- und Südamerika: 
Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 01.10.2020 02:47 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Serbien

Einreisebestimmungen

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 muss mit stärkeren Gesundheitskontrollen und längeren Wartezeiten bei der Einreise gerechnet werden. In Belgrad und einigen anderen Regionen wurde aufgrund steigender Infektionszahlen erneut der Ausnahmezustand verhängt und es kommt infolgedessen zu strengeren Einschränkungen des öffentlichen Lebens.

Wichtig bei der Einreise:
Seit dem 15.08.2020 müssen Reisende, die aus Bulgarien, Kroatien, Nordmazedonien oder Rumänien nach Serbien einreisen, einen negativen COVID-19-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Lediglich serbische Staatsangehörige, Inhaber serbischer Aufenthaltstitel, Transitreisende im internationalen Flughafentransit und Kinder unter 12 Jahren sind von dieser Pflicht ausgenommen. Reisende, die innerhalb von 12 Stunden durch Serbien durchreisen oder die sich vor der Einreise nicht länger als 12 Stunden in einem der oben genannten Staaten aufgehalten haben, müssen ebenfalls kein negatives Testergebnis vorweisen.

Wichtig vor Ort:
- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
- Restaurants/Cafés: geöffnet
- Bars/Clubs: geöffnet
- Geschäfte: geöffnet
- Kinos/Theater/Museen: geschlossen
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar, Maskenpflicht
- Maskenpflicht: in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen, öffentlichen Verkehrsmitteln und bei Aufenthalten im Freien, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann
- Versammlungsverbot: ab 10 Personen
- Abstandsregeln: mindestens 1,5 Meter
- Regionale Abweichungen möglich

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

Reisepass
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Doppelstaatsbürger:
Personen, die auch die Staatsbürgerschaft des Ziellands haben, benötigten zur Ein- und Ausreise auch den entsprechenden Pass. Bitte beachten Sie, dass Doppelstaatsbürger von den Behörden wie Einheimische behandelt werden können.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Registrierung:
Reisende müssen sich innerhalb von 24 Stunden polizeilich anmelden. Normalerweise übernehmen das die gebuchten Hotels, bei Privatreisen muss sich selbstständig bei der Polizei gemeldet werden. Klären Sie vorab bei Ihrem Hotel, ob die Anmeldung übernommen wird.

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Einreise auf dem Land- und Seeweg:
Bei der Einreise nach Serbien kann es zu Schwierigkeiten kommen. Der Grenzübergang von Kosovo nach Serbien wird von Serbien nicht offiziell akzeptiert. Ein Reisender muss auf anderem Weg nach Serbien einreisen und im Anschluss nach Kosovo ausreisen.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Gesundheitliche Hinweise

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B)
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

West-Nil-Fieber:
In Serbien gab es in jüngster Zeit Ausbrüche des West-Nil-Fiebers. Die Krankheit wird durch tagaktive Moskitos übertragen. Der einzige Schutz ist die Expositionsprophylaxe.

Hinweis:
Von April bis Oktober kann es zur Übertragung der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) durch Zeckenbisse kommen.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 01.10.2020 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27 , 56578 Rengsdorf

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.